Hilfe - Typbezeichnungen gebrauchter Flügel ?

R
Rubato
Guest
Hallo,

bei der Suche nach gebrauchten Flügel stellt sich insbesondere bei nicht-deutschen Herstellern (i.w. Yamaha, Kawai) die Frage, um welche Produktlinien es sich handelt.

Beispiel: Yamaha hat heute die C-Serie (Standard) und die GC-Serie (einfacher/billiger), Kawai hat heute die RX-Serie (Standard) und die GE-Serie (einfacher/billiger) und den GM10 (billigst).

Weiß jemand, wie hier die Historie ist ? Konkret folgende Fragen:

1. Yamaha: Sind die G1 ... G3-Flügel die Vorgänger der heutigen C1 ...C3, oder war das damals schon eine Billigserie, die heute durch die GC-Serie abgelöst ist ? Was waren die Yamaha GH-Instrumente ? Seit wann gibt es die heutige C-Serie ?

2. Kawai: Hier weiß ich die alten Bezeichnungen gar nicht einzuordnen. Es gibt recht häufig Modelle KG-2C (ca. 186cm?), dann aber auch KG-2 (178cm?) und KG-2B - sind diese qualitativ jetzt eher RX- oder GE-mäßig ? Dann gibt es noch die GS-Serie, z.B. GS30 und GS40 (dies dürften die Vorgänger der RX-Serie sein?). Dann aber gibt es noch eine KF-Serie, zumindest einen Stutzflügel mit der Bezeichnung KF1, wo gehört diese jetzt hin ?

3. Deutsche / Europäische Hersteller: Soweit ich weiß, stellt sich hier das Problem nicht, weil jeder Hersteller in jeder Länge genau einen Flügel mit der herstellerspezifischen Qualität hatte, und das Einführen von Billigmarken (May, Hofmann, etc.) erst in den letzten 10 Jahren erfolgt ist - stimmt das ?

Vielen Dank im Voraus
Rubato
 
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Hallo Rubato,

Klavierbauermeister kann Dir da sicher helfen.

Ich bin mit diesen Abkürzungen und Buchstaben auch nicht glücklich. Ich weiß blos was ein R2D2 ist.:D - Wenn man schon als Klavierhersteller verschiedene Produktlinien fährt, damit man bei jedem Geldbeutel absahnt :rolleyes: könnte man es auch leichter verständlich machen.

Punkt 3 stimmt ;)

LG
Micjhael
 
Shigeru
Shigeru
Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
1.400
Reaktionen
541
Dieses nicht mehr nachvollziehen können wird wahrscheinlich bei fast allen Herstellern kommen, da es fast keinen mehr gibt, der nur noch S,M,A,B,C und D Instrumente baut/verkauft. Die Zeiten ändern sich. Fast jeder Hersteller hat Zweit und Drittmarken (die er nicht mal mehr selbst baut)

Verständlich machen heisst wahrscheinlich für die Hersteller auch transparenter machen (wer und wo wird produziert). Das möchten aber viele Hersteller (und Händler) nicht mehr freiwillig bekannt geben. Manche nicht mal auf Nachfrage.

Shigeru

Hallo Rubato,

Klavierbauermeister kann Dir da sicher helfen.

Ich bin mit diesen Abkürzungen und Buchstaben auch nicht glücklich. Ich weiß blos was ein R2D2 ist.:D - Wenn man schon als Klavierhersteller verschiedene Produktlinien fährt, damit man bei jedem Geldbeutel absahnt :rolleyes: könnte man es auch leichter verständlich machen.

Punkt 3 stimmt ;)

LG
Micjhael
 
K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.028
Reaktionen
788
Also bei Yamaha und Kawai ist die aktuelle Produktlinie ja sehr übersichtlich und bis auf den jeweils billigsten Flügel kommen alle aus Japan.
Bei zusammen über 10 Millionen verkauften Klaviere und Flügel kann es in mehreren Jahrzehnten schon mal zu Neu-und Weiterentwicklungen mit neuen Bezeichnungen kommen.
Welcher 30 oder 40 Jahre alter Flügel nun irgendwie überhaupt mit einem neuen vergleichbar ist kommt ja sowieso auf den individuellen Flügel an.

Ist nun ein Schimmel 174T aus 2000 besser als ein neuer 182T, der länger ist aber weniger kostet als ein neuer 169T ...?
 
S
smartfan
Dabei seit
8. Mai 2008
Beiträge
101
Reaktionen
1
Hallo Klaviermacher,

der O-Flügel wurde vergessen. Für wen steht der?

LG
smartfan
 
PianoCandle
PianoCandle
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
1.327
Reaktionen
31
Hallo Rubato,
ein paar Mosaiksteine aus meiner Kenntnis:
- Kawai GS30 und GS40 sind gleich groß, ca. 185 cm. Es gab sie vor ca. 20 Jahren, m. W. als Vorgänger der RX-Baureihe, in diesem Fall des RX-3.
- Kawai KG-2c ist ca. 178 cm lang und datiert vor GS, ca. 1970er/80er Jahre.
- Der Vorgänger des KG-2C hieß No.500 und sah genau so aus. Allerdings haben mich die beiden mir bekannten Exemplare dieses Typs, späte 1960er Jahre, sofort als besonders gut und schön angesprochen, anders als deren direkte Nachfolger.
- Inzwischen kenne ich auch einen No.350 aus derselben Zeit, ebenfalls ein schönes Instrument, ca. 165 cm. Nach Fotos habe ich festgestellt, dass dieser baulich recht verwandt ist mit dem KF-1 (ca. späte 1990er und frühe 2000er Jahre). Der letztere kam aber klanglich-technisch, ohne beseelte Nachbearbeitung, als recht nüchternes Exerzier-Instrument daher.
- Es gab auch einen No.600. Dürfte der Vorläufer von GS30/40 und RX3 gewesen sein.

- Yamaha G-Serie ist m. W. die Vorläuferin der C-Serie. Beide Serien sind m. W. komplett Japan-Ware.

Gruß
Martin
PianoCandle


... und aus Krach wird Klang
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Oh Mann, Martin!

Wer jetzt noch nicht komplett verwirrt ist, den fehlen einfach nur ein paar Mosaiksteinchen.;)


...aber schön hast Du es erklärt...
Und aus Ziffern und Buchstabensalat ...


In weiß noch aus meiner Bösendorferzeit:
Ein 16er - 170cm
33er - 200cm
20er - 225cm Salon- oder Studioflügel
13er - 275cm Konzertflügel
19er - 290cm Imperial

LG
Michael
 
R
Rubato
Guest
Folgendes habe ich gerade im englischsprachigen Ebay zu Kawai gefunden. Die Bezeichnungen stehen vorne, dahinter die Maße in Fuß und Zoll (Umrechnung siehe Wikipedia):

Alte
350 5'1" 350 5'1 "
500 5'10" 500 5'10 "
600 6'1" 600 6'1 "
650 6'8" 650 6'8 "
750 7'4" 750 7'4 "
800 9'1" 800 9'1 "

GM - GE GM - GE
GM-1 4'9" GM-1 4'9 "
GM-2A 5'0" * GM-2A 5'0 "*
GE-1A 5'1" * GE-1A 5'1 "*
GE-2 5'7" GE-2 5'7 "
GE-3 5'9" * GE-3 5'9 "*
GE-10K 5'0" * GE-10K 5'0 "*
GE-12 5'0" * GE-12 5'0 "*
GE-20 5'1" * GE-20 5'1 "*
GE-30 5'5" * GE-30 5'5 "*

KG KG
KG-1C 5'1" KG-1C 5'1 "
KG-1D 5'1" KG-1D 5'1 "
KG-1E 5'4" KG-1E 5'4 "
KG-1A 5'4" KG-1a 5'4 "
KG-2 5'10" KG-2 5'10 "
KG-3 6'1" KG-3 6'1 "
KG-5 6'8" KG-5 6'8 "
KG-6 7'4" KG-6 7'4 "
KG-7 7'4" KG-7 7'4 "
KG-8 9'1" KG-8 9'1 "

GS GS
GS-30 6'1" GS-30 6'1 "
GS-40 6'1" GS-40 6'1 "
GS-50 6'9" GS-50 6'9 "
GS-60 6'9" GS-60 6'9 "
GS-70 7'5" GS-70 7'5 "
GS-80 8'2" GS-80 8'2 "
GS-100 9'1" * GS-100 9'1 "*

Artisan Handwerker
R-0 6'1" R-0 6'1 "
R-1 6'5" R-1 6'5 "
R-2 7'0" R-2 7'0 "

CA CA
40 6'1" 40 6'1 "
60 6'9" 60 6'9 "
70 9'1" 70 9'1 "

RX RX
RX-1 5'4" * RX-1 5'4 "*
RX-2 5'10" * RX-2 5'10 "*
RX-3 6'1" * RX-3 6'1 "*
RX-5 6'5" * RX-5 6'5 "*
RX-6 7'0" * RX-6 7'0 "*
RX-7 7'6" * RX-7 7'6 "*

Limited Limited
NX-40 6'1" * NX-40 6'1 "*
RX-A 6'5" * RX-A 6'5 "*
EX 9'1" * EX 9'1 "*

Shigeru Shigeru
SK 2 5'10" * SK 2 5'10 "*
SK 3 6'1" * SK 3 6'1 "*
SK 5 6'6" * SK 5 6'6 "*
SK 6 7' * SK 6 7 '*
SK 7 7'6" * SK 7 7'6 "*
EX 9'1" * EX 9'1 "*
 

Wiedereinaussteiger
Wiedereinaussteiger
Dabei seit
1. Feb. 2011
Beiträge
2.076
Reaktionen
1.165
Kawai-Flügel , Alte Tabelle mal in Meter umgerechnet

Ist zwar uralt, aber ich habe das mal in "unsere" Maße übersetzt...

Typ - Länge in Fuß - in Zoll - in Meter

Typ ft inch Meter

Alte
350 5 1 1,55
500 5 10 1,78
600 6 1 1,85
650 6 8 2,03
750 7 4 2,24
800 9 1 2,77

GM, GE
GM-1 4 9 1,45
GM-2A 5 0 1,52
GE-1A 5 1 1,55
GE-2 5 7 1,70
GE-3 5 9 1,75
GE-10K 5 0 1,52
GE-12 5 0 1,52
GE-20 5 1 1,55
GE-30 5 5 1,65

KG
KG-1C 5 1 1,55
KG-1D 5 1 1,55
KG-1E 5 4 1,63
KG-1A 5 4 1,63
KG-2 5 10 1,78
KG-3 6 1 1,85
KG-5 6 8 2,03
KG-6 7 4 2,24
KG-7 7 4 2,24
KG-8 9 1 2,77

GS
GS-30 6 1 1,85
GS-40 6 1 1,85
GS-50 6 9 2,06
GS-60 6 9 2,06
GS-70 7 5 2,26
GS-80 8 2 2,49
GS-100 9 1 2,77

Artisan
R-0 6 1 1,85
R-1 6 5 1,96
R-2 7 0 2,13

CA
40 6 1 1,85
60 6 9 2,06
70 9 1 2,77

RX
RX-1 5 4 1,63
RX-2 5 10 1,78
RX-3 6 1 1,85
RX-5 6 5 1,96
RX-6 7 0 2,13
RX-7 7 6 2,29

Limited
NX-40 6 1 1,85
RX-A 6 5 1,96
EX 9 1 2,77

Shigeru
SK2 5 10 1,78
SK3 6 1 1,85
SK5 6 6 1,98
SK6 7 2,13
SK7 7 6 2,29
EX 9 1 2,77
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.432
Reaktionen
2.503
Ist nun ein Schimmel 174T aus 2000 besser als ein neuer 182T, der länger ist aber weniger kostet als ein neuer 169T ...?

Kannst du was zu den verschiedenen Schimmel Produktreihen sagen? So wie ich das verstehe, kommen Wilhelm aus Kalisz und Schimmel International aus Braunschweig, aber mit chinesischer Mechanik drin. Aber was unterscheidet Classic und Konzert? Mehr Handarbeit bzw. Nacharbeitung?
 
 

Top Bottom