"Leere 16-tel" Noten?

J
joodelade
Dabei seit
16. Juni 2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo, ich habe eine alte (kein Datum gefunden) Augabe der Peer Gynt-Suite I, von E. Grieg, beim Trödel erstanden. Bei dem letzten Stück: In der Halle des Bergkönigs, sind am Schluss linke Hand 16-tel Noten also mit 2 Querbalken, die aber leere Körper haben so wie halbe Noten. Kurz gesagt: hohle 16-tel.:confused:
Hat das eine besondere Bedeutung?
 
T
Tastenkueken
Dabei seit
29. Aug. 2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
Das sind Brillenbässe. Es soll ein Tremolo aus den beiden Noten gespielt werden. Die beiden 16tel Noten werden so lange abwechselnd gespielt, bis die Halbe voll ist. Das notiert man so, damit man nicht so viele 16 schreiben muss, eine Abkürzung sozusagen.
 
J
joodelade
Dabei seit
16. Juni 2009
Beiträge
20
Reaktionen
0
Danke, dann kann ich ja weiterüben! :-D
 
 

Top Bottom