Digitalpiano - Yamaha YDP-163 oder CLP-635?

  • Ersteller des Themas Juuue
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    arius clavinova digital piano kaufentscheidung yamaha

Welches soll ich kaufen?

  • Yamaha YDP-163

    Stimmen: 0 0,0%
  • Yamaha CLP-635

    Stimmen: 1 33,3%
  • Anderes...

    Stimmen: 2 66,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3
Juuue

Juuue

Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hey!
Ich bin total am verzweifeln. Ich möchte mir schon seit geraumer Zeit ein Digitalpiano anschaffen. Ich hatte mich eigentlich schon fest fürs Yamaha YDP-163 entschieden, aber dann doch auf mehreren Foren gesehen, dass sich der Aufstieg auf die Clavinova Reihe doch lohnt.
Ich möchte damit Gesang üben und Klavier lernen, sodass ich eventuell an einer Universität für Musik vorspielen kann.

Ich war bereits in einem Musikgeschäft und habe beide ausprobiert. Der Bösendorfer und CFX-Flügel Klang hat beim Clavinova schon echt umgehauen, beim YDP-163 gefiel mir tatsächlich nur der Standardklang. Die Tastatur fand ich am CLP auch besser, beim YDP hat es sich angefühlt als würden die Tasten mich beim hochkommen erschlagen.

Ich bin mir jetzt nicht sicher ob sich der Aufpreis von 700€ für das Clavinova lohnt oder ob ich einfach das YDP nehme.:016:

Das ist ja schließlich eine Menge Geld und da ich Schülerin bin, verdien ich auch nicht viel.

Was würdet ihr tun? Kennt sich jemand mit beiden aus und hat einen Rat für mich?
 
Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
Hast du schon mal das Kawai CN-37 angespielt?
Spielt sich nach Meinung vieler hier im Forum angenehmer von der Tastatur als die Yamaha Clavinovas.

Das YDP-163 und die Clavinovas haben eine recht schwere Tastatur. Muss man mögen.
Von der Qualität und vom Klang sind beide Yamaha aber topp.
Das nagelneue YDP-164 hat übrigens jetzt auch den CFX Klang der Clavinova Reihe bekommen.


Wenn es auf jeden Cent ankommt, würde ich auch noch ein Roland FP-30 in Erwägung ziehen.
Hat für viele die beste Tastatur unter 800€.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

reymund

Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
701
Reaktionen
505
Was erzählst Du da, das Tastengefühl bei meinem CLP-645 ist das gleiche wie bei meinem Klavier.
 
Juuue

Juuue

Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hast du schon mal das Kawai CN-37 angespielt?
Spielt sich nach Meinung vieler hier im Forum angenehmer von der Tastatur als die Yamaha Clavinovas.

Das YDP-163 und die Clavinovas haben eine recht schwere Tastatur. Muss man mögen.
Von der Qualität und vom Klang sind beide Yamaha aber topp.
Das nagelneue YDP-164 hat übrigens jetzt auch den CFX Klang der Clavinova Reihe bekommen.


Wenn es auf jeden Cent ankommt, würde ich auch noch ein Roland FP-30 in Erwägung ziehen.
Hat für viele die beste Tastatur unter 800€.
Das Spielgefühl auf dem Clavinova fand ich sehr schön. Ich frage mich halt nur ob sich die 700€ lohnen, ist es so viel besser dass es das Geld wert ist?

Das CN-37 hat mir persönlich nicht so gefallen. Es war jetzt auch nur bei dem YDP-163 so, dass es sich seltsam anfühlte.
 
Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
Das Spielgefühl auf dem Clavinova fand ich sehr schön... Es war jetzt auch nur bei dem YDP-163 so, dass es sich seltsam anfühlte.
Dann ist deine Entscheidung doch gefallen.
Kauf das Clavinova.

Die 700€ sind über die Jahre gesehen nicht viel Geld, wenn du dafür dann auf einem Digi spielst, das dir auch voll zusagt.
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.177
Reaktionen
1.724
Das Spielgefühl auf dem Clavinova fand ich sehr schön. Ich frage mich halt nur ob sich die 700€ lohnen, ist es so viel besser dass es das Geld wert ist?
Schau dir mal das Yamaha P-515 an. Dort ist Clavinova-Technik drin, ohne für den Namen bezahlen zu müssen. Preislich liegt das zwischen CN37 und CLP-635, ist deutlich aber besser ausgestattet als beide (nämlich mit den Holztasten vom CLP-645).

Das Arius YDP-163 würde ich nicht mehr kaufen, das Nachfolgemodell mit besserem Klang und besserer Tastatur (vom Clavinova CLP-635) steht schon in den Startlöchern. Auch das YDP-S52 bekommt demnächst einen Nachfolger.
 
Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
Das Arius YDP-163 würde ich nicht mehr kaufen, das Nachfolgemodell mit besserem Klang und besserer Tastatur (vom Clavinova CLP-635) steht schon in den Startlöchern
Wie kommst du darauf, dass das YDP-164 die Tastatur des CLP-635 hat?
Das 164 hat eine GH3 Tastatur laut Yamaha Seite, genau wie das YDP-163 auch.
Das CLP-635 (und CLP-625) haben eine GH3X Tastatur mit zusätzlicher Druckpunktsimulation.
 
Zuletzt bearbeitet:
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.177
Reaktionen
1.724
Wie kommst du darauf, dass das YDP-164 die Tastatur des CLP-635 hat?
Das 164 hat eine GH3 Tastatur laut Yamaha Seite, genau wie das YDP-163 auch.
Das CLP-635 (und CLP-625) haben eine GH3X Taststatur mit zusätzlicher Druckpunktsimulation.
Stimmt, das Tastatur-Upgrade hat das YDP-S54 bekommen, das habe ich verwechselt. Die Druckpunktsimulation ist auch im P-515 so wie im günstigeren Kawai ES8.
 
Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
Schade, dass die GH Tastatur im YDP-S52 jetzt auch wegfällt.
Ich finde die besser als die GH3...
 
mberghoefer

mberghoefer

Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.106
Reaktionen
1.499
wenn man eh am schauen ist und das YDP-163 gut fand, dann würde ich auch mal ein Auge werfen auf das Casio PX-870. Mir gefiel das als schmales Digitalpiano für unter 1000 Euro deutlich besser als das kleine Yamaha.
 

Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
Mir gefallen die Klänge von den unteren Casios auch nicht sonderlich, aber ist vermutlich wie so vieles Geschmacksache.
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.177
Reaktionen
1.724
Mir gefallen die Klänge von den unteren Casios auch nicht sonderlich, aber ist vermutlich wie so vieles Geschmacksache.
Nun ja, die Samples sind zu alt, der Sustain ist viel zu kurz, die Pedalansteuerung ist primitiv.

Casio ist einfach nicht mehr auf der Höhe der Zeit, ohne daß sich das im Preis widerspiegelt. Ein Yamaha P-45 kostet nur noch 398 €, ein besseres Klavier als das hat Casio nicht. Dafür gibt es dann irgendwelche Arranger-Gimmicks.
 
mberghoefer

mberghoefer

Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.106
Reaktionen
1.499
Zugegeben, als ich mir damals das Casio anschaute, da hatte ich ja gerade auch erst beschlossen, Klavier spielen lernen zu wollen und hatte von nix ne Ahnung. Mir gefiel das kleine PX-870 damals auch vom Klang und auch vom Klangvolumen her sogar besser als alle großen Casios - die fühlten und hörten sich im Vergleich wirklich spielzeugmäßig an. Das kleine aber, das hab ich in guter Erinnerung.
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.177
Reaktionen
1.724
Die Klangerzeugung ist bei allen Casio-Digis gleich - genau wie die Tastatur.
 
Juuue

Juuue

Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Schau dir mal das Yamaha P-515 an. Dort ist Clavinova-Technik drin, ohne für den Namen bezahlen zu müssen. Preislich liegt das zwischen CN37 und CLP-635, ist deutlich aber besser ausgestattet als beide (nämlich mit den Holztasten vom CLP-645).

Das Arius YDP-163 würde ich nicht mehr kaufen, das Nachfolgemodell mit besserem Klang und besserer Tastatur (vom Clavinova CLP-635) steht schon in den Startlöchern. Auch das YDP-S52 bekommt demnächst einen Nachfolger.
Merkt man einen großen Unterschied zwischen der NWX und der GH3X Tastatur? Da es mir auch ein bisschen ums Aussehen geht und da der Preis gleich ist bis auf die Tastatur finde ich das 635 deutlich schöner.
 
Riesenpraline

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
Merkt man einen großen Unterschied zwischen der NWX und der GH3X Tastatur?
Ein Anfänger wird vermutlich keinen Unterschied merken.
Wer aber schon länger auf Yamaha Digis spielt, wird vermutlich den Unterschied ertasten können.

Du kannst auf beiden gut spielen, wenn dir die Tastatur grundsätzlich nicht zu schwer ist.

Mir war sie zu schwer damals.:cry2:

Wenn dir das CLP-635 besser gefällt, dann kauf' dir das.
Das ist ein tolles Digi.
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.177
Reaktionen
1.724
Merkt man einen großen Unterschied zwischen der NWX und der GH3X Tastatur? Da es mir auch ein bisschen ums Aussehen geht und da der Preis gleich ist bis auf die Tastatur finde ich das 635 deutlich schöner.
Natürlich: Die NWX sieht deutlich besser aus. ;-)

Spaß beiseite: Ich würde Wert auf die bestmögliche Tastatur legen, noch vor dem Gehäuse-Design und dem Markennamen. Denn spielen tut man auf der Tastatur, nicht auf dem Clavinova-Schriftzug.
 
Juuue

Juuue

Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
4
Reaktionen
0
Natürlich: Die NWX sieht deutlich besser aus. ;-)

Spaß beiseite: Ich würde Wert auf die bestmögliche Tastatur legen, noch vor dem Gehäuse-Design und dem Markennamen. Denn spielen tut man auf der Tastatur, nicht auf dem Clavinova-Schriftzug.
Und was genau ist der Unterschied zwischen den beiden? Klar, die eine ist aus Holz aber gefühlsmäßig?
 
 

Top Bottom