Dämpfung quietscht bei Bechstein Pianino

  • Ersteller des Themas PianoThomas
  • Erstellungsdatum
P

PianoThomas

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo!
Ich spiele mittlerweile seit 8 Jahren Klavier (mit Keyboard angefangen, dann E-Piano) und vor 5 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines Klaviers...

Als ich heute dann Paradise (mit dem ich vor kurzem einen Wettbewerb gewonnen habe) aufnehmen wollte, hörte ich, dass die Dämpfung quietscht. Also ich drücke auf das Haltepedal und beim Loslassen kommt immer wieder dieses nervige Quietschen.

Ich hab hier mal die Aufnahmen gehosted (besonders am Anfang hört man es sehr deutlich; nein ich meine nicht das normale Dämpfgeräusch):

http://easysiri.com/quietsch.m4a
http://easysiri.com/Paradise.mp3

Kann mir jemand sagen, woran das liegen könnte und wie man das mglws. beheben kann (Klavier wird erst im Oktober gestimmt)?

Danke im Voraus!
 
PianoCandle

PianoCandle

Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.327
Reaktionen
26
Hallo PianoThomas,
da gibt es verschiedene Ursachenmöglichkeiten...
- Es kann an der Stößerführung liegen
- es kann an den Lagern der Abhebestange liegen
- es kann an den Federlagern der Dämpfertangenten liegen
- es kann an Reibung zwischen Abhebestange und Dämpfertangenten liegen
- es kann an Reibung im Pedallager und zwischen Pedal und Kraftübertragung liegen

... und es gibt noch ein paar Möglichkeiten.

Allerdings ist dein Klavier so wunderbar entzückend verstimmt, dass du nicht ohne Not bis Oktober warten solltest ;);)

Und dein Fachmensch richtet das dann bestimmt schnell und wirkungsvoll.

Gruß
Martin
 
R

restaurator

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
110
Reaktionen
28
wow, das hat's aber nötig... :)
 
P

PianoThomas

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Über Nacht hat mein Schätzchen plötzlich aufgehört zu quietschen...

Naja aber nach 5 Wochen schon verstimmt... (war ein Neukauf), steht an der Innenwand, sehr gleichbleibende Temperatur und Luftfeuchtigkeit...
Aber es wurde nach dem Transport nicht gestimmt, sondern im Klaviersalon selbst...
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.960
Reaktionen
710
Frag mal Rolleum hier im Forum bezüglich Stimmhaltung bei Bechstein :D
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
9.231
Reaktionen
11.871
Über Nacht hat mein Schätzchen plötzlich aufgehört zu quietschen...

Naja aber nach 5 Wochen schon verstimmt...
Aber es wurde nach dem Transport nicht gestimmt, sondern im Klaviersalon selbst...
Kein Grund zu Aufregung. Die Verstimmung hat schon beim Transport angefangen, und bei einem neuen Klavier dauert es einfach, bis sich alles "gesetzt" hat. Meines hat 18 Monate lang in kurzen Abständen nach einer Stimmung geschrien, jetzt aber gibt es sich ganz brav mit den regulären Stimmterminen zufrieden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Fine

Fine

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
190
Reaktionen
42
Naja aber nach 5 Wochen schon verstimmt... (war ein Neukauf), steht an der Innenwand, sehr gleichbleibende Temperatur und Luftfeuchtigkeit...
Das wage ich bei der momentanen Wetterlage mal stark zu bezweifeln...

Es kommt eben auch stark darauf an, ob das Klavier wirklich Fabrikneu ist, oder ein Weilchen im Laden gestanden hat. Mit einem Ausstellungsstück ist man oft besser dran, da es schon 5 bis 10 Stimmungen bekommen hat.
Zu Beginn arbeitet alles noch sehr stark, dafür schwingt aber alles noch perfekt. Mit den Jahren schwindet die Elastizität.

Das Quietschen taucht bestimmt bei passender Wetterlage wieder auf. Am besten rufst bei deinem Händler an und gibst schon mal Bescheid, dass das Problem aufgetreten ist. Wenn es dann wieder quietscht können sie dann schnell einen Techniker schicken.

LG Fine
 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.295
Über Nacht hat mein Schätzchen plötzlich aufgehört zu quietschen...

Naja aber nach 5 Wochen schon verstimmt... (war ein Neukauf), steht an der Innenwand, sehr gleichbleibende Temperatur und Luftfeuchtigkeit...
Aber es wurde nach dem Transport nicht gestimmt, sondern im Klaviersalon selbst...
Hallo PianoThomas,

In der Regel hält ein neues Oberklasseklavier einen Transport und 5 Wochen ohne nennenswerte gröbere Verstimmungen. Eine bei weitem (!) geringere Verstimmung als bei Deiner Aufnahme ist allerdings immer möglich. Aber keine Angst, das liegt nicht am Klavier! Vorraussetzung dafür ist ein sorgfältiges Vorbearbeiten, d.h. Einpauken und präzise Arbeit beim Stimmen vor der Lieferung. Wenn da ein Azubi probieren durfte, klingt es nach ein paar Tagen schon schrecklich, auch wenn es als "gemacht" gilt. Und warum wurde Dir keine Stimmung vor Ort innerhalb der nächsten paar Wochen angeboten, das wäre nämlich üblich. Was sollte der Hinweis auf Oktober? Das war doch sicher nicht Deine Idee.... Hat das der Händler vorgeschlagen? :rolleyes:

LG
Michael
 
P

PianoThomas

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
Der Händler hat behauptet ich solle es in einem halben Jahr stimmen lassen...
[=> Oktober (weil ja auch vor der Heizphase(die Heizphasenidee kam von mir(weils ja auch zum Halbjahr passte) (nicht vom Händler))(ich mag Klammern ;))]

Ich werde wohl mal bei dem Klaviersalon vorbeidüsen und dort auf die Pauke schlagen (oder ihm mal ne Email schreiben und ne Hörprobe mit reinpacken; was der wohl dazu sagt ;D)

Eine Stimmung innerhalb der ersten Wochen wurde mir komischerweise nicht angeboten (werde ich ebenfalls mal erwähnen)!

LG
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
9.231
Reaktionen
11.871
Ich werde wohl mal bei dem Klaviersalon vorbeidüsen und dort auf die Pauke schlagen (oder ihm mal ne Email schreiben und ne Hörprobe mit reinpacken; was der wohl dazu sagt)

Eine Stimmung innerhalb der ersten Wochen wurde mir komischerweise nicht angeboten (werde ich ebenfalls mal erwähnen)!
Wenn Du bei Vertragsabschluß keine kostenlose Stimmung nach Lieferung vereinbart hast, fährst Du mutmaßlich besser, wenn Du dort statt mit der Pauke mit der Schalmei auftrittst. Sonst halten sie sich womöglich nur die Ohren zu.
 

Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.217
Reaktionen
2.258
Ich gehe doch mal davon aus, dass eine Garantiestimmung im Preis inbegriffen war. Wann der Kunde diese letztlich in Anspruch nimmt, sollte man von den Ohren des Käufers abhängig machen. So handhabe ich das jedenfalls. Allerdings sag ich den Käufern auch, dass sie höchstens ein Jahr damit warten sollten.
 
Fine

Fine

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
190
Reaktionen
42
Der Händler hat behauptet ich solle es in einem halben Jahr stimmen lassen...
[=> Oktober (weil ja auch vor der Heizphase(die Heizphasenidee kam von mir(weils ja auch zum Halbjahr passte) (nicht vom Händler))(ich mag Klammern ;))]

Ich werde wohl mal bei dem Klaviersalon vorbeidüsen und dort auf die Pauke schlagen (oder ihm mal ne Email schreiben und ne Hörprobe mit reinpacken; was der wohl dazu sagt ;D)

Eine Stimmung innerhalb der ersten Wochen wurde mir komischerweise nicht angeboten (werde ich ebenfalls mal erwähnen)!

LG
Hmm, eine Stimmung würde ja nicht vor der Heizperiode, sondern zu Beginn der Heizperiode Sinn machen. Eben dann, wenn die Heizung zuverlässig regelmäßig läuft. Das könnte im Oktober aber schon gut der Fall sein.

Ich denke die Pauke (und auch die Schalmei ;)) kannst du getrost eingepackt lassen. Das ist ja nun ein Fehler der häufiger mal vorkommt. Da wird keine Panik aufkommen.

Bei uns wird sollte die Garantiestimmung 6-8 Wochen nach Lieferung in Anspruch genommen werden. Allerdings lassen viele Kunden sie auch deutlich später machen. Letztens hat ein Kunde nach 30!!!! Jahren seine Garantiestimmung eingefordert :D.
Mein Chef fand es so absurd, dass er es gemacht hat.

LG Fine
 
P

PianoThomas

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
7
Reaktionen
0
So kurzes Update von mir:

Hab die Garantiestimmung gestern machen lassen und ich musste zugegeben vor Freude fast heulen, wie schön es nun klang :)
Und das Beste:
Der Grund warum die die Dämpfung gequietscht hat, war ein STÜCK PLASTIKFOLIE von der Originalverpackung, das bei der Dämpfung sich sporadisch "dazwischen gedrängt" hat (Klavier hat das Baujahr 2012...) (^-^)

Naja Ende gut alles gut:
hier 2 Aufnahmen mit gestimmtem Klavier:

Paradise
Big Bang Theory Theme

LG
 
Gernot

Gernot

Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.703
Reaktionen
1.656
Gratuliere zum neuen Klavier! :-D :klavier:

Was für für ein Bechstein ist es denn genau? Klang gefällt mir gut.

Und (da das (glaube ich) noch nicht gesagt wurde): Herzlich willkommen im Forum!!!! :-D :bongo:
Lass auch weiterhin von Dir hören!

Liebe Grüße
Gernot
 
 

Top Bottom