Hat hier schon mal jemand "Zwergenmarsch" von Grieg gespielt?

A

Astrid

Dabei seit
12. Mai 2006
Beiträge
354
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

gestern war ich als Zuschauerin an einem Schülerkonzert von unserer Musikschule und u.a. wurde dort o.g. Stück vorgespielt.

Ich finde es total eindrücklich und so bildhaft, man sieht die Zwerge wahrhaftig durch den Märchenwald marschieren.
Zwischendrin "sehe" ich dann die schöne Elfe oder auch Schneewittchen von mir aus, und den Zwergen bleibt ob dieser Schönheit der Mund offen stehen und sie staunen nur noch.
Später müssen sie dann aber trotzdem wieder weiter und marschieren wieder los.

Ich fürchte, dass ich selber dieses Stück in diesem Leben nicht mehr spielen kann, da fehlt mir einfach die Geschwindigkeit und überhaupt bin ich noch Welten von diesem Niveau entfernt. .....................Oder ?:rolleyes:
Was meint Ihr, wie schwer ist dieses Stück?

Liebe Grüsse
Astrid
 
K

koelnklavier

Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.442
Was meint Ihr, wie schwer ist dieses Stück?
Das hängt immer vom Blickwinkel ab. Aber was spricht dagegen, es im halben Tempo zu spielen? Es soll ja auch fußlahme und müde Zwerge geben. Also laß Dich nicht entmutigen. Im übrigen ist es immer gut, Ziele zu haben, egal, ob man sie je erreichen wird. Auf dem langen Weg zur Vollkommenheit schaffen wir in unserem Leben eh' nur ein paar Millimeter :cry:, da kommt es auf ein paar mehr oder weniger auch nicht an ...
 
mUsIcFrEaK

mUsIcFrEaK

Dabei seit
7. Apr. 2008
Beiträge
273
Reaktionen
0
Also ich habe das Stück auch irgendwann mal auf einer CD gefunden und war genauso schnell gegeistert wie du xD
hab mir dann auch direkt die Noten besorgt und einfach mal drauf losgespielt wie ich das eigentlich immer mache....
Natürlich hab ichs auch noch nicht richtig geübt und werd es auch nicht so schnell schaffen... aber das Grundgerüst hab ich doch eig schon sehr schnell auf die Reihe gekriegt...
von daher glaube ich also das auch du und andere das mit sehr viel Übung nach etwa 2 Jahre Übung ( je nach dem wie gut man halt dann ist) schon spielen könnten...
 
A

Astrid

Dabei seit
12. Mai 2006
Beiträge
354
Reaktionen
0
Das hängt immer vom Blickwinkel ab. Aber was spricht dagegen, es im halben Tempo zu spielen? Es soll ja auch fußlahme und müde Zwerge geben.

Hallo koelnklavier,

nein, da bin ich nicht Deiner Meinung. Wenn man dieses Lied zu langsam spielt, dann spielt man es besser nicht. Es gibt mind. eine Aufnahme auf youtube, in der es zu langsam gespielt ist und das gefällt mir überhaupt nicht.

Darum werde ich es wohl noch etwas in den Hintergrund schieben. Keine Ahnung, ob das noch was wird. Immerhin bin ich keine 14 mehr und spiele auch nicht schon seit 7 Jahren sondern erst seit 3. Da habe ich noch so einiges vor mir, falls ich so lange aushalte zu warten.

@ Freak:
ich glaube ich leihe mir die Noten mal von meinem Nachbarn aus. Nur zum Gucken :cool:

Liebe Grüsse
Astrid
 
A

Astrid

Dabei seit
12. Mai 2006
Beiträge
354
Reaktionen
0
habe die Noten

Hallo zusammen,

gestern habe ich die Noten bekommen. Das sieht wirklich nicht soooooo schwer aus. Also nicht, dass mir hier jemand falsch versteht, aber ich hätte es viiiiieeeel schwerer erwartet.

Es macht Spass die ersten Takte so dahin zu klimpern (wink zu Haydnspass:D)
aber ich weiss, dass ich die Geschwindigkeit nicht hinbekomme. Und fusslahme Zwerge möchte ich dann irgendwie doch nicht spielen.

Liebe Grüsse
Astrid
 
C

Corki

Dabei seit
3. Sep. 2008
Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe nun schon ewig rumgegoogelt, finde aber keine CD mit dem Zwergenmarsch von Grieg.

Ist es vielleicht Teil eines anderen Werkes?

Es wäre echt prima, wenn mir jemand eine CD nennen könnte, wo der Zwergenmarsch mit von der Partie ist.

VG, Corki
 
M

manaus

Guest
Hi Corki!!

Also ich hab ne CD mit dem Zug der Zwerge.

Grieg
Leif Ove Andsnes
Virginia Classics

Da sind zwei CDs mit dem Klavierkonzert und mehreren kleineren Stücken u.a. auch die Lyrischen Stücke.

Viel Spaß!!

Liebe Grüße!!
 
A

Astrid

Dabei seit
12. Mai 2006
Beiträge
354
Reaktionen
0
Hallo ubik,

inzwischen habe ich ja die Noten bekommen von meinem Nachbarn und habe auch selber gesehen, dass es nicht soooooo schwer ist, wie es klingt.

Meine Lehrerin meinte auch, ich könnte es ruhig mal probieren.

Momentan habe ich noch ein anderes Stück, dass ich erst in Ruhe fertig lernen möchte. Aber danach schaue ich mal.

Inzwischen begnüge ich mich - was Grieg an geht - erstmal mit dem Wächterlied. (Vektersang) Das ist auch nicht so lang :)

Liebe Grüsse
Astrid
 
 

Top Bottom