Notenanzahl - Anschläge/Minute


G
guugle
Dabei seit
23. März 2014
Beiträge
12
Reaktionen
23
Hallo Leute,
ein Thema das mich schon seit längerem beschäftigt, aber im ganzen keine Antwort gefunden habe:
Welches Werk hat wieviel Noten, bzw. welches Werk hat die meisten Anschläge pro Minute.
Ich weis, dass dies kein musikalisches Thema, aber ein sehr technisches Thema ist. Derzeit bin ich mit Chopin Op. 47 und 60 am Lernen. Bei Op. 60 schätze ich so frei von Leber mal ca. 4000 Noten, wären bei einer Spielzeit ungefähr 500 Anschläge pM.
Habe mir mal ein DAW heruntergeladen und werde versuchen, mit diesem etwas Licht ins Dunkel zu bringen.
Vielleicht findet der Eine oder Andere das auch interessant.
 
St. Francois de Paola
St. Francois de Paola
Dabei seit
20. Apr. 2015
Beiträge
765
Reaktionen
576
G
guugle
Dabei seit
23. März 2014
Beiträge
12
Reaktionen
23
Ein Akkord mit 5 Tönen sind natürlich 5 Anschläge. es geht ja auch um die Anzahl der Noten.
 
St. Francois de Paola
St. Francois de Paola
Dabei seit
20. Apr. 2015
Beiträge
765
Reaktionen
576
Denn wird die Berechnung komplizierter. Kannst ja als Fleißaufgabe mal gucken, irgendein Rachmaninow, Prokoviev-Toccata, Liszt Mazppa/Don Giovanni-Paraphrase, Chopin Oktavenetüde oder dergleichen dann den Alkan eventuell übertreffen.
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.585
Reaktionen
9.473
Da sollten Stücke von Conlon Nancarrow ganz vorne liegen.

Allerdings sind diese von Menschen nicht spielbar, sondern liegen als "piano rolls" vor...
 
G
guugle
Dabei seit
23. März 2014
Beiträge
12
Reaktionen
23
Wenn es piano rolls sind, sind es ja keine Anschläge.
 
St. Francois de Paola
St. Francois de Paola
Dabei seit
20. Apr. 2015
Beiträge
765
Reaktionen
576
Aus dem Bauch würde ich außerdem mal schätzen, dass insgesamt so gute 2000 Anschläge pro Minute das Maximum sind.

Natürlich unter der Bedingung, Klavier zu zwei Händen, keine vier Hände, Piano rolls wie dieser Circus Galopp etc.
 

Ähnliche Themen

 

Top Bottom