E-Piano Angebot beim Marktkauf

B

Bernd_MUC

Dabei seit
14. März 2007
Beiträge
93
Reaktionen
5
Hallo zusammen,

Ich wurde am Wochenende auf das aktuelle E-Piano Angebot im Marktkauf von Freunden angesprochen, welche ein Einsteigerinstrument für ihre Tochter suchen:

http://www.marktkauf.de/product_info.php?info=p500432_E-Piano.html

Bei dem angebotenen und abgebildeten Instrument handelt es sich um eine Thomann DP 40, für 599,- € anstatt 999,- €.

Bei Thomann direkt und dazu noch im Set mit Klavierbank und Kopfhörer für 539,- €:

http://www.thomann.de/de/thomann_dp_40rw_c_set.htm

oder in schwarz poliert für 595,- €:

http://www.thomann.de/de/thomann_dp_40bp_set.htm

Der mündige und interessiert Käufer möge selbst entscheiden. :D

Gruß Bernd
 
S

Scout

Dabei seit
1. Dez. 2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Bernd, ich danke Dir vielmals für diesen Beitrag den Du hier im Forum gemacht hast.

Ich war gestern in Marktkauf und mir ist dieses Piano ins Auge gestoßen. Mir war bislang gänzlich unbekannt das man solche Pianos für unter 600eur kaufen kann. Da es "von 1000eur" runtergesetzt war, wollte ich es auch gleich sofort kaufen! Gott sei dank geht das aber nur auf Bestellung.

Zu Hause habe ich erstmal nach "Marktkauf Piano" Gegoogelt und hab diesen Forum Beitrag gleich an zweiter Stelle gefunden.

Selbstverständlich werde ich mir das Piano lieber günstieger bei Thomann mit Stuhl und Kopfhörer kaufen!

Also Bernd, einen Menschen hast Du schonmal glücklich gemacht ;-)

Trotzdem noch eine Frage, gibt es vielleicht noch andere Pianos im 600eur Bereich die evtl. noch empfehlenswerter sind?
 
C

chrzaszczyk

Guest
Bedenke dabei aber, dass es sich bei diesem DP, wie auch bei Hemingway und Konsorten, nicht um Musikinstrumente sondern um SPIELZEUGE handelt.
Wenn es unbedingt billig sein soll, fährt man mit einem Casio oder Yamaha P-70 wesentlich besser.

Nachtrag: Casio PX 120 aus der neuen Baureihe ist bei Thomann für 600,- zu haben.
 
S

Scout

Dabei seit
1. Dez. 2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich habe mir nun das Thomann DP 40 bestellt.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Casio Gerät eine wesentlich bessere Klangkulisse und ein besseres Tastengefühl hat.
Das DP soll für meine Mutter sein, die hauptsächlich an den 7 Oktaven und der Optik interessiert ist.
Da wir davor allerdings ein echtes Kinderspielzeug mit 5 Oktaven und Plastiktasten besaßen, wird dies eh eine enorme Quallitätssteigerung sein.

Übrigens, ich frage mich warum das Thomann original 62kg wiegt und die angeblich baugleiche Marktkauf kopie nur noch 40kg auf die Wage bringt :confused:
 
S

Scout

Dabei seit
1. Dez. 2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Piano ist eingetroffen.
Meine Mutter ist hoch zufrieden!
Es hat einen klasse Klang und das Tastengefühl ist beeindruckend realistisch (zumindest können wir das als laien behaupten).

Persönlich bin ich sehr pingelich und würde folgendes bemängeln:
Die eingebaute Technik scheint wirklich nicht der Oberklasse entsprungen zu sein. Ein paar der Status LED's die aus sein sollten, leuchten ganz minimal, was vor allem im dunkeln auffällt. Und das merkwürdigste ist, werden bestimmte Tasten gedrückt, leuchten manche LED's teilweise stärker auf.
Ein 50Hz brummen und ein Leerlaufrauschen aus den Lautsprechern ist wenn man ganz genau hin hört und junge Ohren hat vernehmbar.
Da meine Mutter von alldem nichts bemerkt, sind diese Kriterien nebensächlich.

Also wie gesagt, wir sind hoch zufrieden und haben den Kauf nicht bereut!
 
 

Top Bottom