Keyboard/Stage piano kaufen, Hilfe bitte

  • Ersteller des Themas amateur1112
  • Erstellungsdatum
A

amateur1112

Dabei seit
20. Juli 2015
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe das Klavier neu für mich entdeckt vor 2 Monaten aber habe kein eigenes und wollte mir ein Keyboard/Stage Piano kaufen, habe im Internet sehr viel gelesen aber bin nur noch verwirrter geworden was jetzt das richtige für mich ist. Wäre nett wenn jemand der sich auskennt mir vielleicht ein Produkt vorschlagen könnte, meine Kriterien wären:

-88 Tasten
-Klavieranschlag(?)
-an PC anschließbar bzw ein Programm womit ich aufnehmen kann
und natürlich einigermaßen Qualität

Ich habe 400 Euro höchstens gedacht, allerhöchstens 500 wenn es einen Unterschied macht aber mehr kann ich mir nicht leisten.


Wäre nett wenn jemand mir einen Rat geben kann! Danke

mfg
amateur1112
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.796
Reaktionen
6.946
Ein Kexboard ist kein Klavier, sondern ein Klangerzeuger mit Tasten, der neben anderen auch klavierähnliche Klänge hervorbringt. Die Tastaturen sind bei den Einfachmodellen mikrig.

Ein Stagepiano, wie der Name schon sagt, ist für den Einsatz auf der Bühne gedacht. Dort braucht es zusätzlich eine Verstärkeranlage, denn der eingebaute Verstärker ist sehr klein - um Gewicht und Volumen zu sparen - und er reicht gerade für den Zimmergebrauch. Auch hier sind die Tastaturen bei den Billigmodellen mikrig.

Dein Problem ist leider das geringe Budget. Dafür gibt es noch nix Vernünftiges.

Am PC kannst Du sie wahrscheinlich alle per USB anschließen und das Gratisprogramm zum Aufnehmen heißt "audacity".

CW
 
Zuletzt bearbeitet:
LankaDivore

LankaDivore

Dabei seit
2. Nov. 2014
Beiträge
1.091
Reaktionen
787
Lies dich hier mal ein bisschen durchs Forum, da wirst su mehr als fündig, was deine Fragen angeht:-)

Die Idee Keyboard würde ich allerdings ganz schnell wieder verwerfen. Das einzige was da gleich mit einem Klavier ist sind die Tasten. Ein Keyboard hat Wabbeltasten und null Anschlagdynamik. Damit kommst du auf die Dauer nicht weit, was das Klavierspielen anbelangt:super:
 
S

SaWa

Dabei seit
30. März 2015
Beiträge
61
Reaktionen
39
Das Yamaha P 105 wirst du bei deinem Budget auch bekommen.
Ich habe es Anfang des Jahres um 620 Euro gekauft, 2 Wochen später kam das Nachfolgemodell P 115 raus - mir ist es bislang nicht gelungen es für 500 Euro los zu werden.
Sieh dich mal um, vielleicht gibt es in deiner Gegend ein ähnliches Angebot. Bzw. auch bei Händlern wirst du das P 105 nun günstig bekommen, wenn einer noch eines auf Lager hat.

Liebe Grüße
Sabine
 
 

Top Bottom