Leihklavier

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Leoniemaus, 9. Jan. 2007.

  1. Leoniemaus
    Offline

    Leoniemaus

    Beiträge:
    23
    Hallo zusammen,

    da meine Tochter 7 Jahre alt, von einem Virus der sich Klavier spielen nennt,infiziert wurde(ist überhaupt nicht mehr von Klavieren wegzubekommen)sind wir auf die Suche nach einem Klavierlehrer gegangen.
    Nun haben wir einen Lehrer gefunden und jetzt fehlt noch das Klavier.
    Es wurde mir dazu geraten, erstmal ein solches Instrument zu leihen, da man ja nie weiß, ob das Kind auch nach Wochen noch Spass am spielen hat.

    Heute waren wir unterwegs und fanden ein Klavier, das ganz nett ist, aber da ich absolut keine Ahnung habe, weiß ich nicht so recht, ob wir es wirklich nehmen sollen.Der Klang war toll!
    Der Klavierlehrer meinte nur, wir sollten auf den Anschlag(nennt man das so?) achten.

    Das Klavier ist von Franz Liehr und um die 80 Jahre alt, es wurde vom Klavierbauer generalüberholt. Nun ist es so, das ich nicht x-verschiedene Klaviere ausprobieren will, sondern ich hätte gerne eines, zum leihen, welches ich dann später auch kaufe. Jetzt bin ich etwas unsicher, was ich machen soll!

    Hat jemand so ein Klavier?
     
  2. Leoniemaus
    Offline

    Leoniemaus

    Beiträge:
    23
    Hallo Katrin

    erstmal danke für Deine Antwort! :)
    Ja, Du konntest mir helfen, ich habe den Entschluss gefasst und habe das Klavier gemietet. Es ist über einen Fachhändler und auch uns wird die Miete angerechnet, wenn wir es kaufen sollten.
    Es wird sogar die Miete angerechnet, wenn wir ein anderes Instrument kaufen wollen, das finde ich super.

    Morgen kommt schon das Klavier, ich freue mich für meine Tochter.
    Das es jetzt so schnell geht, hätte ich nicht gedacht!!

    Jetzt muss nur noch eine gescheite Bank her, es gibt wohl eine dazu, aber die ist nicht höhenverstellbar.
     
  3. Beabarba
    Offline

    Beabarba

    Beiträge:
    167
    Gratulation Leoniemaus zum Klavier!

    Schick doch mal ein Foto wenn du es hast. Mein Klavier ist auch ungefähr 80 Jahre alt und ich liebe es. Der Klang ist viel runder und voller als beispielsweise auf dem Yamaha-Teil, auf dem mein Sohn in der Musikschule lernt.
    Hast du selbst vor, auch zu spielen oder ist das Klavier nur für deine Tochter?

    Gruß, Beate
     
  4. Leoniemaus
    Offline

    Leoniemaus

    Beiträge:
    23
    Hallo Beate,

    eigentlich sollte nur die Kleine es lernen, aber da ich beim Unterricht dabei bin, kann ich ja auch ein bißchen lernen und Lust hätte ich auch dazu.
    Das stimmt mit dem Klang, ich bin ja kein Profi, aber der Klavierbauer spielte uns mehrere Instrumente vor und es hörte sich am besten an.

    Der Klavierlehrer war gestern da und er fand das Klavier toll, er sagte das es einen tollen Klang hat und garnicht nach 80 Jahren aussieht. Die Tasten wären auch super, es sind noch die original!!
    Hier ein Bild vom alten Schätzchen:
    [​IMG]

    Ist es nich toll??
     
  5. Beabarba
    Offline

    Beabarba

    Beiträge:
    167
    Hallo Leoniemaus
    da will ich mal all meine rudimentären Computerkenntnisse zusammenkratzen und auch versuchen ein Bild reinzustellen.
    Das ist also unser gutes altes Stück nebst Minka auf der Klavierbank, die in Wahrheit ihr allein gehört, sowie die beiden Racker Pincho und Smoky.
    Viele Grüße, Beate
    [​IMG]
     
  6. Leoniemaus
    Offline

    Leoniemaus

    Beiträge:
    23
    Das Bilder einstellen hat doch geklappt. :-D

    Du hast auch ein schönes Klavier, es ist ja interessant das die Katzen es sich rund um dem KLavier bequem machen.
    Unsere Katze hält doch eher Abstand zum guten Stück, dafür liegt der Hund zwischen den Beinen, findet es anscheinend sehr beruhigend, wenn gespielt wird. :)

    Wo hast Du DEine Bank her und, wie teuer war sie?
    Unsere Bank gehört dazu, ist aber zu niedrig fürs Kind und wir brauchen was neues.
     
  7. Beabarba
    Offline

    Beabarba

    Beiträge:
    167
    Leonie,
    lustig: als meine Tochter dein Bild gesehen hat, hat sie spontan gesagt, daß das Klavier schön sei, aber der Stuhl blöd aussehe. Das finde ich zwar nicht, weil er im Stil gut zum Klavier passt, aber das mit der Sitzhöhe ist natürlich ein gewichtiges Argument.

    Meine Bank habe ich von einem örtlichen Klavierhändler. Ich wollte sie nicht übers Netz kaufen, weil ich Angst hatte, daß die Farbe nicht paßt. Sie ist aber nicht so besonders, ziemlich wackelig und wir mußten als erstes die Schrauben durch längere ersetzen, weil die Originalen zu kurz waren und nicht richtig gegriffen haben. Trotzdem hat sie 120 € gekostet. Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, eine billigere im Versand zu bestellen.

    Viele Grüße, Beate
     
  8. Klavirus
    Offline

    Klavirus

    Beiträge:
    5.222
    ...habe zwar keine Erfahrungen mit Mietklavieren, freue mich aber immer wieder über die Verbreitung dieses "Virus"!

    Klavirus
     
  9. Perry Dhalgren
    Offline

    Perry Dhalgren

    Beiträge:
    17
    Ich habe mir eine Klavierbank bei Ebay bestellt. Dort gibt es einen Händler, der neue in diversen Farben verkauft.

    Hier http://cgi.ebay.de/KLAVIERBANK-KLAV...2QQihZ019QQcategoryZ47040QQrdZ1QQcmdZViewItem ist der Händler bei Ebay. Schau dich dort mal um, die Bänke kosten ca. 64 € plus Versand, und bei meinem Klavierbauer hätte ich für eine gebrauchte ca. 150 € zahlen müssen.

    Ich habe zwar bei einem anderen gekauft, weil ich eine haben wollte, die man hochklappen kann, aber dieser hier wäre ansonsten meine erste Wahl gewesen. Und später kann man sich dann ja immer noch eine andere kaufen, falls man mit dieser nicht mehr zufrieden ist.

    Perry
     
  10. Moehre
    Offline

    Moehre

    Beiträge:
    147
    Richtig.

    Hat dann 64 € + Versand bezahlt und kauft sich dann für 150 € ne ordentliche Bank, die nicht nach 6 Monaten klappert und wackelt...

    Man könnte auch von Anfang an ca. 70 € sparen...