Kennt jemand folgendes Werk?

cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.907
Reaktionen
7.069
Chopin, Prelude Op. 28, Nr. 4, grottig gespielt, grenzt an Körperverletzung.

CW
 
V

vollkornmilch

Dabei seit
29. März 2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Super vielen Dank!!
hoffe deine Ohren bluten noch nicht ;)
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.907
Reaktionen
7.069
Hast Du das verbrochen oder wer ist das gewesen? Demjenigen sollte schnellstens das Handwerk gelegt werden.

CW
 
PianoAnnie84

PianoAnnie84

Dabei seit
29. Mai 2011
Beiträge
1.256
Reaktionen
798
Hm...

"Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt."

Weiss grad nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht. ^^
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.907
Reaktionen
7.069
Professionelle Gauner verwischen immer ihre Spuren...

CW
 
Nessie

Nessie

Dabei seit
23. Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
409
Professionelle Gauner verwischen immer ihre Spuren...

Oh, hat es jemand gewagt, sich Deine Auskunft zu ergaunern :D Wie auch immer, das Video hat seinen Zweck erfüllt.

Demjenigen sollte schnellstens das Handwerk gelegt werden.

Welch ermutigender Empfang in einem Klavierforum!!!!! :roll:


Ich hoffe trotzdem, dass wir noch von Dir lesen werden, Leo Vollkornmilch!

Lg, Nessie
 
Nessie

Nessie

Dabei seit
23. Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
409
Eine Meinung einholen, ohne für den eingestellten Murks grade stehen zu wollen...

Nur ne Auskunft, keine Meinung oder gar eine Bitte um Kritik. Es handelte sich um die ersten paar Takte des Stücks, rein zu Erkennungszwecken. Na und? Wenn man ein Stück nicht kennt und die Noten nicht hat und vielleicht gar noch nicht so lange spielt, muss man dann gleich das Handtuch werfen, weils halt noch nicht so klingt wie's sollte???

*kopfschüttel*

Lg, Nessie
P.S. Ich werde es wohl nie mehr wagen, hier eine eigene Einspielung online zu stellen... habe echt keine Lust, verrissen zu werden :-x
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.460
Reaktionen
21.763
Ich verstehe auch nicht, warum hier jedes YT-Schnippselchen gleich als öffentlicher Auftritt bewertet und kritisiert werden muss.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.907
Reaktionen
7.069
@Nessie:

Du hast offensichtlich die Ironie in meinen Antworten absolut nicht mitgekriegt. Tja, kann passieren.

Und die eingestellte Aufnahme, die hast Du sicherlich auch nicht gehört. Sie bestand nur aus den ersten zwei Takten des Stückes. Und wenn Du ´mal etwas einstellst und es ist genauso abgrundtief grottig daneben gespielt, wird sich todsicher jemand finden, der Dir das auch freundlich mitteilt.

Aber so ´n Käse stellt ein einigermaßen vernünftiger Mensch weder hier noch bei Youtube ein, dachte ich jedenfalls immer.

CW
 
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
776
Hi Peter, also was ich auch nicht verstehe, ist, warum was reingestellt wird, und dann wieder gelöscht wird. Ganz gleich was für Kommentare kommen.

Entweder man stellt was rein, oder man lässt es. Aber wenn man das Threadthema praktisch kurze Zeit später wieder rauslöscht, weiß keiner mehr so recht, worums im Folgegespräch (egal ob positive oder negative Anmerkungen vorkommen) geht.

Ähnlich wie auch der Paul, der hat seine Improvisationen auch im Nachhinein gelöscht.

Ich finde, wenigstens ne ETWAS längere Zeit (so 3 Tage) sollte man das, was man reinstellt, auch drinlassen.

Findet: Euer: Olli, mit LG !!
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.460
Reaktionen
21.763
Na wenn es in diesem Fall nur 2 Takte, und dazu grottenschlecht gespielte waren, kann man es doch nach erfolgreicher Beantwortung wieder raus nehmen. In diesem Fall (ich habe es nämlich auch nicht gesehen/gehört) verstehe ich das unmittelbare Herausnehmen der 2 Takte.
Vollkornmilch hat sich ja auch artig zurück gemeldet, für die Antwort bedankt und das Ohrenbluten indirekt entschuldigt. :)

Und Paul kann ich auch gut verstehen. Da wird ihm gleich im dritten Post mitgeteilt, dass er so (unter anderem der Zimmereinrichtung) nicht bei Mädels landen kann. Was´n das für ein Unsinn, ausgerechnet von jemandem, der bei Impros wirklich gut Tipps geben könnte?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Nessie

Nessie

Dabei seit
23. Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
409
Aber so ´n Käse stellt ein einigermaßen vernünftiger Mensch weder hier noch bei Youtube ein, dachte ich jedenfalls immer.

Hätte er's denn singen sollen oder was?

Übrigens habe ich das Schnipselchen sehr wohl gehört, das kann man meinem Post entnehmen.

Hi Peter, also was ich auch nicht verstehe, ist, warum was reingestellt wird, und dann wieder gelöscht wird. Ganz gleich was für Kommentare kommen.

Entweder man stellt was rein, oder man lässt es. Aber wenn man das Threadthema praktisch kurze Zeit später wieder rauslöscht, weiß keiner mehr so recht, worums im Folgegespräch (egal ob positive oder negative Anmerkungen vorkommen) geht.

Ähnlich wie auch der Paul, der hat seine Improvisationen auch im Nachhinein gelöscht.

Ich finde, wenigstens ne ETWAS längere Zeit (so 3 Tage) sollte man das, was man reinstellt, auch drinlassen.

Findet: Euer: Olli, mit LG !!

Grundsätzlich hast Du recht - ABER: Hand aufs Herz! wenn solche Kommentare folgen - und das bei Neulingen - zieht man eben den Kopf ein und die Konsequenzen.

Lg, Nessie
 
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
776
hmm mkay ;)

Aber beim Paul find ichs schade, die Impros hätte ich evtl. gern nochmal angesehen, und auch das Bild im Hintergrund vom Zimmer, mit der architektonisch-stilisierten isometrischen Draufsicht auf eine etwas futuristisch anmutende Stadt. ;)

LG, Olli !
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
1. Apr. 2012
Beiträge
9.811
Reaktionen
9.037
Zumindest hat der Faden seine ursprünglich angedachte Funktion erfüllt: Die technischen und musikalischen Mängel konnten die Identifizierung des dargebotenen Stücks nicht verhindern - offensichtlich konnte man das Nocturne e-moll op. 28/4 von Chopin zumindest erahnen, das ist doch schon was.

Allerdings ist keine Möglichkeit mehr gegeben, die Qualität der Einspielung noch zu beurteilen - dazu müsste man sie sehen und vor allem hören können. Gute Interpretationen derart gängiger Stücke gibt es freilich im Netz einige, auch wenn man danach schon mal suchen muss. Mir persönlich gefällt beispielsweise die Aufnahme mit Adam Harasiewicz. Zu den Begleiterscheinungen vielfach als leicht eingeschätzter Stücke gehört die Notwendigkeit, die Spreu vom Weizen trennen zu müssen: Im Netz kursieren unzählige Amateureinspielungen in schlechtester Qualität neben guten Interpretationen, die man dann schon gezielt suchen muss, um fündig zu werden. Zur schlimmsten Erscheinungsform der genannten Spreu gehören die teilweise unsäglichen Tutorials, die dem Betrachter suggerieren, jeder könnte mal eben diese Stücke innerhalb von fünf Minuten ohne besondere Vorkenntnisse in die Finger bekommen und daraus Musik zaubern. Ebenso könnte man es mit ein paar "Malen nach Zahlen"-Gehversuchen schnell zum Meister der Bildenden Künste bringen.
 
Nessie

Nessie

Dabei seit
23. Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
409
O.T.

Aber beim Paul find ichs schade, die Impros hätte ich evtl. gern nochmal angesehen, und auch das Bild im Hintergrund vom Zimmer, mit der architektonisch-stilisierten isometrischen Draufsicht auf eine etwas futuristisch anmutende Stadt. ;)

Ich hab auch nur drei Videos gesehen, aber vielleicht stellt er nochmals neue Aufnahmen rein, sobald sein Sauter gestimmt wurde... (hoffe ich jedenfalls!) :D

Lg, Nessie
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.907
Reaktionen
7.069
Na wenn es in diesem Fall nur 2 Takte, und dazu grottenschlecht gespielte waren, kann man es doch nach erfolgreicher Beantwortung wieder raus nehmen.
Stimmt, kann er machen. Er hat ja gar nicht nach einer Bewertung gefragt, hat nur wissen wollen, was das für ein Stück ist und hat die zwei Takte zur Identifizierung benutzt. Die hat er von mir bekommen.

Es ist noch nicht einmal klar, ob diese beiden hübschen Takte tatsächlich von ihm selber gespielt worden sind. Meine dahingehende Frage blieb unbeantwortet, muss er auch nicht. Die Bewertung von mir als grottig gab es also quasi als Bonusantwort - konnte ich mir nicht verkneifen - und hat mit seiner Person nichts zu tun. Vielleicht spielt er ja wie ein junger Gott......

CW
 
Dreiklang

Dreiklang

Dabei seit
14. Nov. 2010
Beiträge
9.533
Reaktionen
1.157
 

Top Bottom