Chopin Op28 Nr.15 / Pedalisierung

M

makke

Guest
Eigentlich ist das Stück wohl noch zu schwer aber ich will es trotzdem versuchen. Meine Klavierlehrerin ist im Urlaub, deshalb kann ich leider nicht nachfragen. Ich hatte es bisher nie so mit Notenlesen und deshalb versteh ich gerde nicht wie das gemeint ist.

Es steht ja immer ped. und dann dieses *

Was genau mach ich bei dem * ? Runter vom Pedal und erst wieder drauf wenn Ped. steht? Und wenn Ped. steht normaler Wechsel?

Hoffe meine Frage ist halbwegs verständlich.

lg Markus
 

Anhänge

rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.844
Reaktionen
17.907
Es steht ja immer ped. und dann dieses *

Was genau mach ich bei dem * ? Runter vom Pedal und erst wieder drauf wenn Ped. steht?
ja, das meint dieses Sternchen (Pedal aufheben/Loslassen)

aber wenn du in die Noten schaust, dann wirst du feststellen, dass es da manchmal eine Lücke gibt zwischen * und Ped., und das würde dann ein paar Töne lang bedeuten, dass kein Pedal genommen wird -- das allerdings klingt auf heutigen Instrumenten nicht optimal...

mein Tipp wäre:
- hör dir eine gute Aufnahme an und versuch herauszuhören, wie das mit dem Pedal dort gemacht wird
- Pedalwechsel bei jeder noch so geringen Änderung der Harmonie, dabei die langen Noten (Viertel, Halbe etc) immer mit den Fingern über den Pedalwechsel halten
 
M

makke

Guest
Danke Rolf!

Genau das wollte ich wissen. Ich versuch's erstmal so wie es da steht und guck dann.

Lg markus
 
dasch85

dasch85

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
278
Reaktionen
8
Das scheint irgendwie son typisches Stück zu sein, wofür sich Anfänger begeistern können. Nach 3 Monaten Klimper-Erfahrung hatte ich es mir vorgenommen. Es war natürlich noch viel zu schwer, aber nach weiteren 2-3 Monaten hab ich zumindest die richtigen Tasten gefunden :)
Die Pedalnotation fand ich auch komisch, am besten macht man das wirklich nach Gehör. Wenn irgendwas matschig bzw. disharmonisch wird, hätte man das Pedal zum Trennen der Harmonien kurz lösen müssen. Nur Mut!

PS. Ich spiele es komplett mit Pedal.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.678
Reaktionen
6.756
Pedalnotation ist das eine, der sich ergebende Klang ist das andere. Wichtiger ist der Klang und deswegen würde ich ihn als ausschlaggebendes Kriterium betrachten und dann eben entsprechend auf Gas und evtl. wenn es unbedingt nötig ist Bremse drücken.

Ein bisschen Vertrauen in die eigene Urteilsfähigkeit schadet nicht und macht selbstbewusst.

CW
 
 

Top Bottom