Klavier Busse Solingen

GeraldF

GeraldF

Dabei seit
21. Dez. 2013
Beiträge
267
Reaktionen
220
Ein Freund hat ein Haus gekauft und löblicherweise das im Keller stehende Klavier gleich mit übernommen - der äußere Zustand entspricht dem Aufbewahrungsort. Jetzt ist die Frage: wie alt ist das Instrument?

Firma: Busse Solingen (evtl. eine Händlermarke)
Seriennummer: Wohl 4539
Könnte jemand in einem schlauen Büchlein nachschauen ob die Firma aufgeführt ist und von wann das Instrument ist? Im Internet finde ich nichts drüber.20141013_121942.jpg 20141013_122017.jpg 20141013_122037.jpg 20141013_122008.jpg

Klanglich wie optisch tippe ich mal auf 1920 - 1935.

Anbei noch ein paar Fotos des Innenlebens.
 
Mawima

Mawima

Dabei seit
11. Nov. 2010
Beiträge
968
Reaktionen
477
Im Atlas der Pianonummern gibt es zu Busse nur einen Eintrag.
Busse F. W., Bremen, 1909
 
D

Dieter

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
152
Reaktionen
113
Pianohaus Busse in Solingen, Hauptstraße 231, eine nicht handelsgerichtlich eingetragene Pianohandlung. Sie ist erst nach dem Ersten Weltkrieg (ca.1924) nachweisbar und bestand bis kurz nach 1930.

Die handelsgerichtlich eingetragene Pianohandlung von Franz Werner Busse in Bremen, Am Doppen 99, wurde schon 1886 gegründet, aber erst um 1903 bekannt. Herr Franz W. Busse starb am 21. März 1930, die Witwe wurde Inhaber, im gleichen Jahr wurde das Vergleichsverfahren eröffnet.

Ein Klavier von Busse, Solingen, mit der Seriennummer Nr. 4539? Hätte das Klavier die Nummer 3220, dann hätte er seine Telefonnummer angebracht, aber so.
Mit Gruß Dieter
 
GeraldF

GeraldF

Dabei seit
21. Dez. 2013
Beiträge
267
Reaktionen
220
Danke an Euch - bin immer wieder erstaunt über die Hilfsbereitschaft und den kollektiven 'Erfahrungsschatz im Forum.
 
 

Top Bottom