Diabelli Op.149


Paderblues
Paderblues
Dabei seit
26. März 2009
Beiträge
93
Reaktionen
5
Moin,

ich habe mich umbenamst, weil ich so einen bescheuerten Alias genommen habe. Dabei habe ich mich von Mindenblues inspirieren lassen, werde aber wohl ein Problem haben, wenn ich die Stelle am Ratsgymnasium doch bekommen sollte. Aber dann nenne ich mich einfach Mindenrock. :-)

Etwas Anderes: ich habe die Diabelli-Secondos mal auf eine Seite gepackt, in der nächsten Woche begebe ich mich dann an den Rest.


Übrigens habe ich in der Seite noch mal einen Link zu einem Beitrag über Cantabile, das ich nun seit einiger Zeit sehr gerne zum Üben, Aufnehmen und auch Editieren von Sets benutze, ein sehr hilfreiches Programm.

Grüße,

Rainer

P.S.: Ach ja, nächste Woche kommen auch MP3-Versionen der kompletten Stpücke dazu. Die nehme ich zur Zeit mit Cantabile auf.
 
B
Bachopin
Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Hi Rainerbötchers, ;-)

ja mit den Namen das ist ein Problem, da sollte man sich Gedanken machen. :-)

Vielen Dank für deine Arbeit. Ich benütze auch meistens Midi Aufnahmen zum Üben. Das wird noch total unterschätzt. Ich werd vielleicht mal ein Post zu diesem Thema "Üben mit Midi" machen.

Ich denke du hast "nur" die Noten eingegeben. Noch besser ist natürlich eine "künstlerische" Midi Aufnahme, also mit Dynamik, Rit./acc. und Rubato.

Aber du kannst zumindestens Dynamik künstlich mit dem Midi Editor erzeugen. Das ist auch sehr lehrreich zum Anhören und Nachspielen.

Gruß
 
Paderblues
Paderblues
Dabei seit
26. März 2009
Beiträge
93
Reaktionen
5
Hallo Bachopin,

die Dynamik in Finale arbeitet nur sehr unzureichend lebendig, vielleicht muss ich mich in Finale noch etwas tiefer einarbeiten. Aber zwischen einem p und einem f liegen enorme Pegelsprünge, deshalb hatte ich das bisher gelassen.

Du hast aber Recht, ich schaue mir das noch genauer an.

Grüße,

Rainer

Noch einmal P.S.: Gestern ist mir mal wieder aufgefallen, wie wenig Dynamik ein E-Piano, selbst eins der Oberklasse, gegenüber einem einfachen Yamaha-Klavier zu bieten hat. Das 116er Seiler geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf ... ein wunderbarer Klang und ein tolles Spielgefühl. Ich glaube, Seiler ist unterschätzt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
8Finger&2Daumen
8Finger&2Daumen
Dabei seit
13. Sep. 2007
Beiträge
537
Reaktionen
0
Hallo Bachopin,

die Dynamik in Finale arbeitet nur sehr unzureichend lebendig, vielleicht muss ich mich in Finale noch etwas tiefer einarbeiten. Aber zwischen einem p und einem f liegen enorme Pegelsprünge, deshalb hatte ich das bisher gelassen.

Du hast aber Recht, ich schaue mir das noch genauer an.

Grüße,

Rainer

Noch einmal P.S.: Gestern ist mir mal wieder aufgefallen, wie wenig Dynamik ein E-Piano, selbst eins der Oberklasse, gegenüber einem einfachen Yamaha-Klavier zu bieten hat. Das 116er Seiler geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf ... ein wunderbarer Klang und ein tolles Spielgefühl. Ich glaube, Seiler ist unterschätzt.

Als stolze Besitzerin eines neuen Seiler-Klaviers kann ich das nur bestätigen und unterschreiben! Rainer, ich freu mich schon auf die MP3-Datei(en), vor allem auf das Scherzo No. 6. Eigentlich wollte ich den Secondo-Part auch selbst mal lernen und aufnehmen. Eigentlich... aber ich habs noch ned g'schafft.

Liebe Grüße,
8f2d
 
Paderblues
Paderblues
Dabei seit
26. März 2009
Beiträge
93
Reaktionen
5
Hallo 8f2d,

für die Aufnahmen muss allerdings (noch) mein Kawai MP8II herhalten. Das Seiler rückt erst in "greifbare" Nähe, wenn ich weiß, wo ich in den nächsten Jahren so wohne.

Welches Seiler hast Du? Ich habe hier beim lokalen Händler ein 116er angespielt (aber schon anspielen reichte zur Suchtgefahr).

Rainer
 
8Finger&2Daumen
8Finger&2Daumen
Dabei seit
13. Sep. 2007
Beiträge
537
Reaktionen
0
Hallo Paderblues,
ich habe das Seiler Jubilee 116 in Schneewittchen-Weiß. Ist extra angefertigt worden, weiß ist wohl nicht so der Renner, deshalb sind weiße Instrumente nicht unbedingt immer auf Lager. Habs mir direkt im Werk anschauen und probespielen können, gleichzeitig eine Werksführung bekommen und die Schau-Instrumente (WOW, da standen ausgefallene Dinger!) getestet. Wenn du die Möglichkeit dazu hast, fahr mal nach Kitzingen. Schließlich kauft man sich ja nicht alle Tage ein neues Klavier. Wenn du willst gebe ich dir mal die Telefonnummer vom Werk wg. einer Besichtigung, die haben mich noch in "guter" Erinnerung.;)

Beste Grüße,
8f2d
 
Paderblues
Paderblues
Dabei seit
26. März 2009
Beiträge
93
Reaktionen
5
Finale-Spezis hier?

... und führe mich nicht in Versuchung ... ;-)

Tatsächlich hungere ich jetzt auch nach einem "richtigen" Klavier (am Mittwoch habe ich einen Vorstellungstermin in Minden, dann kann ich Mindenblues besuchen; theoretisch also möglich, dass ich im Sommer noch umziehen muss, aber dann lieber ohne ein richtiges Klavier).

Noch mal Diabelli: ich habe jetzt bis zum sechsten Stück in Finale die Artikulation hinzugefügt, Bindebögen haben wohl keinen Einfluss auf die Wiedergabe, eben nur die Darstellung. Allerdings sind die Pegelsprünge zwischen p und f sehr heftig und es klingt an vielen Stellen unnatürlich.

Jemand, der in Finale fit ist und mir sagen kann, wie ich solche Artikulationen "menschlicher" gestalten kann?

Rainer
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
8Finger&2Daumen
8Finger&2Daumen
Dabei seit
13. Sep. 2007
Beiträge
537
Reaktionen
0
Toi, toi, toi für den Vorstellungstermin, Rainer!

8f2d
 
 

Top Bottom