Flügel Hammerstiel Blüthner Repetition

A

Almafasan

Dabei seit
März 2016
Beiträge
20
Reaktionen
2
Hallo,

leider ist einer meiner Hammerstile kurz vor dem Hammer gebrochen - es handelt sich um eine Blüthner Repetition eines Modells 2 von 1893/1894. Hat jemand so einen oder vielleicht noch mehrere alte Hammerstiele in dieser Ausführung vorrätig (falls noch einer bricht). Die Länge ist ca. 14 cm.
Danke für die Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen,

Almafasan
 

Anhänge

altermann

altermann

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.608
Reaktionen
4.300
Hallo,

leider ist einer meiner Hammerstile kurz vor dem Hammer gebrochen - es handelt sich um eine Blüthner Repetition eines Modells 2 von 1893/1894. Hat jemand so einen oder vielleicht noch mehrere alte Hammerstiele in dieser Ausführung vorrätig (falls noch einer bricht). Die Länge ist ca. 14 cm.
Danke für die Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen,

Almafasan
Gauf,

wenn du über handwerklicheres Geschick verfügst, nimm Epoxidharz und füge es wieder zusammen. Das Zeug habe ich immer im Gepäck und hat mir aus manchen Notlagen geholfen und Konzerte und mehr überstanden.
Die Fachleute dürfen mich jetzt gerne steinigen, oder so.

Gauf!:017:
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
8.828
Reaktionen
4.936
Ein guter Holzleim tut es auch.
Damit hab ich mal einen Geigenbogen geleimt, der an der Spitze gebrochen war.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.744
Reaktionen
20.709
Habe meinen gebrochenen Hammerstiel auch ohne Mühe geleimt. War aber eher längs gebrochen, hatte also eine große Klebefläche.
 
A

Almafasan

Dabei seit
März 2016
Beiträge
20
Reaktionen
2
Danke für die Antworten - daran dachte ich auch aber besser wäre natürlich einen passenden Stiel an der Hand zu haben. Es ist zudem c5, deshalb hält sich der Schaden und die spielerischen Auswirkung in Grenzen. Natürlich könnte ich einfach einen neuen Stiel kaufen, aber ich möchte versuchen das Instrument in seinem alten Zustand mit alten Materialien zu erhalten.

Vielleicht hat ja ein Klavierbauer noch solche alte Stiele nach einer Modernisierung herumliegen.

Danke!
 
A

Almafasan

Dabei seit
März 2016
Beiträge
20
Reaktionen
2
Auf dem Foto sieht man es noch nicht mal, da ich die verzahnten Bruchstücke gut ineinanderschieben konnte. Zur Stabilisierung dachte ich daran, einen Stift von hinten in ein längs gebohrtes Loch zu schieben, um somit den Stiel von innen zu schienen - ich komme aus der Medizin, da macht man so etwas. Die Bruchstelle ist so ziemlich genau vor dem Hammer. Natürlich möchte ich nichts verschlimmbessern ...
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.744
Reaktionen
20.709
Dann aber einen Holzstift, damit sich das Gewicht nicht ändert. Ansonsten klingt das sinnvoll.
 
A

Almafasan

Dabei seit
März 2016
Beiträge
20
Reaktionen
2
Das nehme ich auch an, ich habe das Instrument gerade bekommen für wenig Geld und auf dem Bild des Verkäufers stand der Hammer schon leicht abgeknickt ...
 
 

Top Bottom