Babs spielt Klavier

  • Ersteller des Themas Babsbara
  • Erstellungsdatum

Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
264
Liebes Forum,

als blutige Anfängerin möchte ich hier einen Faden eröffnen, um meine Fortschritte vielleicht regelmäßig etwas zu dokumentieren und mich gleichzeitig auch eurer Kritik bzw. eurem Feedback überhaupt zu stellen.

Ich habe de facto am 8.5.2009 mit dem Klavierspielen begonnen, ohne Vorkenntnisse, wenn man von etwa einem Jahr Gitarre (autodidaktisch bei Null angefangen) absieht. "Klavierstunden" in Form von Lektionen bekomme ich von meinem Klavierlehrer im Internet. Ich habe da bisher 4 Aufgaben abgeschlossen. Nun hatte mein Lehrer über Himmelfahrt/Pfingsten Urlaub, so dass ich auf meine nächste Aufgabe warten muss, weshalb ich mir ein kleines Stück gesucht habe, das ich in der Zwischenzeit geübt habe.

Zur Illustration die Noten als pdf im Anhang und das kleine Video im Link zu youtube. (Hab leider überhaupt noch nicht geblickt, wie man hier eine Musikdatei oder einen Videoclip hochlädt.)

Bin gespannt auf eure Kommentare.

LG,
Babs
 

Anhänge

  • DuSchaffstDas.pdf
    12,2 KB · Aufrufe: 112
Kulimanauke
Kulimanauke
Dabei seit
27. Feb. 2008
Beiträge
1.449
Reaktionen
2
Babsbara, ich kann Deine ersten Fortschritte nur begrüßen.
Was mir gefällt, ist Deine Ruhe, die Du beim Spielen ausstrahlst. Und auch Deine Handhaltung ist ganz gut. Die Noten sind zwar einfach, aber die Bindebogen wollen gespielt werden, während die linke Hand nicht gebunden spielt. Das ist eine Kunst. Weiter so :p!

kulimanauke
 
Sesam
Sesam
Dabei seit
11. Feb. 2007
Beiträge
1.935
Reaktionen
286
Liebe Babsbara!

Das Stück ist jetzt nicht grad geeignet, um die Zuhörerschaft emotional zu binden :D, aber für einen ersten Eindruck nach ein paar Wochen am Klavier taugt es allemal. Du hebst die Melodie schön ab, zusätzlich würde ich noch versuchen ein wenig mehr Dynamik/Phrasierung in das Stück zu legen, so dass das ganze eine Aussage bekommt. Entsprechend dem Titel könntest du ja den wechselnden Rhythmus als die verschiedenen Anläufe darstellen, die man beim Üben halt so macht. Bis man es schafft.

Warum, wenn ich fragen darf, hast du dich für einen virtuellen Lehrer entschieden? Gibt doch nix Schöneres als jemand, der tief schnaubend neben einem sitzt, wenn man die gleiche Stelle zu 37. Mal falsch spielt :kuss:

LG, Sesam
 
Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
264
Danke für eure Kommentare! Ihr glaubt gar nicht, wie man nach einem ersten Feedback lechzt :)

Für mich war das Stück schon eine Herausforderung, spiele ich doch bisher nur im Fünfton-Raum und kaum mal mit beiden Händen gleichzeitig. Zudem bisher höchstens Viertelnoten.

Die Ruhe ist natürlich relativ, es ist eher ne Anspannung, da es doch einiger Anläufe bedurfte, um die paar Takte auch fehlerfrei zu spielen. Insofern hat das Stück zumindest erstmal mich selber emotional gebunden ;) Aber natürlich erwarte ich jetzt nicht, ein großes Publikum damit zu begeistern. Danke aber für den Hinweis zum Ausdruck - wenn ich erstmal davon wegkomme, nur darauf hinzuarbeiten, fehlerfrei zu bleiben, kann ich sicher noch etwas mehr an der Dynamik arbeiten.

Der Internet-Lehrer ist aus der Not heraus entstanden, dass ich in Belgien lebe und auf keinen Fall ein neues Instrument in einer Fremdsprache lernen wollte. Da ja auch noch die ganze Musiktheorie auf diesem italienischen Modell beruht (also Do-Re-Mi...), das war mir alles etwas viel. Jetzt probiere ich mal Orgma aus - bisher passt das für mich ganz gut, sowohl zeitmäßig als auch vom Inhalt her.

LG,
Babs
 
Niedy
Niedy
Dabei seit
18. Mai 2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Der Internet-Lehrer ist aus der Not heraus entstanden, dass ich in Belgien lebe und auf keinen Fall ein neues Instrument in einer Fremdsprache lernen wollte. Da ja auch noch die ganze Musiktheorie auf diesem italienischen Modell beruht (also Do-Re-Mi...), das war mir alles etwas viel.

Weise Entscheidung ;) Ich bin froh, wenn mir in ein paar Monaten wieder deutsche Theoriebegriffe um die Ohren fliegen... :cool:

Dein Klavierspiel find ich für so kurze Zeit schon richtig gut :) Rhythmusgefühl scheint ja schon da zu sein... einzig, deine rechte Hand scheint die ganze Zeit über der Klaviatur zu schweben... ist das beabsichtigt?

LG Julia (deren Klavierlehrer letztens eine A-Moll Tonleiter von ihr hören wollte und stattdessen eine E-Moll zu hören bekam... und mir erst nach der 3. Aufforderung bewusst wurde, dass er ja Englisch spricht... >.>)
 
Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
264
Hallo Julia,

also, mit der Hand ist nichts beabsichtigt, das hab ich gar nicht so gemerkt, dachte eher, sie liegt schon irgendwo da, wo sie hingehört ;)

Die Geschichte mit den Tonleitern find ich echt Klasse, so was in der Art würde mir vermutlich auch passieren, wenn ich mich auch mit Französisch auseinandersetzen müsste.

Danke auch für dein Feedback und lieben Gruß,
Babs
 
Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
264
Blowin' in the Wind

Hallo an alle -

da ich hier ja gern meine "Fortschritte" dokumentieren wollte, jetzt nach 3 Monaten (Fern-)Unterrichts ein kleines Update. Die meisten Stücke, die ich bisher spielen durfte, waren eher Stückchen, hier ist mal ein ganzes Lied. Der Ausdruck ist noch verbesserungswürdig, aber ich spiele diese Arpeggio-Akkorde erst seit 3 Tagen und bin da noch etwas fixiert drauf...

http://www.youtube.com/watch?v=WyNufbIgiEw

Danke fürs Hinhören und liebe Grüße,
Babs
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
thepianist73
thepianist73
Dabei seit
19. Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
701
Hallo an alle -

da ich hier ja gern meine "Fortschritte" dokumentieren wollte, jetzt nach 3 Monaten (Fern-)Unterrichts ein kleines Update. Die meisten Stücke, die ich bisher spielen durfte, waren eher Stückchen, hier ist mal ein ganzes Lied. Der Ausdruck ist noch verbesserungswürdig, aber ich spiele diese Arpeggio-Akkorde erst seit 3 Tagen und bin da noch etwas fixiert drauf...

http://www.youtube.com/watch?v=0KfgN6WHfOk

Danke fürs Hinhören und liebe Grüße,
Babs

Hübsch. Was für Arpeggio Akkorde meinst du?
Und von wem ist das Arrangement? Heumann?
 
Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
264
Hallo thepianist -

ich meine diese zerlegten Akkorde in der linken Hand. Finde ich etwas tricky, wenn der 1. Ton davon durchklingen soll (und ich kriegs auch noch nicht überall gut hin).

Über das Arrangement weiß ich leider nichts, für mich ist es immer von Orgma :)

LG,
Babs
 
Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
264
Mal was Neues - Anton Rubinstein: Melodie in F

Hallo, Ihr Lieben -

ich habe lange nichts von mir hören lassen, aber doch recht fleißig geübt. Jetzt ist das erste Jahr Klavierlernen fast vorbei, noch ein Monat und es ist rum. Zeit für eine neue kleine Videoaufnahme, die ich neben der allerersten jetzt auch wieder bei Youtube eingestellt habe.

Ich lerne immer noch online mit orgma, von denen auch diese Aufgabe nebst Arrangement stammte. Leider ist das Bild nicht ganz synchron mit dem Ton - ich hoffe, das stört nicht allzusehr. Über Meinungen, die mir weiterhelfen, freue ich mich natürlich - sichtbar ist wohl, dass ich seit dem allerersten Video doch Fortschritte gemacht hab :D

Einen schönen Sonntag für euch alle,
Babs
 
Kulimanauke
Kulimanauke
Dabei seit
27. Feb. 2008
Beiträge
1.449
Reaktionen
2
Liebe Babsbara,

und was Du für Fortschritte gemacht hast - wunderbar! Ich bin mal wieder begeistert. Du spielst schön im Takt, ruhig suchen Deine Finger (mögen sie auch angespannt sein) die Tasten. Und die Melodie nehme ich einfach so mit ins Bett. :)
Nun kann das nächste Stück dran kommen.

Ganz herzliche Grüße

Kulimanauke
 

Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
264
Danke, Kulimanauke!

Ja, die Melodie ist wirklich wunderschön - es ist mir auch sofort viel leichter gefallen, das Stück zu lernen als manche seiner Vorgänger. Die Anspannung war natürlich zwar bei den ersten Spielversuchen noch größer, aber der Stress mit so einer Videoaufnahme ist für mich noch etwas mehr, als wenn ich nur Audio einspiele. Mein Mantra heißt denn auch: "Bleibe locker, du kannst es doch eigentlich!" Hilft nur leider nicht immer ;)

LG,
Babs
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.453
Reaktionen
6.486
Hallo, Babs,
Glückwunsch zum Klaviergeburtstag!
Zu dem Stück kann ich nichts sagen, aber mir fällt auf, dass Deine Finger wenig Tastenkontakt haben, also Du spielst, als ob die Tasten heiß wären- mein Eindruck! Vielleicht fehlt ja da doch der echte Klavierlehrer, der auch mal richtig "eingreift"?
Ich hoffe, Du nimmst das konstruktiv. ;)
Viel Spaß beim Weiterlernen!

Klavirus
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.183
Reaktionen
9.399
Hallo Babsbara, wenn Du das bist, was ich bei YT höre: RESPEKT!!! :bongo: Da liegt aber noch eine andere Stimme dahinter und die klingt nicht so professionell...? Ist das so ein Play-Along oder lief irgendwas bei der Aufnahme schief?

Kannst Du mir die Noten benennen - das würde ich auch gerne angehen! Danke schon mal.
 
Babsbara
Babsbara
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
387
Reaktionen
264
Danke auch Euch beiden!

Hmm, natürlich glühen bei mir die Tasten, Klavirus, das sollte doch so sein, oder? ;) Nee, im Ernst - ich denke, ich weiß, was Du meinst, und versuche schon, die Finger möglichst auf den Tasten zu lassen. Leider gelingt mir das bisher nur in Ansätzen. Und wenn ein richtiger Klavierlehrer einem nicht gerade die Finger auf die Tasten klebt in der Stunde, dann kann er sicher auch nicht mehr helfen, als das immer wieder herzubeten. Achten muss ich da selber drauf und üben muss ich es auch allein...

Fisherman, nein, das bin schon ich - und ich kann eigentlich auch keine 2. Stimme hören. Ich hab allerdings versucht, die im Klavier aufgenomme Stimme über die von der Kamera aufgenommene zu legen, weil die doch sehr nach Rummelplatzorgel geklungen hat. Ich werd es mir aber nochmal anhören und ganz in der Not lass ich dann doch den Originalton drauf... (Noten evtl. per PN - ich weiß nicht, ob orgma da so drauf steht, wenn ich das hier veröffentliche?).

LG,
Babs
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.183
Reaktionen
9.399
Dann aber nochmals: Respekt!!!! Nein, stell hier bitte keine Noten rein - Urheberschutz! Das sollten wir respektieren.
 
 

Top Bottom