Labeque Sisters

  • Ersteller des Themas pianomobile
  • Erstellungsdatum

P
pianomobile
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
771
Reaktionen
2
Hallo allerseits!
Weiss jemand zufällig einen Verlag, der Arrangements bzw. Transkriptionen der Labeque Sisters für zwei Klaviere im Angebot hat? Bislang habe ich nur "American in Paris" gefunden.
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.445
Was suchst Du denn konkret? Meines Wissens spielen die Labeques nur "Originale". Obwohl - die Zugaben sind immer abgefahrenes Zeug. Aber außer denen kann das ja sowieso niemand spielen - vielleicht abgesehen von dem Duo Anderson & Roe.
 
P
pianomobile
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
771
Reaktionen
2
Konkret würden mich die Westside Story-Einspielungen und die Scott Joplin-Aufnahmen interessieren. Den Maple Leaf Rag aus der Joplin-CD habe ich zufällig mal gefunden und mit zwei meiner Schüler (auszugsweise) durchgemacht. Seitdem sind sie Feuer und Flamme für Labeque-Arrangements. Allerdings ist auf den Noten nicht mehr ersichtlich, woher sie stammen (Möglicherweise hat sie auch irgendjemand für sich transkribiert). Es steht nur drauf "as performed by Labeque" und bis auf einige kleine Fehler entsprechen sie exakt der Aufnahme.
 
pille
pille
Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Konkret würden mich die Westside Story-Einspielungen und die Scott Joplin-Aufnahmen interessieren. Den Maple Leaf Rag aus der Joplin-CD habe ich zufällig mal gefunden und mit zwei meiner Schüler (auszugsweise) durchgemacht. Seitdem sind sie Feuer und Flamme für Labeque-Arrangements. Allerdings ist auf den Noten nicht mehr ersichtlich, woher sie stammen (Möglicherweise hat sie auch irgendjemand für sich transkribiert). Es steht nur drauf "as performed by Labeque" und bis auf einige kleine Fehler entsprechen sie exakt der Aufnahme.

Oh, das würde mich auch interessieren. Bin schon lange Labeque-Fan und habe mich oft von ihren Platten in der Auswahl meiner eigenen Stücke inspirieren lassen (vier- und zweihändig). Dabei festgetellt, daß sie wirklich ziemlich viel verändern, vorallem dann, wenns jazzig wird. Gutes Beispiel hier, die Preludes von Gershwin, aber auch Joplin -Stücke (mir gefiel besonders die Bethena-Bearbeitung). Wenn jemand weiß, wo man diese Bearbeitungen bekommen kann, wäre ich für die Info sehr dankbar.

Cheers,

Wolf
 
 

Top Bottom