Hat jemand Easy Bar Piano Latin?

Dieses Thema im Forum "Klaviernoten, -CDs, -Bücher, -Software" wurde erstellt von Dulcinea, 14. März 2007.

  1. Dulcinea
    Offline

    Dulcinea

    Beiträge:
    10
    Hallo,

    suche einfache Noten für Anfänger mit CD.
    Hier im Forum habe ich Empfehlung für "Easy Bar Piano Latin" gefunden. Hat vielleicht jemand das Heft? Wie sind die Stücke und die Begleitung? Lohnt sich die Anschaffung, oder lieber Finger weg?

    Grüße
    Dulcinea
     
  2. Stuemperle
    Offline

    Stuemperle

    Beiträge:
    1.081
    Hallo Dulcinea,

    ich hab' davon hier gelesen und es mir gekauft: 30 Seiten, eine CD, 8 Stücke:
    "Karibische Inseln:"
    - Un poquito canto
    - Come back, Liza
    - Bananaboat Song,
    - Havanna Nights,
    - Carribean Loop
    "Tango:"
    - Tango con Passione
    "Brasilien:"
    - Manha de Carneval
    - Bossa Nova Novo
    Preis weiß ich grad nicht, gibt's im Internet.

    War ein bisschen enttäuscht, weil ich bei "Latin" nur an Samba/BossaNova dachte, ist aber auch Calypso, Montuna, Reggae und Tango in dem Heft. Und seltsamerweise gibt es zu jedem(?) Stück 2 Varianten, die zweite ist Klavierbegleitung für Saxophon, für Bar Piano eher ungewöhnlich, denke ich.

    Kurze Texte zu jedem Stück. Mehr als bei nackten Noten aber weniger als in einem Lehrbuch.

    Ich habe mich auf Manha de Carneval gestürzt. Technisch ist es nicht so schwierig, aber einem Barpianisten auch nicht angemessen. Nachdem ich die Simpelversion bald kann, hätte ich gerne eine etwas anspruchsvollere Variante, aber keine als Saxophonbegleitung :-(

    Naja, werde mich dann eben später dem Mädel aus Ipanema zuwenden. Die Noten und MP3 dazu gab's bei sheetmusicdirect.com. Für deutlich weniger Geld und mit der Möglichkeit, die erste Seite anzusehen und anzuhören, praktisch.

    Falls jemand noch mehr Ideen zu Samba/BossaNova hat, her damit ;-)

    LG, Stuemperle
     
  3. chief
    Online

    chief Guest

    Piep,
    wir hatten noch nicht das Vergnügen.
    Ich bin hier der Chief und u.a. auch Notenwart.
    Aus der südamerikanischen Kiste empfehle ich "Desfinado" und One Note Samba und ein Lee Evans Arrangement Meditation v. Carlos Jobin.
    Alles anspruchsvoll aber gut spielbar.

    Gruß Chief
     
  4. Wu Wei
    Offline

    Wu Wei

    Beiträge:
    2.429
    @ Chief

    Mit Zehdehee! Außerdem: "Jobim".
     
  5. chief
    Online

    chief Guest

    @ Stuemperle

    Ich habe da auch noch ein Lee Evans Arr.
    " A Day in the life of fool" ( Manha De Carnaval) von Luziefer Bonifatius.
    Kommt auch gut.

    Gruß Chief
     
  6. chief
    Online

    chief Guest

    Tschuldigung, wie kann mir denn so ein Fehler unterlaufen.

    Das Ding ist von: LUIZ BONFA

    Na, wird vergässlich.

    Gruß Chief
     
  7. Stuemperle
    Offline

    Stuemperle

    Beiträge:
    1.081
    Danke euch beiden für die Vorschläge, nur - wo bekomme ich diese Noten und welche Arr. empfiehlt ihr?

    Weil ich noch ziemlich ungeübt bin, wäre ein Leadsheet allein noch nicht ausreichend, müßte schon durchkomponiert sein. Und mit CD/midi/mp3 wäre natürlich auch nett - zwar kann ich jetzt schon ganz gut (aber laaaangsam ;-) ) Notenlesen ohne Hilfe der Ohren, aber weil mein Lerntempo mit einer Seite/Monat nicht so doll ist wär's schön, ich könnte schon zu Anfang hören wie's am Ende sein wird (sein sollte ;-) ).

    Desafinado hab' ich hier von Stan Getz / Charlie Byrd, ist hübsch unbeschwert, auch eure Empfehlung?

    Lee Evans kennen wikipedia und ich noch gar nicht, angeblich... tststs.

    Also, wenn ihr da noch konkreteres und eine Bezugsquelle wüßtet - am liebsten etwas wo man Noten und Midi für ein Stück zum Download kaufen kann.

    Danke schonmal und liebe Grüße, Manfred
     
  8. chief
    Online

    chief Guest

    Lee Evans,
    kannste bei Goggle finden-
    Macht gute Arr. für meine Begriffe aber ein bisschen zu dünn.
    Wo du die Noten finden willst musst du schon selber herausfinden, oder frag doch einfach Master Wei. Der weiß doch alles.

    Gruß Chief