(Stage)E-Piano reparieren (Tasten kaputt) (GELÖST)

xXanonymXx

xXanonymXx

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
21
Reaktionen
13
-
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.959
Reaktionen
710
Probiers halt aus, kaputt machen kannst Du es ja nicht mehr - ich glaube nicht daß es dafür überhaupt Ersatzteile gibt.
 
J

jensen1

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
613
Reaktionen
470
Man kann versuchen, die kaputten Sensoren mit den jeweils äußeren (tiefster und höchster Ton) zu ersetzen. Üblicherweise versagen die Sensoren dort, wo sie am häufigsten benutzt werden, falls nicht ein Produktionsfehler zum atypischen Ausfall führt. Bei einem älteren Roland-Digitalpiano aus den Neunzigern konnte ich mit dieser Methode vor ein paar Jahren noch etwas Nutzungsdauer rausholen, allerdings verliert man dann an den Enden der Tastatur Töne. Das Hemingway kenne ich nicht, du kannst nur versuchen, es vorsichtig zu demontieren und dann schauen, ob sich intern die Teile tauschen lassen. Etwas handwerkliches Geschick ist nötig, aber im Grunde hast du sowieso nichts zu verlieren, da dass Klavier defekt nicht nutzbar ist und eine professionelle Reparatur kaum möglich bzw. sinnvoll sein wird.
 
Pianistenfan_Nr.13

Pianistenfan_Nr.13

Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
98
Reaktionen
40
Oh je, Hemingway. Ich hatte selbst auch so ein Teil, und mir ist dasselbe
passiert wie dir. Nur dass bei mir die Tastatur schon nach 10 Monaten Nutzung kaputtging.
Zwei Wochen an einem Stück geübt in dem oft fis vorkam und Tadaaa-der Anschlag der
Taste war hinüber.
Bei mir konnte man dann auch hören wie die Taste auf den Sensor knallte, es gab dann
immer so ein lautes Pochen. Ist das bei dir auch?
 
Pianistenfan_Nr.13

Pianistenfan_Nr.13

Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
98
Reaktionen
40
Nein ich habe es nicht repariert (nicht mal versucht).
Ich habe es, mit Angabe des Fehlers, verkauft. Dieses Pochen
war bei mir das Geräusch wenn die Taste
auf den Sensor knallte, bei mir war das sehr laut.

Beim Reparieren kann ich dir also nicht helfen. Aber ich würde dir ehrlich gesagt
empfehlen das Hemingway auszutauschen, die Qualität ist so schlecht
dass beim Reparieren wahrscheinlich noch mehr kaputt geht und es sich vielleicht
auch nicht mehr zusammensetzen lässt. Klanglich ist es ja auch nicht wirklich gut,
ich hatte schon weniger als einem Jahr die Nase voll von diesem Ding.
 
 

Top Bottom