Keyboardständer wackelt

N

newbie123

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Hallo

ich habe einen Keyboardständer (http://www1.conrad.de/scripts/wgate...e_to_display=DirektSearch&~cookies=1&cookie_n[1]=b2c_insert&cookie_v[1]=ZA&cookie_d[1]=&cookie_p[1]=%2f&cookie_e[1]=Mon%2c+17-Mar-2008+20%3a14%3a34+GMT&cookie_n[2]=b2c_hk_cookie&cookie_v[2]=WW2&cookie_d[2]=&cookie_p[2]=%2f&cookie_e[2]=Mon%2c+17-Mar-2008+20%3a14%3a34+GMT&scrwidth=1024) der so aussieht wie der auf der in Klammern verlinkten Seite. Leider wackelt der, wenn ich etwas stärker in die Tasten haue, vor allem wenn man weit rechts oder links der Mitte spielt wackelt er sehr stark. Habe schon alle Schrauben angezogen, aber nützt nichts.

Kann man das irgendwie ändern? Gibt es da einen Trick?

Habe mir überlegt den Ständer von Casio zu kaufen (Casio PRIVIA CS-65 PDK), der direkt für mein Modell hergestellt wird.

Ich möchte mir natürlich das Geld am liebsten sparen, falls es geht.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Privia-Ständer? Hört es mit dem komplett auf zu wackeln?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
C

chrzaszczyk

Guest
Der Link geht nicht, versuch mal ohne cookies auf Deinen Enkaufskorb.
 
N

newbie123

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Ist halt so ein Standard-Keyboardstaender in X-Form, den man für 30€ bekommt.
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
Alle Scherenständer neigen mehr oder weniger zum Kippeln, und in der Mitte hat man keine Beinfreiheit. Besser sind eben Ständer mit 4 Beinen - da kann nix mehr wackeln und auch Beinfreiheit ist da. Kosten aber leider auch mehr (ich habe z.B. http://www.thomann.de/de/km_18950.htm , mit Aufsatz, wo ich einen 35kg KAWAI MP9500 (unten) drauf habe, darüber ein Fender Rhodes-Piano (geschätzte 40 kg, eher noch mehr). Hält das Teil aus, und kippeln kann nix mehr!
 
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
M Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur 5
Ähnliche Themen
Keyboardständer/stativ
 

Top Bottom