Sind Pianisten eigentlich häufig arrogant?


Annaklena
Annaklena
Dabei seit
13. Apr. 2017
Beiträge
531
Reaktionen
361
Die dürfen sich das erlauben. Im Gegensatz zu Sängerinnen können die ja wenigstens ein Instrument halten.
DAS ist jetzt extrem arrogant. :teufel: Kannst Du singen? Hast Du schon mal eine ganze Oper auf der Bühne gesungen, einen ganzen Abend lang? Hast Du schon mal versucht, ein hohes C zu singen und dabei noch schön zu klingen? Bestimmt nicht, wenn Du so eine arrogante Bemerkung über Sängerinnen machst, die ihr Leben lang studiert haben, neben dem Gesang auch noch sehr gut Klavierspielen können und auch noch so einige andere Sachen. Wenn ich nicht wüsste, dass jemand, der so arrogant ist, es nicht wert ist, dass man überhaupt mit ihm redet (und das auch gar keinen Sinn hat und garantiert keinen Spaß macht), dann wäre ich als Sängerin jetzt zutiefst beleidigt. Aber bin ich nicht. Weil ... Wie gesagt ...
 
Carnina
Carnina
Dabei seit
27. Jan. 2021
Beiträge
113
Reaktionen
217
DAS ist jetzt extrem arrogant. :teufel: Kannst Du singen? Hast Du schon mal eine ganze Oper auf der Bühne gesungen, einen ganzen Abend lang? Hast Du schon mal versucht, ein hohes C zu singen und dabei noch schön zu klingen? Bestimmt nicht, wenn Du so eine arrogante Bemerkung über Sängerinnen machst, die ihr Leben lang studiert haben, neben dem Gesang auch noch sehr gut Klavierspielen können und auch noch so einige andere Sachen. Wenn ich nicht wüsste, dass jemand, der so arrogant ist, es nicht wert ist, dass man überhaupt mit ihm redet (und das auch gar keinen Sinn hat und garantiert keinen Spaß macht), dann wäre ich als Sängerin jetzt zutiefst beleidigt. Aber bin ich nicht. Weil ... Wie gesagt ...
Ich glaub das war nicht ernst gemeint 😉
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.979
Reaktionen
7.620
DAS ist jetzt extrem arrogant. :teufel: Kannst Du singen? Hast Du schon mal eine ganze Oper auf der Bühne gesungen, einen ganzen Abend lang? Hast Du schon mal versucht, ein hohes C zu singen und dabei noch schön zu klingen? Bestimmt nicht, wenn Du so eine arrogante Bemerkung über Sängerinnen machst, die ihr Leben lang studiert haben, neben dem Gesang auch noch sehr gut Klavierspielen können und auch noch so einige andere Sachen. Wenn ich nicht wüsste, dass jemand, der so arrogant ist, es nicht wert ist, dass man überhaupt mit ihm redet (und das auch gar keinen Sinn hat und garantiert keinen Spaß macht), dann wäre ich als Sängerin jetzt zutiefst beleidigt. Aber bin ich nicht. Weil ... Wie gesagt ...

Ich singe in der Kirche zu den Gottesdiensten und wenn neben mir jemand falscgh singt, bitte ich ihn/sie doch bittschön die Klappe zu halten.....der Pfarrer denkt ja sonst von mir, ich mißhandle ihn/sie. :heilig: :teufel:
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.875
Reaktionen
23.757
Marlene
Marlene
Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
15.484
Reaktionen
13.326
Es ist faszinierend, wie leicht man sich mitunter von einem harmlosen Scherz empört triggern lässt und ihn dadurch gar nicht erst erkennt.

Es ist manches Mal nicht ganz einfach, den Scherz bei Verfassern zu erkennen, die meiner Wahrnehmung nach nicht selten durch provokative und/oder ruppige Beiträge auffallen.

Aber vielleicht habe ich mich triggern lassen.
;-)
 

Sven
Sven
Dabei seit
31. Mai 2015
Beiträge
2.035
Reaktionen
1.316
DAS ist jetzt extrem arrogant. :teufel: Kannst Du singen? Hast Du schon mal eine ganze Oper auf der Bühne gesungen, einen ganzen Abend lang? Hast Du schon mal versucht, ein hohes C zu singen und dabei noch schön zu klingen? Bestimmt nicht, wenn Du so eine arrogante Bemerkung über Sängerinnen machst, die ihr Leben lang studiert haben, neben dem Gesang auch noch sehr gut Klavierspielen können und auch noch so einige andere Sachen. Wenn ich nicht wüsste, dass jemand, der so arrogant ist, es nicht wert ist, dass man überhaupt mit ihm redet (und das auch gar keinen Sinn hat und garantiert keinen Spaß macht), dann wäre ich als Sängerin jetzt zutiefst beleidigt. Aber bin ich nicht. Weil ... Wie gesagt ...

Wie du dich täuscht.

Ich habe schon etliche Stunden, Abende, Nachmittage und ganze Probewochen singend auf Bühnen verbracht.
Als Chormitglied, Solist, Kammerchormitglied, in der Rolle des Oliver Twist und als Rockmusiker.
Äh, was war deine Frage?

Mit so viel Zeit, wie ich auf Bühnen und mit professioneller Probenarbeit verbracht habe, kann ich es mir wohl erlauben, nicht häufig arrogant zu sein.
Sondern nur ein Mal, und zwar immer.
 
S
StefanN
Dabei seit
24. Mai 2021
Beiträge
527
Reaktionen
240
Nene, die übermäßig empörte A. hat ja selbst mal gesungen und sororisierte sich hier gleich mit den Sängerinnen. (Männliche Sänger kommen in ihrer Reaktion gar nicht erst vor.... jaja...)

Alles sehr typisch, und für mich als Begleiter (Korre, Lied, Kirchenmusik) sind ganz speziell Amateur-Sängerinnen, die nicht auch ein Instrument gelernt haben, ein rotes Tuch.

(Warum "Instrument gelernt haben"? damit frau auch mal selbst an einen Stück Holz oder Metall scheitert und nicht der Korrepetitor schuld ist oder die Tapete im Probenraum...)

In einer durchschnittlichen klassischen Oper singt der Sänger übrigens nicht stundenlang, sondern nur so 20-30 Minuten. Bei Wagner sicher mehr, aber das dürfte schon so die Größenordnung sein. Es gibt eine körperliche Grenze in der Atmung - wie bei Holz- und Blechbläsern auch.

Egal.

Es gibt Sänger und Musiker. :teufel:
 
Zuletzt bearbeitet:
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.979
Reaktionen
7.620
dann müsste ja bald die halbe Kirche verstummen 😉

Im Grunde genommen , ja.

Warum müssen denn Leute singen die es ned können?

Ich für meinen Teil singe nur in den Lagen mit, die ich auch fehlerfrei treffe - allerdings im Baß.

Wird es zu hoch, steig ich aus.

In der Kirche ne Fistel/Kastratenstimme zu verwenden, fänd ich jetzt scho ein wenig unangemessen.
 
  • Like
Reaktionen: Pan
cwtoons
cwtoons
Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
9.303
Reaktionen
7.519
Die depressiven arbeitswütigen Geiger, die dummen Bratscher, die Bläser sind die (männlichen) Säufer, die Jazzer nehmen Drogen, die Gitarristen können nix, die Tenöre haben keine Ahnung, die Altistinnen sind beleidigt, die Sopräne sind Diven, die Dirigenten wollen nur das Eine, die Organisten haben einen an der Waffel, die Schulmusiker kommen vom bayerischen Kaff und schwafeln besserwisserisch daher, die Pianisten leben in ihrer Übekabine und gönnen sich nix, die Holzbläser sind mit ihren Holzblättchen beschäftigt...
Scheint mir eine ziemlich gute Beschreibung der Realität zu sein! Gut beobachtet!

Fehlt nur noch der Rockbassist, der die Bezeichnungen seiner vier Saiten aufschreibt, um sie nicht zu vergessen. Aber auch bei denen ist der Drang in 's Intellektuelle unverkennbar. Spielen doch immer mehr dieser bemitleidenswerten Tieftöner auf fünfsaitigen Instrumenten - immerhin auf einen Schlag fünf Halbtöne mehr.

CW
 
  • Like
Reaktionen: Pan
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
11.020
Reaktionen
15.681
Scheint mir eine ziemlich gute Beschreibung der Realität zu sein! Gut beobachtet!
Da fehlt noch so einiges. Die Fagottisten sind z.B. fast auf einer Linie mit den Blechbläsern, während die Flötisten eher zu den introvertierten und weichen Persönlichkeiten gehören. Die Harfenistinnen sind tatsächlich recht häufig engelsblond, die Cellisten sind melancholisch, die Alte-Musik-Heinis fast genauso nerdig wie die Musiktheorietypen, und die Komponisten leben entweder auf einer anderen Welt, weil sie glauben, sie wären der tollste, oder auf einer anderen Welt, weil sie sich geistig in einer anderen Sphäre bewegen. Zu den Schlagzeugern kann ich nicht viel sagen, weil ich sie nicht hören kann, und die Akkordeonisten sind meistens damit beschäftigt, ihre Noten zusammenzukleben, damit man sie kunstvoll auf drei Notenständern drappieren kann. Ach, und die Musikwissenschaftler sind nur neidisch, weil sie's nicht ins künstlerische Studium geschafft haben, genauso wie die Pädagogen, die nur dumm daherschwafeln und keine Ahnung haben, worum es geht, es aber bestens beschreiben können. Die Profs wiederum sind entweder dein bester Freund, dein bester Feind oder erscheinen nicht zum Unterricht, und die Lehrbeauftragten müssen noch schnell ihr selbstgeschmiertes Brot essen, weil sie keine Pause haben, denn sonst passt das mit den Zugplänen nicht zusammen.
Ich könnte ewig weitermachen... :lol:
 
 

Top Bottom