Feurich Mod. 115 Premiere und Mod. 122 Universal

Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.370
Reaktionen
12.078
Wenn ich mich recht erinnere, sind diese Klaviere "in ihrem Innersten" Stelzhammerklaviere. Bei Michas letztem Wiener Calviotreffen meine ich, entweder von ihm oder von B.B. selbst, gehört zu haben, dass er durch Zufall auf die Hinterlassenschaft dieser Firma gestoßen ist und beschlossen hat, daraus mit mit neuen Bio-Vollholzgehäusen eine kleine Produktion entstehen zu lassen. Ich fand das damals bespielbare Instrument auch sehr schön und wundere mich immer, dass es im Klavierkauf-Faden praktisch nicht erwähnt wird. Mit dem kleineren Modell kommt man auch deutlich billiger davon.
 
B

Bela

Dabei seit
22. Jan. 2018
Beiträge
195
Reaktionen
61
Ein von ihm selbstgebautes Instrument wäre mir zu exklusiv - 30k sowieso...

Ich würde ja gerne ein Silent System haben, Kann man in ein 115er vernünftig ein Silent-System einbauen, sonst scheidet das Feurich 115 gleich aus.

Danke und beste Grüße
Bela
 
B

Bela

Dabei seit
22. Jan. 2018
Beiträge
195
Reaktionen
61
Ja, die Frage ist, ob es vernünftig ist, in so ein kleines Piano solch ein System zu integrieren.
Irgendwann erklärte mir mal ein Händler, dass das Piano eine gewisse Größe haben muss.

Beste Grüße
Bela
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
1.984
Reaktionen
739
Wenn es eines mit SILENT sein soll, was ich sehr gut verstehe, dann schau Dir mal Yamaha und Kawai an .
 
B

Bela

Dabei seit
22. Jan. 2018
Beiträge
195
Reaktionen
61
Hallo,
habe die Yamaha B1,2,3 angespielt - gefiel mir überhaupt nicht. Die anderen Modelle sind dann erheblich teurer.
Kawai habe ich auch angespielt, gefiel mir auch nicht. Aber da hab ich nur 2 Modelle angespielt dazugesagt - versuche da mal mehr.
@Klavierbaumeister Feurich nicht dein Ding? Zumindest das Silent System, welches ich zuletzt angespielt habe von Feurich, hat nicht gerade gut geklungen. Vlt war es bereits ein älteres.

Beste Grüße
Bela
 

Similar threads

 

Top Bottom