Flügel mit Fagottregister?

  • Ersteller des Themas Ambros_Langleb
  • Erstellungsdatum
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
9.231
Reaktionen
11.864
Weiß jemand von Euch zufällig, in welcher Sammlung man einen Flügel mit Fagottregister anschauen oder ggf. sogar hören kann? Solche "Register" waren v.a. in der 1. Hälfte des 19. Jh. für sog. "Janitscharenmusik" in Verwendung (vgl. http://www.musiklexikon.ac.at/ml/musik_T/Tuerkische_Musik.xml Abs. II). Es gab wohl auch noch andere Effektregister für Pauken und Tschinellen. Ich würde so ein Instrument zu gerne einmal hören ...
 
klavierrestaurator

klavierrestaurator

Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
631
Reaktionen
171
das zeug klingt wie... das was die meisten kollegen immer hassen. es klirrt, surrt, schebbert... mach mal eine pspierrolle (normales A4 papier) und drücke sie sanft an die saiten dran (im baß). dann schlag die töne an... genauso klingt der fagottzug.
janitscharenmusik besteht aus pauken (in unserem fall ein schläger der auf die unterseite des resobodens haut), (3) glöckcken und einem über die baßsaiten gespannten draht (der eben auf die saiten haut). die 3 sachen kommen gleichzeitig bei der betätigung eines pedales.
beide züge sind ziemlich unbrauchbar. und wer mozarts "marcia turca" mit dem janitscharenzug spielt, hat offenbar keine ahnung von der musik.
die beiden züge wurden (wenn schon) in der tanzmusik u.ä. gebraucht. wo man halt mehr "action" haben wollte. aber wirklich nie in der ernsten musik.


lg
emm
 
 

Top Bottom