Spielen wie Horowitz? (Literaturtip für die Techniker unter uns)

  • Ersteller des Themas koelnklavier
  • Erstellungsdatum
K

koelnklavier

Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.441
Soeben bei mir eingetroffen (aber nur durchgeblättert):

Wolfgang Wagenhäuser; Michael Reuter:
Spielen wie Horowitz?
Edition Omega, Trossingen, 8/1997
(mit Beispiel-CD)

Beschrieben wird, wie Klangfarbenunterschiede bei gleicher Lautstärke möglich sind, das alles mit vielen Notenbeispielen, Fotos und Frequenzanalysen.

Der Ansatz der beiden Autoren scheint auf den ersten Blick interessant und diskussionswürdig zu sein. Demnächst hoffentlich mehr.
 
Hammerklavier

Hammerklavier

Dabei seit
26. Sep. 2007
Beiträge
301
Reaktionen
0
Das Buch klingt interresant, ich dneke, ich werde es mir demnächst auch mal zulegen.
 
B

Bachopin

Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
265
Hi,

das Buch ist mir aktuell jetzt auch aufgefallen.

Kann da jemand drüber berichten?
Taugt es was?

Bei

Klavierspiel und Improvisation: Ein Lehr- und Erkenntnisbuch über musikalische, technische und psychologische Grundlagen: Interpretation, Übung, ... Kreativität, Hygiene, Akustik, Klavierbau u.a von Günter Philipp

hatte ich gelesen, dass es etwas esoterisch (den Klang nach Tastenanschlag verändern) angehaucht ist.

Danke und Gruß
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.120
Reaktionen
18.258
hallo Bachopin,

wenn Dein Verdacht stimmt (ich kenne das Buch nicht), dann ist das sehr bedauerlich: wie schön wäre ein Buch mit Illsutrationen und CD, welches uns lehrt, wie Horowitz zu spielen... :)

(gibt man den Titel einer Suchmaschine ein, kann man auf eher skeptische Rezensionen stoßen... schade: ich hätte ein solcher Wunderbuch begrüßt und sofort erstanden)

...spielen wie Horowitz ohne üben... schlank und fit und Bikinifigur in einer Woche trotz Fastfood... rauchen abgewöhnen durch magisches Pendel...
:) :)

Gruß, Rolf
 
 

Top Bottom