Flügel Schloss herausnehmen

  • Ersteller des Themas Rachmaninow91
  • Erstellungsdatum
Rachmaninow91

Rachmaninow91

Dabei seit
18. Juni 2020
Beiträge
46
Reaktionen
27
Hallo zusammen,

ich habe mal eine etwas ungewöhnliche Frage.
ich habe neulich ohne Grund das Schloss für den Deckel meines Flügel reingedrückt.
Und wenn das Schloss ganz reingedrückt ist, kann man sehen, dass da zusammengefaltetes Papier drin ist.
Der Flügel ist von 1892. Also wer weiß was das ist. Da wird wohl in den letzten 129 Jahren jemand ein Papier zusammengefaltet und dort hinein gesteckt haben. Als ob jemand dieses dort verstecken wollte. Da bin ich ja natürlich total neugierig.
Jetzt wollte ich das Schloss ausbauen, um das Papier herauszunehmen. Aber das geht ja gar nicht. Habe beide Schrauben entfernt, aber das Ding ist sowas von fest. Will nicht den Lack umzu mit raus reißen.
Gibt es da eine Möglichkeit?
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.063
Reaktionen
21.182
Das Papier wurde sicherlich reingesteckt um ein Schloßklappern abzustellen. Ein Versteck ist es bestimmt nicht.
Wenn das Schloss überlackiert ist würde ich es lassen wie es ist. Wenn die Neugier dennoch siegt: Entlang der Umrisse den Lack mit dünner Klinge aufschneiden.
 
S

sputnik57

Dabei seit
26. Jan. 2013
Beiträge
38
Reaktionen
35
Das ist sicher das Schloss vom Wörthersee und auf dem Zettel stehen eben die Wörter.
 
Pirata

Pirata

Dabei seit
3. Jan. 2010
Beiträge
1.010
Reaktionen
292
Also mir sagt auch das Bauchgefühl, dass das nur reingesteckt wurde, um irgendein Klappern abzustellen.
Allerdings gebe ich zu, dass mich das auch neugierig machen würde. Gerade bei so einem alten Instrument will man doch so viel wie möglich erfahren. Ich würde auch versuchen mit ner Pinzette nach zu fischen.

Und bitte: Ich will unbedingt wissen, was es ist wenn du es draußen hast!
 
 

Top Bottom