Stilistische Besonderheiten, Interpretation und Analyse diverser Komponisten gesucht

P

Play

Guest
Ich bin auf der Suche nach einer Internetseite, die über die stilistischen Besonderheiten von Komponisten informiert. Was war typisch für sie? Woran erkennt man sie? Warum haben sie dies und das so gemacht und was wollten sie damit bewirken? Wikipedia beispielsweise bietet solche Stil-Beschreibungen kaum.
Heute habe ich auf einer langen Bahnfahrt zwei Stunden Liszt gehört. Mir fiel dabei sein sehr verschachelter, teils fragmentarischer und dennoch harmonischer Kompositionsstil auf, der - so meine Einschätzung - seiner Zeit weit vorraus war. Das ist jetzt meine Empfindung für seine Musik und mich würde nun anhand von stilistischen Beschreibungen und Interpretationen interessieren, wie weit diese sich mit meiner "Analyse" decken.

Kann mir da jemand weiterhelfen? Ich suche wiegesagt keine Biographien oder Werkeverzeichnisse, sondern eine Beschreibung von Stilen und Interpretationen, Hintergrundwissen also, zu Komponisten (nicht nur Liszt, Liszt war nur ein Beispiel).
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Im Internet wirst Du da wahrscheinlich weniger fündig. Da solche Themen (auch zum Lesen) ein intensives Studium erfordern, wird derartiges Wissen meist analog mittels Druckerschwärze zwischen zwei Buchdeckeln (starr oder flexibel) auf Papierseiten fixiert. Du hast als Wohnort "Hannover" angegeben; an Deiner Stelle würde ich mal in der dortigen Stadtbibliothek vorstellig werden. Die ist recht gut sortiert (falls sie nicht mittlerweile abgebrannt ist). Auch die Hochschule für Musik und Theater verfügt über eine bestens ausgestattete Bibliothek, die in dieser Hinsicht kaum Wünsche offen läßt.

Viel Vergnügen beim Lesen.
 
P

Play

Guest
Ja, Bücherrei. In der Bücherrei der Musikhochschule war ich schon. Allerdings darf ich nichts leihen, weil ich dort nicht studiere. Natürlich darf ich die Bibliothek nutzen und mich dahin setzen. Die Stadtbücherei kommt natürlich schon in Frage ... wieso sollte die abgebrannt sein? Versteh ich nicht.
Wenn Du mir einen Buchtipp geben kannst ... ich würd so ein Buch auch kaufen. Das hat den Vorteil dass man sich die unzähligen Bakterien erspart die in einem Bücherreibuch lauern und zum anderen hätte man das ein schönes Buch fürs Bücherregal indem man immer wieder nachgucken kann.
 
P

Play

Guest
Ich will aber nicht Musiktheorie studieren, ich will nur eine übersichtliche Darstellung der wichtigsten Komponisten und deren stilistischer Eigenschaften. Kompakt, verständlich und nicht zu wissenschaftlich.
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Ich bin früher mit den DTV-Atlanten zu bestimmten Themen immer gut gefahren. Ansonsten erfährt man auch immer einiges über Wikis, aber die sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, da man nie weiß, was dort Wissen und was Vermutung ist.
 
P

Play

Guest
hallo thepianist73. das buch habe ich gerade bestellt. für 4 Euro kann man wohl nicht viel falsch machen. Und Versandkosten fallen auch nicht an, aufgrund einer Weinachtsaktion von Weltbild.
 
 

Top Bottom