Grieg Peer Gynt-Suite

H

Hacon

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Heute ist mir was ziemlich komisches passiert:
Ich hab mir wieder aus der Bücherei zwei klassische CDs geholt, die eine davon von Grieg. Als ich nach hause kam, bemerkte ich, dass die CD von Grieg dummerweise Orchestermusik enthält, was mich erst mal ärgerte.
Trotzdem hab ich sie mal laufen lassen, auch wenn ich mir nicht viel dabei erhofft habe. Plötzlich denk ich, ich spinn: Da höre ich doch plötzlich die Filmmusik von Herr der Ringe!

Die ham doch tatsächlich Griegs Peer Gynt Suite Nr.1 op.46; Morgenstimmung ,als Filmmusik für Herr der Ringe genommen.

Kennt jemand noch andere solcher Vorlagen für Filmmusik?

Gruß Hacon
 
bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Die ham doch tatsächlich Griegs Peer Gynt Suite Nr.1 op.46; Morgenstimmung ,als Filmmusik für Herr der Ringe genommen.
Bist du sicher?
Ich hab die Herr der Ringe Triologie mehrmals gesehen, aber an die Morgenstimmung von Grieg kann ich mich da nicht erinnern. In welchen Teil meinst du, dass sie da vorkommt? (ich hab die DVD´s da und könnte nachsehn ;))

lg bechode
 
H

Hacon

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Bist du sicher?
Ich hab die Herr der Ringe Triologie mehrmals gesehen, aber an die Morgenstimmung von Grieg kann ich mich da nicht erinnern. In welchen Teil meinst du, dass sie da vorkommt? (ich hab die DVD´s da und könnte nachsehn )
Im ersten Teil, Hobbingen. Ich bin mir da vollkommen sicher. Vorhin hab ich die Morgenstimmung nem Kumpel von mir vorgespielt und der hats auch sofort erkannt.
 
bechode

bechode

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
981
Reaktionen
101
Also ich hab die ersten paar Minuten des Films jetzt mal überflogen und da kam es nicht vor. Verwechselst du es vllt mit dem hier?
Das klingt der Morgenstimmung noch am ähnlichsten find ich...
Die Herr der Ringe Musik ist aber trotzdem schön; gabs ja auch ein Oscar für ;)

lg bechode
 
killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
So viel wundervolle Filmmusik in Herr der Ringe auch vorkommt und so schön diese auch ist, die Morgenstimmung kommt im Film nicht vor, obwohl das natürlich auch ein sehr schönes Werk ist. ;)
 
H

Hacon

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Ich blicks jetzt grad selbst nicht mehr. Ich und der, dem ichs gezeigt habe, dachten sofort an Herr der Ringe, obwohl wir beide keine klassische Orchestermusik hören.
Ich frag mich jetzt echt, wie wir darauf gekommen sind.
Vielleicht wegen der harmonischen Ähnlichkeit?:confused:
 
Y

Yorusora

Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1
Reaktionen
0
Heiho, zu Herr der Ringe solltet ihr euch Carima Burana von Carl Orff anhören und das Thema von Grieg wurde aufgenommen und in Variation gestellt. Der Preis ging an die Umsetzung und nicht an die Neuheit der Musik, wobei viele Elemente neu geschaffen wurden
 
W

Wespennest 100

Guest
In einigen Barbifilmen ist wunderbare Klassik verarbeitet. So zum Beispiel Beethoven's Pastorale im "Barbie und der geheimnisvolle Pegasus". Ich glaube Grieg war da auch zu finden. Lange nicht mehr gesehen. So primitiv diese Barbifilme auch einigen erscheinen mögen. Für die musikalische Vorbildung unserer Kleinsten waren sie überaus geeignet. Da gibt es auch Barbi in "Der Nussknacker" und "Barbi Schwanensee".
In Disneys Pocahontas gibt es Dvoracs Neunte...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom