Gebrauchtes Klavier kaufen: Rat zu Zustand der Filze etc.

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von hettung, 31. Juli 2019.

Schlagworte:
  1. hettung
    Offline

    hettung

    Beiträge:
    3
    Hallo,

    Ich habe ein gutes Angebot von Bekannten, ein Rippen Klavier aus Holland (ca 60er Jahre) zu kaufen.
    Das Klavier gefaellt mir sehr gut. Da ich leider nicht so viel Ahnung von Klaviermechanik und Technik habe, wuerde ich gerne hier um Rat bitten.

    Ich habe das Klavier besichtigt und Fotos gemacht (siehe unten).

    Es ist zwar verstimmt, klang aber recht gut. Alle Tasten funktionieren, schleifen nicht aneinander
    und kommen auch wieder nach oben. Pedale funktionieren auch.

    Ich sehe aber dass die Filze an den Haemmern und Daempfern Rillen haben (siehe Fotos).

    Wovor ich Angst habe ist, dass wenn ich es kaufte und dann stimmen liesse, dass mir der Klavierstimmer sagt, es ist eigentlich 'unstimmbar'.

    Leider sind die Fotos nicht sehr detailliert, aber vielleicht koennte mir trotzdem jemand Rat geben, wie schlimm oder gut es um dieses Klavier steht.

    Ich freue mich ueber jeden Ratschlag, vielen Dank im Voraus,

    Hans
     

    Anhänge:

    • k6.JPG
      k6.JPG
      Dateigröße:
      191,1 KB
      Aufrufe:
      76
    • k5.JPG
      k5.JPG
      Dateigröße:
      208,7 KB
      Aufrufe:
      79
    • k4.JPG
      k4.JPG
      Dateigröße:
      63,4 KB
      Aufrufe:
      74
    • k3.JPG
      k3.JPG
      Dateigröße:
      205,6 KB
      Aufrufe:
      77
    • k2.JPG
      k2.JPG
      Dateigröße:
      185,6 KB
      Aufrufe:
      79
    • k1.JPG
      k1.JPG
      Dateigröße:
      82,5 KB
      Aufrufe:
      72
    • k6.JPG
      k6.JPG
      Dateigröße:
      191,1 KB
      Aufrufe:
      73
    • k5.JPG
      k5.JPG
      Dateigröße:
      208,7 KB
      Aufrufe:
      73
    • k4.JPG
      k4.JPG
      Dateigröße:
      63,4 KB
      Aufrufe:
      75
    • k3.JPG
      k3.JPG
      Dateigröße:
      205,6 KB
      Aufrufe:
      73
  2. raffaello
    Offline

    raffaello

    Beiträge:
    421
    Ich würde es nicht einmal geschenkt haben wollen.
     
  3. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.640
    Daß das Klavier unstimmbar ist, halte ich für unwahrscheinlich.
    Rippen-Stimmstöcke sind eigentlich unkaputtbar.
    Es ist halt ein spezielles Modell, das der Form nach ein aufrechter Flügel sein soll.
    Wenn es gut reguliert (was bei der speziellen schrägen Mechanik den Techniker ein wenig herausfordert) und intoniert ist, kannst du mit den Instrument schon was anfangen.
     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  4. hettung
    Offline

    hettung

    Beiträge:
    3
    Oh wow, ok, wegen des Modells oder wegen dem Zustand auf den Fotos?
     
  5. hettung
    Offline

    hettung

    Beiträge:
    3
    Danke fuer die Antwort! Mir ist aufgefallen, dass es einen sehr leisen Klang hat, was mir ganz gut passt. Ich bin kein Profispieler, muss also auch kein echtes high-end Instrument haben. Ich will bloss sicherstellen, dass ich kein Projekt kaufe, wo man noch viel Geld reinstecken muss. Gibt es noch etwas worauf ich bei diesen Rippen-Klavieren achten muss?
     
  6. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.640
  7. jensen1
    Offline

    jensen1

    Beiträge:
    496
    Der Dreh- und Angelpunkt wird hier sein, wieviel Geld für das Klavier verlangt wird.

    Um es in einen guten Zustand zu versetzen, müsste man schon einiges machen. Das Klavier ist stark gespielt worden, das sieht man an den Hammerköpfen. Teilweise sind sie platt gespielt. Die müsste man abziehen, falls noch genügend Filz drauf ist und bei so vielen "Kilometern auf der Uhr" kann es auch sein, dass in der Mechanik einige Sachen zu machen sind, womöglich neue Tastengarnierungen und Achsen oder ähnliches. Das kann man nur vor Ort begutachten. Im Prinzip wäre es das Beste, du würdest es vor dem Kauf durch einen Klavierbauer begutachten lassen. Der kann dir dann genau sagen, welche Maßnahmen unbedingt nötig sind und wieviel das kostet.
     
  8. daydreamer0815
    Offline

    daydreamer0815

    Beiträge:
    162
    Als Deko-Objekt für das Wohnzimmer macht es sich wegen des besonderen Aussehens doch ganz gut. :003: