Klaviernoten-PDF-Programm mit Kommentarfunktion gesucht

Kref

Kref

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
188
Reaktionen
274
Hallo zusammen.

Ich habe meine ganzen Noten mittlerweile als PDF vorliegen (das meiste über die Henle-App gekauft, weniges auch von http://imslp.org

Ich habe auf meinem Tablet Forscore, darin habe ich mit der extrem komfortablem Kommentarfunktion z.B. Fingersätze eingetragen und die PDFs dann und auf Papier ausgedruckt.

Da ich derzeit - wie eigentlich ständig - auf Reisen bin und ein Stage Piano dabeihabe, nehme ich meine Klavierstunden gerne auch per Skype. Um Notenblätter auszutauschen wollen wir eine Dropbox benutzen. Was ich nun suche ist ein Windows-PDF-Programm, das idealerweise für Notenblattbetrachtung und -kommentierung gemacht ist. Mein Klavierlehrer kann Forscore nämlich nicht nutzen.

Gibt es ein vergleichbares Programm für Windows, damit wir die in der Dropbox liegenden Dateien beide bearbeiten können? Vor allem geht es um die Eintragung von Fingersätzen und Dynamikzeichen.
 
stoni99

stoni99

Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.688
Reaktionen
1.593
Hmm, ich nutze Musecore. Damit erzeugt man ganze Notenblätter auch mit Fingersätzen, Anmerkungen & Dynamikzeichen. Ausgabe auch als .pdf

Aber wenn ich die richtig verstanden habe möchtest du schon vorhandene NotenPDF's nachbearbeiten?!
Das geht z.B. mit dem Foxit Reader 6.0. Datei öffnen, Text einfügen (z.B. Fingersatz) und wieder als .pdf abspeichern - habe es gerade mal probiert.
 
Kref

Kref

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
188
Reaktionen
274
Hmm, ich nutze Musecore. Damit erzeugt man ganze Notenblätter auch mit Fingersätzen, Anmerkungen & Dynamikzeichen. Ausgabe auch als .pdf

Aber wenn ich die richtig verstanden habe möchtest du schon vorhandene NotenPDF's nachbearbeiten?!
Das geht z.B. mit dem Foxit Reader 6.0. Datei öffnen, Text einfügen (z.B. Fingersatz) und wieder als .pdf abspeichern - habe es gerade mal probiert.
Hallo.

Ja, ich habe die Noten schon als PDF. und natürlich kann man einfache Kommentare mit Foxit und anderen PFD-Readern einfügen.

Aber wenn man das mit der Forscore-App vergleicht ist das nicht besonders toll. Forscore ist schlussendlich auch nur ein PDF-Betrachter, aber er bietet genau die Kommentierfunktionen, die man in Noten braucht. Da gibt es dann vorgefertgte Bildchen, die man einfügen kann, z.B. Kreuze und b's und Pausenzeichen, Bögen, crecendo und decrecendo-Zeichen und die Ziffern von 1 bis 5 für den Fingersatz.

Die kann man dann aus einer Seitenleiste herausziehen und auf der richtigen STelle im Blatt ablegen. Das geht schnell und sauber. Und gerade die speziellen Musikzeichen kann man mit Foxit nicht einfügen.

Genau sowas wie Forscore suche ich nun also für den Windows-PC mit Maus.
 
Kref

Kref

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
188
Reaktionen
274
Hallo zusammen.

Nochmal ein Nachtrag. Im Anhang findet ihr eine die ersten Seite der Scarlatti-Sonate K380 mit meinen Kommentaren, erstellt in Forscore am iPad. Das PDF importiert man in die Software, dann kann man vom Tablet spielen oder natürlich das Blatt inkl. der Kommentare auch einfach ausdrucken.

Die hier vorliegende Bearbeitung dauert mit Forscore max. 5 Minuten dauern - eher schneller. Ein PDF-Reader wie Acrobat oder Foxit bieten nicht die Funktionalitäten, die ich suche und hier genutzt habe, vor allem fehlt da die Bibliothek der Musikzeichen, z.B. Triller in Takt 6 und 8 und Fermate in Takt 18 sowie die ganzen ppp bis fff-Dynamikzeichen.

Der gähnenden Leere und erschreckenden Stille hier entnehme ich, dass es da anscheinend nicht das größte Angebot gibt. Aber vielleicht weiß ja doch noch einer Rat.

Gruß
Thorsten.

17549-c4ecc4b60e2a7c5082f494d8f950dc50.jpg
 
Kref

Kref

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
188
Reaktionen
274
Hier noch ein Screenshot der IOS-Software, für die ich eine Windows-Alternative suche:
17550-2b60a45d48db1038802d5018ad45198a.jpg
 
Kref

Kref

Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
188
Reaktionen
274
Finger 23 und 24 scheinen sehr häufig von dir verwendet zu werden?! :-D

Heißt das Wechsel von 2 zu 3 oder egal Finger 2 oder 3?
In Takt 6 hab ich falsch notiert, da sollen unten 2 und 4 untereinander stehen, muss ich noch korrigieren. Bei den Trillern zeigt es die beiden Finger an, mit denen ich den Triller ausführe, z.B. Takt 18 2 auf h und 4 auf c (ich nutze gerne nichtbenachbarte Finger bei Trillern).

Aber die Feinheiten des Fingersatzes von K380 können wir gerne in einem gesonderten Thread diskutieren, ich kämpfe damit vor allen in den letzten Zeilen der Durchführung ziemlich.
 
 

Top Bottom