Piano Navigation

  • Ersteller des Themas Gomez de Riquet
  • Erstellungsdatum
Gomez de Riquet

Gomez de Riquet

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.298
Reaktionen
6.710
Guten Abend!

Ich biete umständehalber mein Piavi zum Verkauf an (Piano Navigation System ®) – besser als KL und Metronommethode zusammen!

Kann direkt ans Digi angeschlossen werden, funktioniert bei mechanischen Instrumenten aber auch per Mikrophon (aber Vorsicht: Es reagiert ungehalten auf Nebengeräusche, z.B. Türklingeln oder Martinshorn). Es ist auf praktisch alle Weltsprachen einstellbar und berücksichtigt nationale Empfindlichkeiten (in der russischen Version gibt es unzitierbare Flüche von sich, wenn man zu früh aufhört; auf Spanisch oder Katalanisch warnt es dagegen: „Wenn Sie noch länger spielen, kommen Sie ins Gefängnis!“)

Was die Stimme betrifft, so kann man zwischen „Male“ und „Female“ wählen. In puncto Tonfall hat man die Wahl zwischen soft, medium und strong. Im Handel gibt es mittlerweile auch ein Dirty-Talk-Update. Ich bevorzuge die Female-Medium-Version mit einer freundlichen, nur manchmal etwas blechernen Animateusenstimme.

Das PNS verbalisiert zuverlässig alle Details („in vier Takten Modulation nach Es-Dur“, „jetzt bitte mit der linken Hand übergreifen“, „Achtung! In drei Takten Vorzeichenkonflikt“). Gibt es etwas Schöneres, als nach dem Schlußakkord den Kommentar zu hören: „Sie haben Ihr Ziel erreicht“? Das PNS ist darüberhinaus ein intelligentes System, das dem Nutzer keinen Patzer durchgehen läßt , z.B. Tempoverlangsamung in einer schwierigen Stelle („Steht hier irgendwo ein ritardando?“) oder exzessiven Gebrauch des Haltepedals („Haxen weg!“).

Besonders nett ist die separat einstellbare Analysefunktion („Doppeldominante – Tonika“, „abspringender Leitton“, „Picardische Terz“, „Tristanakkord“).

Neupreis: 149,00 € – bei mir für nur 50,00 €!!

Angebote per PN an:

G.d.R.
 
Zuletzt bearbeitet:
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.336
Reaktionen
19.267
Ich gehe davon aus, dass das PNS auch rechtzeitig auf Blätterstellen aufmerksam macht: "Wenn möglich, bitte wenden!". Oder nicht?

Falls ja, nehme ich es!

LG, Mick
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Hallo Gomez,

hast du nur das Basispaket? Ich würde nämlich noch die Erweiterungen "Prometheus-Harmonik" und "Nachbarterror deluxe" (wichtig für Ustwolskaja) benötigen.

Vielen Dank im Voraus!
 
Gomez de Riquet

Gomez de Riquet

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.298
Reaktionen
6.710
Lieber Troubadix,

bei Skrjabin kommt das System an seine Grenzen.

Beim "Prometheus" sagt es die ganze Zeit über nur "Prometheus-Akkord",
bei den Sonaten 6 - 9 und den meisten späten Stücken plärrt es nonstop:
"Modus II" bzw. "Rimsky-Korsakow-Tonleiter".

Kommentar zu Frau Ustwolskaja: "Bitte fahren Sie rechts ran."
 
R

Rubato

Guest
Und bei TEY ertönt nach dem ersten Takt der vom 'Supertalent' bekannte Buzzer ?

Gruß
Rubato
 
K

kristian

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
855
Reaktionen
199
Ist eigentlich auch das Teaching-Modul dabei ?
Wichtig wären mir graduelle Abstufungen von Kuschelpädagogik bis Klaviergouvernante, gemäss

a) "Deine Finger laufen heute voll süss über die Tasten"
b) "Das ist aber eine kreative Auslegung des Notentextes"
c) "Nächstes mal geht das gleichmässig. Du weisst ja, ich kann sogar Steine zum Weinen bringen"
 
C

chiarina

Guest
Was die Stimme betrifft, so kann man zwischen „Male“ und „Female“ wählen.
In puncto Tonfall hat man die Wahl zwischen soft, medium und strong. Im Handel
gibt es mittlerweile auch ein Dirty-Talk-Update. Ich bevorzuge die Female-Medium-Version
mit einer freundlichen, nur manchmal etwas blechernen Animateusenstimme.
Lieber Gomez,

ist das nun das PNS 133,5A oder 233,3B??? Ich wünsche mir schon lange das 233,3B, weil es dort die Female Strong Fassung auch in der Klavierlehrerinnenversion gibt:

Klavierlehrerin dreht am Rad :) - YouTube

Das würde doch dem Üben einen ganz authentischen Touch verleihen und der Schüler würde mit verklärtem Blick immer die Stimme seiner Klavierlehrerin im Ohr haben und dementsprechend üben!!!

Das PNS ist darüberhinaus
ein intelligentes System, das dem Nutzer keinen Patzer durchgehen läßt , z.B.
Tempoverlangsamung in einer schwierigen Stelle („Steht hier irgendwo ein ritardando?“)
oder exzessiven Gebrauch des Haltepedals („Haxen weg!“).
Beim 233,3B werden solche Dinge eben auch mit Hilfe der Klavierlehrerinnenstimme vermittelt:

Klavierlehrerin dreht am Rad :) - YouTube

Das hat wirklich durchschlagenden Erfolg!

Klavierlehrerin dreht am Rad :) - YouTube

Danke für entsprechende Aufklärung!

chiarina
 
Gomez de Riquet

Gomez de Riquet

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.298
Reaktionen
6.710
Es analysiert sogar "reale Beantwortung", "Augmentation", "Diminution" etc.

Und das Schönste: Man kann sich mit einer Separatschaltung die reine Analyse
anhören - ohne Musik.
 

Troubadix

Troubadix

Dorfpolizist
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.500
Gomez de Riquet

Gomez de Riquet

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.298
Reaktionen
6.710
Naja, und beim Quodlibet aus den Goldberg-Variationen behauptet es,
das klänge wie Kraut und Rüben. Was soll man davon halten?
 
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.336
Reaktionen
19.267
Besser nicht probieren! Beim Quodlibet redet das Navi dann zwar nicht mehr von Kraut und Rüben, imitiert aber bei der kleinsten Abweichung das Ticken des Metronoms und höhnt dazu: "Ich bin so lang nicht bei dir gwest". Ganz extrem wird es bei MM=113,7 - da wird das Navi regelrecht anzüglich und haucht in laszivem Ton: "Ruck her".
 
Rikki

Rikki

Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
172
Reaktionen
31
Dieses Piano-Navigations-System - also, ich weiß nicht!
Ich komme überhaupt nicht klar damit!
Ich habe es laut Handbuch korrekt an meinen Duysen-Flügel angeschlossen und als Zielangabe "Empore" angegeben ... NIX! Er bleibt bombenfest im Wohnzimmer stehen!
Liegt das vielleicht an der Demo-Version? Oder kommt das mit dem singenden Ton bzw. seiner Seele nicht klar? Oder nur ein fehlerhafter Treiber?
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.284
Reaktionen
8.244
Dieses Piano-Navigations-System - also, ich weiß nicht!
Ich komme überhaupt nicht klar damit!
Das ist aber noch gar nichts - ich wusste bislang noch nicht mal, dass es so etwas gibt! Vor dem Nachlesen dieses Fadens war mir nur die Insider-Information bekannt, dass sich Johannes Heesters ("Ich werde hundert Jahre alt") kurz vor seinem Ableben noch ein Navigationsgerät kaufte, von dem er sich allerdings sofort wieder trennte. Wenn nämlich das Auto in Sichtweise eines Friedhofs kam, ertönte die Ansage: "Sie haben Ihr Ziel erreicht"!

Zur falschen Zeit das falsche Wort - das hatte schon in Vor-Navi-Zeiten Konsequenzen. In den 1970er-Jahren trennte sich Fußball-Nationaltorhüter Sepp Maier von seinem Dackel, weil er keine anderen Götter neben sich (also im Tor) duldete: "Den habe ich weggegeben, weil ich von ihm zu oft 'Kleff! Kleff!' gehört habe!!!"
 
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
Kennst Du diese Sendung? Damals konnte sie das wohl auch noch!

[video=youtube;kGhUpiV2qQ8]http://www.youtube.com/watch?v=kGhUpiV2qQ8[/video]
 
 

Top Bottom