Grotrian in der Bucht

  • Ersteller des Themas Tourmentor
  • Erstellungsdatum
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Das ist ein Grotrian Classic, 122/124cm, Baujahr 1990(!).
Super Klavier, von privat aber m.E. viel zu teuer.
 
T

Tourmentor

Dabei seit
17. Jan. 2010
Beiträge
21
Reaktionen
0
Das ist ein Grotrian Classic, 122/124cm, Baujahr 1990(!).
Super Klavier, von privat aber m.E. viel zu teuer.

Vielen Dank Klavierbaumeister. Höhe ist ein gutes Stichwort! Hab gerade bei dem Verkäufer angerufen (steht ja eine Telefonnummer drin). Er wußte auch nicht, welches Modell es ist. Ich hab ihn gebeten, die Höhe des Klaviers zu messen: Es sind 136cm (inkl. Rollen und so kleinen Tellern wo die Rollen drauf stehen). Ist es dann nicht zu groß für ein Classic?

Bei Grotrian auf der Homepage gibt es noch ein höheres Modell, das Concertino. Allerdings hat das so eine ovale Einbuchtung auf der Vorderseite. Das hat dieses Klavier ja nicht.

Bin etwas verwirrt. Ist es nun ein Classic oder ein Concertino?

Was wäre denn eine angemessene Preisspanne wenn man einen für dieses Alter durchschnittlichen Verschleiß annimmt? Vielleicht ist ja noch Spielraum beim Preis.
 
K

Klavierbaumeister

Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Mit der Höhe kann es kein Classic sein.
Ich habe aber keine Ahnung, ob es das Concertino damals schon gab.
Für ein solch hohes Klavier relativiert sich der Preis etwas, ich wäre aber trotzdem nicht bereit, heute von privat ohne Garantie&Lieferung annähernd den Händlerverkaufspreis von vor 4 Jahren zu zahlen.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.118
Reaktionen
9.243
Klavierbaumeister - wenn wir den Händlerpreis nicht wüssten, wie wärs dann? Rd 9000,- für ein Klavier, das heute um die 20.000,- kostet und das 20 Jahre alt ist? Mein Bauch sagt 7.500,- bis 8.000,- sollten ganz ok sein, oder?
 
 

Top Bottom