Klavier Adolph Geyer mit Elfenbeintasten - was soll ich damit anstellen?


P
polkadlx
Dabei seit
20. Juli 2022
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo, kann mir jemand Informationen zu dem Klavier geben? Es handelt sich um ein etwas verstaubtes Erbstück.
Die Tasten sind aus Elfenbein und müsste Anfang des 19. Jahrhunderts gebaut worden sein. Ich als Nicht-Klavierspieler würde sagen es klingt noch sehr gut :-)

Kennt sich hier jemand mit dem Klavierhersteller aus? Wann wurde es circa gebaut? Hat es einen Wert? Kennt jemand einen Händler der das Klavier ankaufen würde?

Vielen Dank im voraus!
 

Anhänge

  • IMG_4141neu.jpg
    IMG_4141neu.jpg
    400,1 KB · Aufrufe: 67
  • IMG_4137a.jpg
    IMG_4137a.jpg
    447,1 KB · Aufrufe: 65
  • IMG_4138.jpeg
    IMG_4138.jpeg
    402,3 KB · Aufrufe: 69
  • IMG_4139.jpeg
    IMG_4139.jpeg
    367,2 KB · Aufrufe: 69
K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.158
Reaktionen
919
Handelswert hat das keinen - ein Händler kann nichts damit anfangen.
 
Rheinkultur
Rheinkultur
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
10.534
Reaktionen
10.047
Kennt sich hier jemand mit dem Klavierhersteller aus? Wann wurde es circa gebaut? Hat es einen Wert? Kennt jemand einen Händler der das Klavier ankaufen würde?
Informationen zum Hersteller: https://wilh-steinberg.com/?page_id=1359
Am oder im Instrument könnte sich eine Seriennummer befinden, die eine Altersbestimmung möglich macht: https://klaviergalerie.at/service/seriennummer-abfrage/

Solche Instrumente werden massenweise von privat angeboten, ohne dass man damit nennenswert etwas verdienen kann. Händler, die ihrerseits etwas an von ihnen angebotenen Instrumenten verdienen möchten, werden in der Regel deshalb dankend abwinken. Klingt hart, ist aber Der Wahrheit.

LG von Rheinkultur
 
J. S. Schwach
J. S. Schwach
Dabei seit
15. Dez. 2017
Beiträge
543
Reaktionen
339
Das Design sieht nach Gründerzeit aus. Als "Adolph Geyer Nachfahren" firmierte der Betrieb erst ab 1902.
In unrestauriertem Zustand sind solche "Scheunenfunde" wertlos. Und eine Vollrestaurierung bekommt man zum Preis eines Neuinstruments.

Hast du vielleicht noch Bilder vom Innenleben? Mechanik, Saiten, Hämmer?
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.590
Reaktionen
6.595
Sieht aber schön aus.
 
 

Top Bottom