Digitalpiano macht komische geräusche

Z
zubbru
Dabei seit
3. Feb. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo.
Im März letzten Jahres kaufte ich ein E-Piano. Mir viel sofort ein "Klirren" beim Spielen auf, das so von der rechten Seite der Tastatur kommt. Es hört sich an, als wäre ein Sandkorn im Klavier, das dauerhaft irgendwo gegenschlägt.

Der Ton kommt an der gleichen Stelle auch, wenn man am anderen ende des Klaviers spielt. Wenn man das Klavier ein wenig schüttelt, was auch immer unterschiedlich lang dauert, verschwindet das Geräusch für die Session - bis das nächste mal das Gehäuse geöffnet wird.

Das Geräusch vermindert mir den Spaß am Spielen. Ich hatte vorher jahrelang ein kleines Billigkeyboard, bei dem ich mich beim Spielen schon nicht wohlgefühlt habe.

Ich würde mich sehr über Lösungsvorschläge freuen, und hoffe, das Problem doch bald lösen zu können.

Grüße
 
H
hoffnung
Dabei seit
22. Apr. 2011
Beiträge
47
Reaktionen
1
du hast doch noch garantie!?
dann lass es vom händler nachsehn so oft biss das geräusch weg ist.
 
S
Styx
Guest
Schau mal nach ob auch alle Schrauben festsitzen, lose Schrauben können durchaus klirrende Geräusche verursachen.

Viele Grüße

Styx
 
Z
zubbru
Dabei seit
3. Feb. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Es scheint, als wären alle Schrauben fest.
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.585
Reaktionen
21.984
Was ist es eigentlich für ein E-Piano?
 
Z
zubbru
Dabei seit
3. Feb. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Das müsste ein Yamaha YDP-161 gewesen sein.
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.585
Reaktionen
21.984
Wenn Du es neu gekauft hast, ab zum Händler damit (ist ja nun auch nicht sooo billig). Falls nicht, dann evtl. mal ganz vorsichtig öffnen (aber wirklich nur so, dass Du es auch wieder zusammen bekommst) und schauen, ob da was Loses drin ist. Evtl. hat sich irgend wo nur ein Filz oder Ähnliches gelöst. Alternaitv bei einem Händler wegen Reparatur fragen.
 
S
smitty
Dabei seit
12. Dez. 2012
Beiträge
51
Reaktionen
0
Auf ein neu gekauftes E-Piano dürfte man in der Regel 2-3 Jahre Garantie haben. Ich würde gleich bei deinem Händler fragen
 
Alter Sack
Alter Sack
Dabei seit
7. Sep. 2011
Beiträge
125
Reaktionen
1
Also es macht mich ja schon stutzig das keiner der "Akustik-Anhänger" bisher diese Steilvorlage im Threadtitel ("Digitalpiano macht komische Geräusche") verwandelt hat ;-)
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
Ganz einfach: Weil auch echte Pianos mal komische Geräusche machen können.

@ zubbru:
Wenn man das Klavier ein wenig schüttelt, was auch immer unterschiedlich lang dauert, verschwindet das Geräusch für die Session - bis das nächste mal das Gehäuse geöffnet wird.
Wieso öffnest Du jedesmal das Gehäuse??? Oder meinst Du die Tastenklappe? Was auch immer: Lass das Ding zu!!!! Nix aufschrauben - evtl. verfällt die Garantie!!! Und dann ab zum Händler.
 

pille
pille
Dabei seit
19. Feb. 2007
Beiträge
1.305
Reaktionen
15
Oh man Fishi, aber echt..................Du bist ja mal sooooo raus!!!! Die Steilvorlage wäre aber echt total geil gewesen :D
 
Z
zubbru
Dabei seit
3. Feb. 2013
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich meine die Tastenklappe
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
Also, um ehrlich zu sein: Mein Klavier macht eigentlich IMMER so komische Geräusche. Und immer, wenn meine KL drauf spielt, sind sie weg. Ich hab mich jetzt schon ein paar Mal durchgeschüttelt ...

@ Zubbru: Dann hängt es zu 98% auch mit der TK zusammen. Dennoch ein Fall für die Händlergarantie.
 
S
Styx
Guest
Mitunter verschwinden lästige Geräusche beim spielen auch, wenn man sich mal gelegentlich die Fingernägel stutzt :D :D :D

Viele Grüße

Styx
 
 

Top Bottom