Hauskonzert bei Marlene

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.290
Reaktionen
13.649
Nachdem @Marlene ihren Horror-Upload-Maraton beendet hat (siehe hier ) sind nun alle Videos von meinem Hauskonzert bei ihr in adäquater Länge und vollständig hochgeladen.

Beethoven: Sonate op. 109
Bach: Präludium und Fuge b-moll, WTK I
Chopin: Ballade f-moll Nr. 4
Ravel: Le tombeau de Couperin
Takemitsu: Rain Tree Sketch II
Chopin: Etüde op. 10,7 C-Dur

Ich hab extra die Videos nicht direkt verlinkt, sonst lädt die Seite so langsam.

Nochmal ein finales Danke, Danke, Danke an Marlene für die bewältigung der nervtötenden und rätselhaften Arbeit!!!
 
bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Sehr schön gespielt. Bei der Ballade ist mir aufgefallen, dass zum Schluss Bild und Ton nicht mehr übereinstimmen. Bei den anderen Aufnahmen scheint Bild und Ton aber zu passen...

Lg
bechode
 
Drahtkommode

Drahtkommode

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.072
Reaktionen
2.011
Nur auf die Schnelle: Bei mir passen Bild und Ton oft nicht, das heißt es gibt merkwürdige Aussetzer... :denken:
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.290
Reaktionen
13.649
Marlene hat es schon irgendwo erklärt, das lag an der Aufnahme. Die Kamera oder das Mirko hat die Aufnahme geteilt, und das war dann nicht mehr richtig zusammenbastelbar...
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.900
Reaktionen
10.106
Bei der Ballade ist mir aufgefallen, dass zum Schluss Bild und Ton nicht mehr übereinstimmen.
Die Kamera hat die Ballade geteilt und ich habe es nicht hinfummeln können sie so zu synchronisieren, dass der Schnitt nicht aufgefallen wäre.

Warum diese Kamera jetzt auch Aufnahmen auf den internen Speicher teilt (vorher hat sie das nur bei Verwendung von SD-Karten gemacht) entzieht sich meiner Kenntnis. Sie war vor kurzem im Service, aber die Techniker haben es ja offensichtlich nicht hinbekommen.
 
S

Styx

Guest
Sind ja ganz schön gespielt die Stücke...aber bittschön, sitzt doch mal stille...hast doch koa Flöhe, oder? :-D

Viele Grüße

Styx
 
  • Like
Reaktionen: Joh
GeraldF

GeraldF

Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
267
Reaktionen
220
Anne, Du hast einen wunderbar sensiblen Anschlag. Und das Instrument paßt da auch dazu - was war das für ein Kollege?
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.290
Reaktionen
13.649
@Styx Still sitzen kann ich nicht. Aber du könntest mit gutem Beispiel vorangehen und still .... Na?;)

@GeraldF Vielen Dank! Das war (ist) ein ganz wunderbarer Bösendorfer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Joh

Joh

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Höre gerade Chopin Op. 10 No. 7 und finde es interessant, wie du das ganze musikalisch gestaltest...
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.290
Reaktionen
13.649
Mir wurde jetzt letztens erzählt dass ich das viel zu schnell (!) spiele und die gesamte Oberstimme der rechten Hand eine Melodie ist. Das würde wieder alles ändern ;-)
 
Joh

Joh

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
Mir wurde jetzt letztens erzählt dass ich das viel zu schnell (!) spiele und die gesamte Oberstimme der rechten Hand eine Melodie ist. Das würde wieder alles ändern ;-)
zu schnell? Ganz sicher nicht. Das in der rechten Hand eine Melodie entstehen kann, ist richtig. Es reicht jedoch, diese an ausgesuchten Stellen zu zeigen - die Hauptmelodie ist meiner Meinung nach in der linken Hand zu finden. Aber wenn ich jetzt ins Detail gehen würde, wäre das wieder zu viel Text - also kurz: ich finde dein Spiel interessant und vertretbar.
 

Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.290
Reaktionen
13.649
Ja, so dachte ich das auch bisher! Gibt halt verschiedene Auffassungsmöglichkeiten - Offensichtlich. Und auch gerade bei den Etüden. Je besser und etablierter ein Pianist ist, desto eher kann er sich leisten zu sagen "ach was, Technik und Geschwindigkeit, ich mach da jetzt eine fast lyrische Miniatur draus". Der muss ja nichts mehr beweisen. Einem normalen Klavierstudenten könnte man sagen, dass er fehlendes spieltechnisches Vermögen mit übertriebener Auszierung und Melodik kompensieren will.
Das war jetzt die pessimistische Erklärung. Grundstzätzlich finde ich aber verschiedene Ansätze interessant und überdenkenswert! Ich brauch die Etüde eh erstmal nicht mehr.
 
Joh

Joh

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
790
Reaktionen
1.286
"ach was, Technik und Geschwindigkeit, ich mach da jetzt eine fast lyrische Miniatur draus". Der muss ja nichts mehr beweisen. Einem normalen Klavierstudenten könnte man sagen, dass er fehlendes spieltechnisches Vermögen mit übertriebener Auszierung und Melodik kompensieren will.
Und wenn, was wäre schlimm daran? Besser als fehlendes musikalisches Vermögen mit Technik zu kompensieren oder?
PS.: Die lyrische Variante dieses Stückes findet sich übrigens in der Ges-Dur-Bearbeitung von Godowsky - ein tolles Werk - habe ich mal vor ein paar Jahren gespielt.
 
 

Top Bottom