Interessen der ruhigen Nachbarn


D
DerOlf
Dabei seit
20. Feb. 2021
Beiträge
1.521
Reaktionen
791
Was ist verkehrt am guten alten Laubrechen?
Nichts ... es ist nur ein kleines bisschen anstrengender, und das scheinen viele Leute zu scheuen.

Ich war leicht geschockt, als ich so ein Gerät zum "Laub ins Gebüsch pusten" in meines Vaters Geräteschuppen entdeckte.
Vielleicht verstehe ich in 20 oder 30 Jahren, warum er sich so ein Teil zugelegt hat ... eigentlich hat er sich über die Laubbläser (der Stadtreinigung) immer nur aufgeregt.
 
Zuletzt bearbeitet:
antje2410
antje2410
Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
1.905
Reaktionen
2.554
Außerdem ist es für die Natur viel besser, wenn man die Blätter nicht wegräumt, sondern zb unter den Bäumen, in den Beeten verteilt. Die Natur hat ja auch keine Laubbläser.
Aber das Laub von unserem Kirschlorbeer müssen wir wegräumen, das weigert sich, zu verrotten, echt irre. Der Baum gefällt mir nicht so, aber die Amseln mögen die Beeren sehr gerne.
Unsere Nachbarn haben einen sehr geschniegelten Garten, aber wenn es ihnen gefällt, ich verurteile das nicht.

@virtualcai du meinst die motorisierten Gehhilfen für dynamische junge Leute? :003: Ich muss ja jedes Mal grinsen, wenn ich das sehe...
 
F
Felix Hack
Dabei seit
20. Sep. 2018
Beiträge
446
Reaktionen
407
Wenn man das so liest, wie sich hier so manche nördlich der Mainlinie in Trance fegen, lässt das hoffen, dass die schwäbische Kehrwoche irgendwann doch noch zum Exportschlager wird und Laubbläser werden dann bald (mangels anderweitiger Verwendung) ihren festen Platz auf Konzertbühnen (Donaueschingen o.ä) finden:-)
 
B
brennbaer
Dabei seit
30. Dez. 2015
Beiträge
2.319
Reaktionen
1.750
Außerdem ist es für die Natur viel besser, wenn man die Blätter nicht wegräumt, sondern zb unter den Bäumen, in den Beeten verteilt.
Für die Natur gewiss.
In der Stadt leider etwas schwierig, wenn sich das ganze Zeug auf den Gehwegen und Straßen türmt.
Zum einen erhöht es die Rutschgefahr für Fußgänger und, was vermutlich gefährlicher sein dürfte, für Autos, wenn die Reifen keinen Grip mehr haben.
@virtualcai du meinst die motorisierten Gehhilfen für dynamische junge Leute? :003: Ich muss ja jedes Mal grinsen, wenn ich das sehe...
Beim Anblick des einen oder anderen "dynamischen" jungen Menschens auf so einer Kalorienverbrauchsvermeidungsvorrichtung möchte ich diesem lauthals hinterherrufen: "Junge (oder Mädel), es könnte Dir nicht schaden, wenn Du die paar Meter zu Fuß gehen würdest!"
 
Ralph_hh
Ralph_hh
Dabei seit
10. Okt. 2019
Beiträge
454
Reaktionen
464
Beim Anblick des einen oder anderen "dynamischen" jungen Menschens auf so einer Kalorienverbrauchsvermeidungsvorrichtung möchte ich diesem lauthals hinterherrufen: "Junge (oder Mädel), es könnte Dir nicht schaden, wenn Du die paar Meter zu Fuß gehen würdest!"
Och, ich weiss nicht... Du rufst ja auch nicht jedem Autofahrer hinterher oder? Und die fahren mitunter auch winzige Strecken, die man zu Fuß gehen könnte. Ich hatte jetzt ein paar Mal die Gelegenheit. War abends verabredet und es stellte sich die Frage für die 5km: Fahrrad, Auto, Taxi, Bus+Bahn oder E-Scooter.
Fahrrad war in schicken Klamotten (Wir wollten in die Oper) nicht so richtig möglich, auch wenn ich sonst viel mit dem Rad mache.
Auto - keine Parkplätze in der Stadt und viel mehr Energieverbaruch als der E-Scooter.
Taxi wäre eine Idee gewesen, aber recht teuer und auch hier der Umweltaspekt Energieverbrauch.
Bus und Bahn für die Strecke ein Riesen Umweg und ein Riesen Zeitaufwand.
Der Scooter war da, die Kosten ok, ging sehr fix, 15min Fahrzeit, die Dinger fahren 20km/h.

Letztlich ist es absurd, für den Transport 70kg Körpermasse 1000kg Auto durch die Welt zu bewegen, da finde ich den Scooter eine gute Alternative.
 
F
Flieger
Dabei seit
17. Okt. 2021
Beiträge
1.179
Reaktionen
611
@Ralph_hh Weiters ist der Rechen billiger und braucht keinen Strom bzw. Benzin. Außerdem hat man nach dem Rechen einen schönen Haufen, in den man springen kann (oder den man entsorgen kann), wohingegen das Laub vom Bläser nur woanders hingeblasen wird. Mit dem nächsten Windstoß ist es zurück.
Ich kann auch überhaupt nicht nachvollziehen, warum man sich so ein Gerät zulegt.

@ Scooter: Die haben schon ihren Zweck, aber auch Probleme. Keine fixen Stellplätze, verstellen die Gehwege, sind Sondermüll, finden sich auch mal in Flüssen wieder (gut, bei letzterem sind sie nur teilschuld, aber wenn sie fixe Stellplätze hätten, würde das viel seltener passieren), etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
B
brennbaer
Dabei seit
30. Dez. 2015
Beiträge
2.319
Reaktionen
1.750
wohingegen das Laub vom Bläser nur woanders hingeblasen wird. Mit dem nächsten Windstoß ist es zurück.
Ich kenne es so, dass die Stadtreinigung (oder ist's beim Laub das Gartenbauamt?) sowohl mit Laubbläsern als auch mit dem Fahrzeug zur Aufnahme und Entsorgung des Laubes anrückt.
Die Herren mit den Pustern machen Laub-Häufchen, welche dann recht bald im Fahrzeug landen.
 
F
Flieger
Dabei seit
17. Okt. 2021
Beiträge
1.179
Reaktionen
611
Schon, aber ich dachte, hier geht es vorrangig um Nachbarn, nicht um Stadtbedienstete.
 
R
reymund
Dabei seit
26. Nov. 2017
Beiträge
812
Reaktionen
585
Wir haben einen Laubsauger ;)
 
antje2410
antje2410
Dabei seit
11. Dez. 2020
Beiträge
1.905
Reaktionen
2.554
erhöht es die Rutschgefahr für Fußgänger und
Radfahrer und Motorradfahrer nicht vergessen.
Klar sollten Fußwege etc. freigehalten werden.
Ich bin einmal mit dem Rad böse auf Laub (geteerter Radweg) gerutscht und mit viel Glück und guter Reaktion nicht gestürzt, seitdem fahre ich auf Laub extrem vorsichtig.

@reymund aufpassen, diese Dinger sind der Tod von manchen Igel, der sich im Laub versteckt.
 

D
DerOlf
Dabei seit
20. Feb. 2021
Beiträge
1.521
Reaktionen
791
Habe aber leider nur einen Bass....Kennst du diesen Schmerz?
Nein, da flatwound für unsere Musik einfach ungeeignet ist.
Mein Schlagzeuger jammert aber die ganze Zeit darüber, dass mein Bass passiv ist ... der hätte wohl am liebsten, wenn ich einen 5-Saiter mit aktivem Tonabnehmersystem anschaffen würde.
Wäre ich reich, würde ich das wohl sogar machen ... einfach, damit das Gejammer aufhört.
 
St. Francois de Paola
St. Francois de Paola
Dabei seit
20. Apr. 2015
Beiträge
811
Reaktionen
631
Ich bekomme in den nächsten Wochen ein neues Nachbarärgergerät. Ein kleiner Grotrian-Steinwegflügel wird dann anstelle meines Seilerklaviers die Nachbarn beglücken. Weiß jemand, wie sinnvoll und wirksam solche Teile sind, damit meine Nachbarn nicht zu viel Genuss haben, ohne zu zahlen:
 
Wiedereinsteigerin38
Wiedereinsteigerin38
Dabei seit
3. Juli 2020
Beiträge
527
Reaktionen
508
Ich bekomme in den nächsten Wochen ein neues Nachbarärgergerät. Ein kleiner Grotrian-Steinwegflügel wird dann anstelle meines Seilerklaviers die Nachbarn beglücken. Weiß jemand, wie sinnvoll und wirksam solche Teile sind, damit meine Nachbarn nicht zu viel Genuss haben, ohne zu zahlen:
Mir wurden die weichen Teflonuntersetzer empfohlen - bin sehr zufrieden! Mehrfamilienhaus, Wohnung mit Parkett.
 
virtualcai
virtualcai
Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
1.651
Reaktionen
1.285
Ich würde auch Teflonuntersetzer empfehlen, dann lässt sich der Flügel einfach verschieben ohne den Boden zu zerstören.
 
 

Top Bottom