Klavier Engelmann und Günthermann

M

Movie85

Dabei seit
8. Okt. 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi Leuts!

Ich hab ein Angebot bekommen, günstig an ein Klavier zu kommen. Ich konnte es auch schon ausprobieren, jedoch ist es so verstimmtl, dass ich als Laien nicht die Qualität feststellen kann. Es stand nicht viel auf dem Klavier, es war aber Braun, sehr schlich und für meinen Geschmack relativ hoch.(So 70'er Jahre Style)
Innen stand nur Engelmann und Günthermann Berlin

Ich hab ein bisschen gesurft, und nichts über diesen Hersteller gefunden!
Kennt jemand die Marke und kann mir etwas zur Qualität sagen?

Vielen Dank,

Gruß,

Tom
 
J

jensen1

Dabei seit
28. Apr. 2009
Beiträge
613
Reaktionen
472
Deine Angaben sind leider sehr ungenau. Kannst Du vielleicht ein paar Fotos einstellen? Mit dem Hersteller kann ich Dir leider nicht weiter helfen.

Im Zweifel ist es immer am besten, einen Klavierstimmer oder Klavierbauer zu Rate zu ziehen, wenn man ein gebrauchtes Instrument kaufen möchte.

Ist das Klavier lediglich verstimmt (durch Vernachlässigung), so lässt sich das leicht mit ein bis zwei Stimmungen in Ordnung bringen. Allerdings gibt es auch Schäden, die das Klavier unstimmbar machen (Risse im Stimmstock, zu locker sitzende Wirbel) und aufwendige Reparaturen nach sich ziehen. Daher unbedingt einen Fachmann beauftragen, das Instrument anzuschauen, damit Du Dir keine Gurke an Land ziehst.
 
D

Dieter

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
153
Reaktionen
114
Engelmann & Günthermann

Hallo Tom,
Engelmann & Günthermann war eine Berliner Firma, die von 1888 bis 1929 bestand. Die Firma stellte Pianos her, die über 150 cm hoch waren.
Ein wenig Vorsicht wäre angebracht.
Mit freundlichen Grüßen
Dieter
 
M

Movie85

Dabei seit
8. Okt. 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

danke für die Antworten!
Leider habe ich demnächst keine Gelegenheit, ein Foto von dem Klavier zu machen.

Dieses Klavier sieht aber sehr Ähnlich aus, wenn nicht gleich:
http://niclasbraune.de/images/klavier.jpg

Vom Aussehen her fast identisch! Es ist aber schon sehr verstimmt, man merkt es so ziemlich an jeder Taste...

@Dieter:
Danke für die Info, aber was meinst du damit? Das ich lieber die Finger von dieser Marke lassen sollte?

Gruß,

Tom
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.296
Hallo Tom,

Wenn das Klavier so aussieht wie dieses vom Bild, dann wurde es modernisiert, denn vor 1930 gab es solche Gehäuse nicht. Mehr kann man nicht sagen.

Mir sagt die Marke zwar nichts, aber das soll nicht heißen, dass das Klavier deswegen schlecht ist. Es gab tausende von Marken!

Ohne Bilder vom Innenleben kommen wir hier sicher nicht vom Fleck.

LG
Michael
 
 

Top Bottom