Klavier vom Discounter

$

$okow

Dabei seit
26. Apr. 2006
Beiträge
13
Reaktionen
0
Sowas taucht immer wieder auf ^^

Sehr schön find ich die Bemerkung "Gestimmt und Spielbereit" -> doch wohl kaum nach der Auslieferung :D

Ich würde ganz spontan sagen: LASS DIE FINGER DAVON!!!! Vorallem, wenn du es nicht antesten kannst, kannset eh knicken!!

Greetz
 
M

Modest

Dabei seit
22. März 2006
Beiträge
46
Reaktionen
0
Das beste im plus-Prospekt war eindeutig der Satz: "88 Tasten, soviel wie ein Konzertflügel". Mit solchen Aussagen kann man jeden Scheiß bewerben: "Unser 299,-€-Fahrrad mit zwei Rädern, soviel wie ein BMW-Motorrad" - "Unser Gratis-Katalog mit 1000 Seiten, soviel wie ein guter Roman."
Bis heute hat noch niemand sagen können, wo diese sagenhafte Firma C. Aemon ihren Sitz hat, bei der letzten Aktion von plus ließ sich die Spur nur bis zum deutschen Importeur zurückverfolgen. Im Prinzip können die Dinger ja aus jeder Fabrik in Asien oder im früheren Ostblock kommen.
 
K

koelnklavier

Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.442
Aber immerhin - fast für ümmesönst (wie man hier sagt). :D Mal schauen, wie oft ich nächste Woche von meinen Schülern gefragt werde, warum man denn beim Klavierhändler soviel Geld ausgeben müsse, wenn man doch ...
 
I

Incoronazione

Dabei seit
8. Apr. 2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
hätte mozart oder beethoven früher so ein klavier gehabt, wären sie wohl vor freude an die decke gegangen. leider gab es damals noch kein Plus. trotzdem sollte man sowas nicht kaufen, wobei ein spielbericht wirklich interessant wäre.
 
stephen

stephen

Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Neckisch auch die 3,95 Versandkosten, zzgl. 50 Euro Spedition. Hä?
Bei Norma (?) gabs das wohl auch schon mal, mit dem Aufkleber Golden Ton.
"aus deutscher Qualitätsprüfung". ts ts ts...
 
F

Freme

Dabei seit
27. März 2006
Beiträge
168
Reaktionen
0
Danke schon mal für Eure Antworten. @Modest Bei Deinem Beitrag habe ich mich schibbelig gelacht. @Dollarokow Das Klavier ist ja nicht für mich. Ich bin halt auf der Suche nach qualifizierteren Argumenten vom Kauf abzuraten als "macht das besser nicht".
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
19. Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
699
Ganz geil ist auch die Geige für 99.95!
:D
 
F

Freme

Dabei seit
27. März 2006
Beiträge
168
Reaktionen
0
Okay, danke Leute. Die Message ist angekommen:)
 
P

Pflaume

Guest
Einen schönen Sonntag wünsch ich,

ich habe mal bei einem Discounter eine E-Gitarre gekauft und schon beim Stimmen, ist die erste Saite gerissen.

Ein Mitbewohner hat sich die gleiche Gitarre gekauft und es riß die selbe Saite :D.

Allerdings habe ich meine dann sofort zurückgegeben, was auch problemlos ging.

Ich denke immer bei allem was man kaufen kann, gibt es so etwas wie eine Qualitätsleiste.
Bei 2000,- EUR fangen die wirklich billigen Neuklaviere der Unterklasse an, wobei es in dieser Preisklasse schon D-Pianos aus der Oberklasse gibt.
Persönlich bevorzuge ich dann doch immer die Gerätschaften aus der Oberklasse, denn die bieten mit nur wenigen Abstrichen zum eigentlich gewünschten Produkt, wesentlich höhere Qualität und mehr Langzeitfreude als die Unterklasseprodukte. (ich hoffe das hat jetzt wer verstanden ;))

Gruß
Pflaume
 
Petz

Petz

Dabei seit
26. Okt. 2007
Beiträge
794
Reaktionen
69
Meine einzige Empfehlung wäre es als Teilträger zu kaufen falls jemand öfter Pianinos repariert; gäbe nen Haufen Wirbel, Tasten, Saiten und Mechanikteile für´s Ersatzteillager zu nem umgerechnet günstigen Preis ab.....:D
 
P

Patti123

Dabei seit
15. Juni 2007
Beiträge
233
Reaktionen
0
Mich würde ja doch ma interessieren wie sich so ein Klavier spielt :D Ob die wirklich so grausam sind. Aber man kann sie ja leider nicht in der Filiale anspielen.
 
Petz

Petz

Dabei seit
26. Okt. 2007
Beiträge
794
Reaktionen
69
Das Problem sehe ich vor allem in der Qualitätsbandbreite und der mangelhaften Ausarbeitung der Instrumente. Wenn man irgendwo 100 Stück auf nem Haufen stehen hätte würde man sicher eines darunter finden welches ein gutes Preis - Qualitätsverhältnis bietet aber praktisch die Katze im Sack zu kaufen würde ich mich vielleicht bei drei renommierten Markenherstellern trauen und da wiederum wären die sogg. "Topmarken" nicht dabei.
 
 

Top Bottom