Der Narr

A

AMK

Dabei seit
März 2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
ich möchte euch gerne mein neues Stück vorstellen und würde mich freuen, wenn ihr vielleicht noch ein paar Ideen bzw. Verbesserungsvorschläge dazu habt.

Der Narr

Vielleicht einige Worte vorweg, um etwas den Aufbau zu erklären. Der Allegrettoabschnitt soll das äußere Erscheinen des Narren symbolisieren - also sein (krampfhaft) komisches Verhalten - und der Lentoabschnitt dessen innere Zerrissenheit und sein Zweifel an der eigenen Person.

Midi: http://www.npshare.de/files/38/9761/Der Narr.mid

Noten: http://www.npshare.de/files/38/2704/DerNarr.pdf
 
D

DoctorGradus

Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Hey,
ich hab die midi datei mal auf mein E-Piano gelenkt und finde es ist ein nettes Stück.
Die Oktaven im Bass des Allegroabschnittes erinnern mich irgendwie an das Tetris Theme (aka Korobeiniki). Für einen Narren vermisse ich vielleicht ein bisschen Heiterkeit drin, aber du scheinst ja auch eher die andere Seite des Narren zeigen zu wollen.

Einige Klänge haben mir sehr gut gefallen. Gibts noch ne richtige Einspielung?
 
mUsIcFrEaK

mUsIcFrEaK

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
273
Reaktionen
0
ich finde es eig auch nicht schlecht auch mit deinen interpretationen und deren umsetztung....
aber IWIE fehlt mir da noch was kann dir aber noch nicht sagen was <.<...
 
A

AMK

Dabei seit
März 2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hey! Freut mich, dass doch noch jemand etwas dazu geschrieben hat. Hätte schon fast nicht mehr dran geglaubt!

DoctorGradus:
Hab mir gerade Korobeiniki angehört. Du hast Recht. Einige Stellen haben da ähnlichen Klangcharakter.
Es freut mich, dass dir das kleine Stück zusagt, aber leider gibt es keine richtige Einspielung von mir, da das Stück komplett aus dem Nichts ohne Klavier entstanden ist. Irgendwelche Melodieabwandlungen sind einfach am Computer entstanden. Und da ich ein sehr fauler Spieler bin, hab ich's weder ein bisschen geübt, noch irgendwie mich aufgerafft, es aufzunehmen.

mUsIcFrEaK:
Schön, dass dir die Grundzüge zusagen. Wenn dir noch einfallen sollte, was du vermisst, bzw. dessen Formulierung, schreib es bitte. Würde mir bestimmt helfen!

andris_kaya:
Gigantisch ist vielleicht ein bisschen übertrieben für die paar Ideen, aber wenn du damit zeigen willst, wie sehr du es magst, bin ich vollauf zufrieden. ;) Zur Zeit lauern noch Prüfungen auf mich. Daher bin ich verplant und werde nicht so bald am Klavier platznehmen.
Vielleicht sollte ich das Stück tatsächlich mal richtig ernst nehmen und es selbst spielen. Das hat sich so schnell hinkomponiert, dass ich's fast vergessen hätte.
 
mUsIcFrEaK

mUsIcFrEaK

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
273
Reaktionen
0
Hey! Freut mich, dass doch noch jemand etwas dazu geschrieben hat. Hätte schon fast nicht mehr dran geglaubt!

da das Stück komplett aus dem Nichts ohne Klavier entstanden ist. Irgendwelche Melodieabwandlungen sind einfach am Computer entstanden.
ersteres kenne ich =) bin auch immer genervt das bei meinen themen nix neues steht xD...
aber kann halt nich immer was neues drinnen stehen aber das Forum ist halt größtenteils zeitlos was halt teilweise toll oder auch deprimierend sein kann wie in diesem fall xD...

2. wie hast du das denn hinbekommen? o.O hast du also nur melodiestimme gehört oder wie geht sowas? womit machst du das denn?
würde mich wirklich mal interessieren...

vllt ist es ja auch das was mir fehlt^^ zu viel Computer zuwenig lebhaftigkeit!

lg mUsiCfReAk
 
A

AMK

Dabei seit
März 2008
Beiträge
5
Reaktionen
0
wie hast du das denn hinbekommen? o.O hast du also nur melodiestimme gehört oder wie geht sowas? womit machst du das denn?
würde mich wirklich mal interessieren...
Also entgegen meines sonstigen Verhaltens, die Melodie erstmal am Klavier zu erarbeiten, hatte ich diese hier einfach im Ohr. Dann ein paar Probleme bei der Notation und dann den Rest einfach noch dazugeschmiert.
Glaub jetzt bitte nicht, dass ich sonst irgendwie alles im Kopf habe und bloß aufschreiben brauche. Ist halt eine so einfache Melodie gewesen, dass ich sie ohne Probe am Klavier notieren konnte. Und dann habe ich mit der Melodie etwas rumgespielt und z.B. der Mittelteil ist relativ konzeptlos. :rolleyes:
vllt ist es ja auch das was mir fehlt^^ zu viel Computer zuwenig lebhaftigkeit
Ich find, der Computer kann schon 'ne Menge! Aber alles abnehmen tut er auch nicht...
 
S

SchwarzAufWeiss

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
17
Reaktionen
0
Also ich mag das Stück, es lebt irgendwie und hat Charakter. Finde nur der Übergang Anfangsteil/Mittelteil, Mittelteil/Schlussteil könnte etwas mehr ineinander übergehen, kann aber auch sein, dass der Computer dass nicht so gut rüberbringen kann. Wenn ich mal was Zeit habe würde ich gerne mal probieren es zu spielen. :guitar2:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom