C. Bechstein Model III Konzertpiano (restauriert) - 1 Jahr Garantie

Singularity

Singularity

Dabei seit
22. Sep. 2013
Beiträge
32
Reaktionen
5
Hallo liebes Forum,
Anhand folgender Unterpunkte würde ich euch gerne näher bringen wie der Zustand des Klaviers ist und warum ich es verkaufe:

-Die Vorgeschichte:
Dieses prachtvolle Klavier aus deutscher Fertigung wurde vor einigen Jahren von einem Wiener Restaurator von der Schweiz nach Österreich geholt und dort vom Lack, über die Saiten, bis zur Mechanik überarbeitet. Kritische Teile wie der Resonanzboden und Stimmstock wurden auf die Intaktheit geprüft und befinden sich in sehr gutem Zustand. Nach dem Kauf wurden noch einige Details nach meinen wünschen angepasst (z.B. Einbau eines Moderators, rote Filze). Die insgesamt geleistete Arbeit wurde von unterschiedlichen Klaviertechnikern, die dieses Instrument in den letzten Jahren gestimmt haben, für sehr gut befunden.
---

-Der Verkaufsgrund:
Das gute Stück befindet sich nun seit fast 4 Jahren in meinem Elternhaus in Oberösterreich und wurde bisher im Schnitt etwa 2 Stunden pro Woche bespielt. Da sich meine Wohnsituation in der nächsten Zeit mehrmals ändern könnte, ist es leider nicht sinnvoll das Klavier in meine derzeitige Bleibe zu bringen. Andererseits bin ich mittlerweile auch zu selten bei meinen Eltern zu Besuch, sodass sich ein weiteres Behalten nicht lohnen würde. Aus diesen Gründen habe ich mich dazu entschieden, mich schweren Herzens, von diesem Klavier zu trennen.
---

-Warum ich dieses Klavier damals gekauft habe:
Da ich neben einem digitalen Klavier in meiner damaligen Studentenwohnung ab und an die Möglichkeit haben wollte auf einem hochwertigen akustischen Instrument zu spielen, habe ich begonnen mich in Wien nach einem solchen umzusehen. Ich habe in einem monatelangen Suchprozess mehrere neuwertige, als auch gebrauchte Klaviere bis ca. 10.000€ getestet und bin schlussendlich bei diesem Klavier hängen geblieben. Nach dem ersten Probespiel bin ich nochmals in ein großes Klavierhaus gefahren und habe dort mit Instrumenten der Marken Blüthner, Yamaha, Kawai, etc. verglichen, mich dann aber nach einer zweiten Testrunde, mit Überzeugung, für dieses Klavier entschieden. Ich konnte kein anderes finden, welches einen solch krafvollen, aber gleichzeitig lyrischen Klang hatte. Es ist definitiv ein Instrument mit viel Seele und sehr inspirierendem Klang und kaum mit neuwertigen Massenprodukten vergleichbar. Der Kauf wurde mit einer 5-jährigen Garantie abgeschlossen und das Klavier wird nach derzeitiger Einschätzung, bei guter Pflege, seinen aktuellen Zustand noch etliche Jahrzehnte beibehalten. f
Falls es jemandem bei der ersten Fern-Einschätzung eine Hilfe ist, eine Anmerkung zu meiner Spielstärke: Ich spiele seit insgesamt 12 Jahren, davon die letzten 4 Jahre etwas gezielter/ernsthafter und seither ausschließlich Jazz (u.a. in einem Trio)
---

-Daten:
Model III (Vorgänger von Model 8): H=127cm, 88 Tasten
Bj.: 1892
Seriennr.: 28446
Originalklaviatur
Moderator
Inklusive Klavierhocker, Feuchtigkeitsregulator und Feuchtigkeitsanzeige
Der Restaurator gab mir damals 5 Jahre Garantie auf kritische Schäden am Resonanzboden, im Stimmstock, den Saiten oder der Mechanik (noch etwas mehr als ein Jahr verbleibend)
---

Eine ungefähre Preisvorstellung habe ich, würde mich aber über eure unverbindlichen Angebote per PN freuen. Gerne beantworte ich dann auch weitere Fragen per PN und freue mich, einen Probetermin anbieten zu dürfen!
 

Anhänge

  • DSC_0043.JPG
    DSC_0043.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 49
  • DSC_0044.JPG
    DSC_0044.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 47
  • DSC_0045.JPG
    DSC_0045.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 48
  • DSC_0046.JPG
    DSC_0046.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 48
  • DSC_0047.JPG
    DSC_0047.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 48
  • DSC_0048.JPG
    DSC_0048.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 47
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom