Hauptberuf

R

Rubato

Guest
Hallo,

keine Ahnung, ob das sonst noch jemanden interessiert, aber mich würde schon interessieren, was die Forumsmitglieder insgesamt so im Hauptberuf machen. Ich hatte mir überlegt, mal eine Umfrage zu eröffnen, aber das Problem ist, daß mir zu viele Berufgruppen einfallen und ich auch nicht weiß, ob diese vielen dann überhaupt das ganze Spektrum abdecken (sicherlich nicht :(). Gibt es eine "amtliche" Klassifizierung von Berufen in, sagen wir, 5 - 10 Berufsgruppen, die alles abdeckt, oder habt Ihr Vorschläge ? Mir sind bei kurzem Überlegen folgende Gruppen eingefallen:

- Klavierbauer, -händler
- Berufsmusiker, Instrumentallehrer
- Handwerliche Berufe
- Dienstleistungsberufe
- Techn.-wissenschaftliche Berufe
- Geisteswissenschaftliche Berufe
- Lehrer und Dozenten
- Medizinische Berufe
- Soziale Berufe inkl. Familienzeit & Kinderbetreuung

Was fehlt, was ist falsch, was könnte man zusammenfassen ? Oder wollen wir die Umfrage einfach sein lassen ?

Gruß
Rubato
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.113
Reaktionen
9.221
Wo würdest Du hier Juristen einsortieren?
Kaufmännische Berufe fehlen m.E. auch.

Künstler?

Vermutlich solltest Du dann auch Mehrfachnennungen zulassen. Ich kenne hier einige, auf die mehrere Sparten zutreffen.
 
R

Rubato

Guest
Danke für die Vorschläge ! Genau, Juristen und Kaufleute z.B. fehlen noch, Künstler könnte man vielleicht noch bei den Musikern "einbauen", trotzdem scheint das Ganze doch schwieriger zu sein, als ich am Anfang gedacht hatte. Vielleicht kommt ja noch jemand mit einem guten (und nicht zu umfangreichen) Klassifizierungsschema 'rüber ...

Gruß
Rubato
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.113
Reaktionen
9.221
Ich fands bis auf meine Ergänzungen schon gut.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Das interessiert sicherlich einige, was der/die eine oder andere so beruflich macht.

Aber hieße so eine Umfrage nicht, das Anonymitätsprinzip ein wenig anzukratzen?
CW
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.303
Reaktionen
13.663
Es fehlt noch: Schüler, Student, Hausfrau /-mann, nicht arbeitend (Mutterschutz, arbeitssuchend, krank, Rentner, ...)
Unternehmer / Selbstständig fehlt auch, oder hab ichs übersehen...
 
Romeo

Romeo

Gesperrt
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.609
Reaktionen
447
Es fehlen auch noch Berufe wie Polizist, Feuerwehrmann, öffentliche Verwaltung, usw.
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
9.250
Reaktionen
11.893
Sueton, Über die Grammatiker 19,2:

Als noch unbekannter Mann nahm Orbilius einmal an einer Gerichtsverhandlung teil und wurde da von Varro, dem Anwalt der Gegenpartei befragt, welchem Beruf er nachgehe. Daraufhin antwortete er, er transportiere Bucklige von der Sonne in den Schatten; denn der von Varro verteidigte Murena hatte einen Buckel.

Auch der ehrwürdige Berufsstand der Buckligenspediteure lechzt danach, in dieser Umfrage Berücksichtigung zu
finden!
 

cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Es gab zwar ´ne Menge mehr oder weniger lustige Vorschläge für zunächst fehlende Berufe. Aber so ein richtig deutliches Interesse für die geplante Umfrage scheint nicht vorhanden zu sein.
Wahrscheinlich käme sowieso bei einer Umfrage das heraus, was jeder erwartet: Klavierspieler findet man hauptsächlich in der bildungsnahen oder bildungsaffinen Schicht.
Das Prekariat ist unterrepräsentiert.
Wie aufregend!
CW
 
R

Rubato

Guest
Ja, ich stimme zu, die Umfrage macht wohl keinen Sinn. Es gibt einfach zu viele Berufsgruppen, und mir fällt kein geeignetes kompaktes ordnungsschema ein. Wenn trotzdem jemand eine gute Idee hat und es versuchen will, werde ich aber gerne teilnehmen. :)

Gruß
Rubato
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Interessant fände ich eine Umfrage, die zum Ziel hat, festzustellen, wieviel Prozent der Forumsteilnehmer sich überhaupt beruflich mit Musik beschäftigen und wieviel Prozent nicht.
CW
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P

pennacken

Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
423
Reaktionen
4
Interessant wäre auch, etwas über Konflikte zwischen Beruf und Klavierspiel zu erfahren - Kesselschmiede sind hier vielleicht nur wenige vertreten und Stenotypistinnen sind wohl weitgehend ausgestorben, aber die Computermaus kann ja bei zwangsweiser (weil berufsbedingter) permanenter Benutzung auch schon einige Probleme machen - oder?

LG

Pennacken
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.958
Reaktionen
18.060
Interessant wäre auch, etwas über Konflikte zwischen Beruf und Klavierspiel zu erfahren
au ja, zu Herzen gehende Erfahrungsberichte von Gewichthebern und Boxern wären super, falls solche hier vorhanden sind :D:D:D:D

was Autorennfahrer betrifft, so hat Nikki Lauda in einem Interview gesagt, dass er sehr bedauere, Schumanns Klavierkonzert nicht gut genug spielen zu können

was Kettenraucher und Bundeskanzler in Personalunion betrifft, so konnte (kann immer noch?) einer davon (wohl der einzige dieser speziellen Mixtur) doch ganz gut spielen: Helmut Schmidt
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.704
Reaktionen
6.801
Schön wäre auch diese Umfrage:

Hast Du überhaupt jemals ´ne Taste gedrückt?
Zusatzfrage: Wenn nicht, was machst Du dann hier?

Man würde so vielleicht etwas über den Attraktionswert von Klavieren erfahren......
Und vieleicht auch über den Attraktionswert von Klavierspielern!
CW
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom