Last minute Übe-Strategien

  • Ersteller des Themas Viva la musica
  • Erstellungsdatum
C
Charly70
Dabei seit
28. Okt. 2020
Beiträge
62
Reaktionen
68
@chiarina

danke schön!
 
DonMias
DonMias
Dabei seit
10. Aug. 2015
Beiträge
2.802
Reaktionen
3.431
Ich finde, es gibt Übephasen. Am Anfang übe ich ein Stück anders.
Das geht mir nicht anders.
Am Tag 7 will/soll ich in der Lage sein, auch was vorzuspielen
Da unterscheiden wir uns anscheinend. Ich möchte im Unterricht nicht "vorspielen", sondern auf Basis des aktuellen Standes Hilfestellungen bekommen, wie ich am besten weiter komme.
Was kann ich also tun, wenn ich diese Phasen jetzt mal nicht so idealtypisch effizient durchlaufen kann?
Meiner Meinung nach: Nix.

Ginge es um ein tatsächliches Vorspiel/Konzert, dann wäre das was anderes. Dann könnte ich mich vielleicht fragen: Was kann ich jetzt noch tun, um möglichst gut durchzukommen und zu vertuschen, dass ich nicht genug geübt habe? Aber diese Vorgehen halte ich zur Vorbereitung einer Unterrichtsstunde für falsch. Ich verschwende ja dann meine knappe Zeit mit dem Versuch, mangelndes Üben zu vertuschen. Die Zeit kann ich doch viel besser nutzen, um sinnvoll zu üben.

Außerdem bin ich mir absolut sicher, dass es keine "Tricks" gibt, damit mein KL nicht merkt, dass ich "zu wenig" geübt habe.

Sprich das Thema doch einfach mal bei Deinem KL an.
 
V
Viva la musica
Dabei seit
18. Juli 2020
Beiträge
645
Reaktionen
1.099
dass es keine "Tricks" gibt, damit mein KL nicht merkt, dass ich "zu wenig" geübt habe.
Das ist gar nicht der Punkt, ich sage meiner KL immer, wenn ich wenig üben konnte. Gibt dann keine Strafarbeiten... ;-)
Aber ich konnte ja üben, ich finde jetzt ca. 6 Übungsstunden in einer Woche (bloss bissl ungünstig verteilt, mit langer pause und viel Last Minute) jetzt auch nicht dramatisch wenig, aber die Frage war, wie man dann Prioritäten setzt, wenn man zu viele Stücke für zu wenig Zeit hatte, erst spät merkt, dass man alles nur so halb fertig bringt und damit der Unterricht trotzdem möglichst sinnvoll ist.

Ich hab da hier eine gute Antwort gekriegt und erfolgreich erprobt. Für meine KL wars auch gut, ein Stück konnten wir heute zufrieden abschließen, an einem haben wir uns festgebissen und zum dritten hatten wir dann eh nur noch kurz Zeit.

Also ich hab jetzt als perfektes Last-Minute Rezept "Radikaler Fokus + Mut zur Lücke". Kann ich weiter empfehlen.

Und ich brauch zumindest einen kleinen "Vorspielkick" zumindest einmal die Woche. Also zur Stunde anmarschieren und meine Übeeinheiten taktweise einzeln vorzuführen und das in allen Stücken, da wär ich irgendwie schon unzufrieden...
 
 

Top Bottom