Musikwissenschaft in 5 Minuten


Ambros_Langleb
Ambros_Langleb
Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.840
Reaktionen
13.032
Ich bin gerade über eine kuriose "Enzyklopädie" aus dem 16. Jh.
gestolpert (Christoph de Savigny, Tableaux, 1587), die "sämtliche"
Wissensgebiete in diagrammatischer Form darstellt, darunter natürlich
auch die Musik. Sie ist digitalisiert bei der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: http://diglib.hab.de/wdb.php?dir=drucke/o-1-2f-helmst&pointer=3 (Bild 19-20). Wer also mag, kann da in 5 Minuten Musikwissenschaft studieren, wenn auch auf dem Stand des Jahres 1587, aber was heißt das schon sub specie aeternitatis!
(eine Rezension der gedruckten und von St. Siegel kommentieren Ausgabe findet man hier: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-1-236).

Viel Spaß!

Friedrich
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Nett ;-)

Wobei ich da eher das alte Französisch putzig finde. "iusque", langes s, und Ausschreiben von ê = es/eſ und ô=os/oſ.

Die Grafiken erinnern an das was man landläufig als Mindmap bezeichnet...
 
 

Top Bottom