Auswirkung der aktuellen Entwicklung auf Kaufpreise

C

Curby

Guest
Ich habe schon gehört, dass nun einige bzgl. der aktuellen Entwicklung auf günstige Immobilien wetten und hoffen.

Was ist womöglich bei den Kaufpreisen von Instrumenten zu erwarten? Die größen Klavierhäuser sitzen ja auf wertvollen Instrumenten und könnte es womöglich sein - um ihren Arsch zu retten - dass das eine oder andere Instrument günstig über den Tresen geht?

Kann es sein, dass manche bei Ebay privat ihr Schätzchen für einen Ramschpreis verkaufen, um ihre Kredite zahlen zu können?

Würdet ihr bei sowas zuschlagen? Beobachtet ihr bereits? Ist das moralisch verwerflich oder eher eine gute Gelegenheit?
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.844
Reaktionen
17.908
...bahnen sich Schwarzmarkt- und Schieberzeiten an? ...die Krise als Schnäppchenchance? ...hoffst du, schachern zu können?
Ist das moralisch verwerflich oder eher eine gute Gelegenheit?
dazu zwei Lektüreempfehlungen: Th. Mann Buddenbrooks (darin speziell über die Figur Benedix Grünlich und über den Begriff Usance in der Lübecker Geschäftswelt) und N. Gogol die toten Seelen - da finden sich Anregungen zum Gegensatzpaar "Moral - Gelegenheit"
 
thinman

thinman

Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.159
Reaktionen
5.086
auch wenn es in unseren Augen moralisch verwerflich ist, unsere Augen sind höchstwahrscheinlich nicht relevant, wenn z.B. ausländische Unternehmer die momentane missliche Lage vieler deutscher Unternehmen nutzen und eine feindliche Übernahme planen. Hier muss unser Staat einschreiten und dafür sorgen, dass z.B. mittels zeitlich limitierter Verstaatlichung unsere Unternehmen am Leben bleiben und nicht vom Ausland aufgekauft werden.
Wir sehen es ja gerade unmittelbar, was dabei raus kommt, wenn z.B. über 90% der Fabrikation von Mundschutz in ausländischer Hand ist. Wir benötigen dies aktuell hier und auch in großen Stückzahlen. Zugesicherte Lieferungen kommen nicht an, es wird auf die Zukunft verwiesen usw. Da ist es aber schon längst zu spät. Deshalb hat z.b. der bayerische Staat einem Unternehmen, das als Zulieferer eines Automobilkonzerns arbeitet und gerade etwas "klamm" ist, den Auftrag gegeben, Mundschutz herzustellen. Material und Platz im Messezentrum München wurde bereit gestellt.

Ich empfinde z.B. auch die Mondpreise, die teilweise momentan für Toilettenpapier verlangt werden, absolut moralisch verwerflich. Aber was solls. Der Markt regelt sich über Angebot und Nachfrage. Also werde ich mir nötigenfalls den Allerwertesten mit Seidenhemden abwischen, bevor ich diese Mondpreise bezahle. Ich kapiere auch nicht, warum die Leute Klopapier kaufen. Die vielen Toten, die wir in nächster Zeit hier in Deutschland zu beklagen haben werden, die werden nicht an Mangel an Klopapier sterben, sondern an Mangel an Hirn ihrer depperten Mitmenschen, die es nicht geschafft haben, die Infektionskette zu unterbrechen. Ich könnte z.B. die kids an die Wand klatschen, die auf der Straße ältere Menschen absichtlich anhusten und dann laut "Corona" schreien.

wütende Grüße
thinman
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.471
Reaktionen
7.197
Verschiedene Dinge werden jetzt kurzfristig billiger werden.

Das liegt daran, dass wir uns in einer Wirtschaftsphase des "deflationären Schocks" befinden. Massiver Vertrauensverlust der Marktteilnehmer führt zu massivem Abverkauf.

Danach kommt dann die große Inflation und schließlich die Währungsreform (einschließlich Euro-Abschaffung). Könnte aber auch sein, dass sie die Währungsreform auch schon relativ bald durchziehen, ohne die ganzen Phasen erstmal ablaufen zu lassen. Man darf gespannt sein.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Nope! Es werden EVENTUELL (!) NUR die Dinge billiger, die man NICHT braucht!

Ansonsten, Hasi: Schuster, bleib bei Deinen Leisten!
 
godowsky

godowsky

Dabei seit
März 2020
Beiträge
475
Reaktionen
326
Yep. Ein unwiderstehliches Schnäppchen. :001:
 

hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.471
Reaktionen
7.197
Nope! Es werden EVENTUELL (!) NUR die Dinge billiger, die man NICHT braucht!

Ansonsten, Hasi: Schuster, bleib bei Deinen Leisten!
Na, dann mach mal 3 Kreuze, klopf auf Holz und bete, dass ich Unrecht habe. Wir sprechen uns in ein paar Monaten wieder. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mir dann vom Rechtbehaltenhaben auch nichts kaufen kann.
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.284
Reaktionen
8.242
Ich kapiere auch nicht, warum die Leute Klopapier kaufen. Die vielen Toten, die wir in nächster Zeit hier in Deutschland zu beklagen haben werden, die werden nicht an Mangel an Klopapier sterben, sondern an Mangel an Hirn ihrer depperten Mitmenschen, die es nicht geschafft haben, die Infektionskette zu unterbrechen. Ich könnte z.B. die kids an die Wand klatschen, die auf der Straße ältere Menschen absichtlich anhusten und dann laut "Corona" schreien.

wütende Grüße
thinman
Meine Empfehlung zum Aggressionsausgleich. Einfach mit den Kindern anfangen:


Bin bei der letzten Rolle Klopapier angekommen. Kein neues bei REWE, Rossmann und ALDI gekriegt. Abhilfe hat aber geklappt: Mein Nachbar ist als Reiki-Lehrer, Lebensberater und Buchautor tätig, verdient sich allerdings seinen Lebensunterhalt überwiegend als Dienstleister im Einzelhandel mit Lieferdienst. Ich kam mit meinen Einkäufen nach Hause und er war mit der Entladung seines Lieferautos beschäftigt. So erfuhr ich, dass er nicht nur Lebensmittel (Obst und Gemüse) im Angebot hat und erwarb bei ihm eine Achterpackung vierlagiges Toilettenpapier.

Schreibe als nächstes einen Chorsatz von diesem Schlager für meine Männerchöre:


LG von Rheinkultur
 
thomas 1966

thomas 1966

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.079
Reaktionen
2.087
die Währungsreform (einschließlich Euro-Abschaffung).
Das wird von einigen Fachleuten schon länger angekündigt. Allerdings gingen die meisten von einem massiven Gegensteuern der Politik und einer dadurch bedingten Verzögerung aus. Ob die aktuelle Krise als Auslöser reicht, werden wir sehen. Als Sündenbock wird sie jedenfalls herhalten müssen.
 
F

frosch

Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.790
Reaktionen
4.422
Danach kommt dann die große Inflation und schließlich die Währungsreform (einschließlich Euro-Abschaffung). Könnte aber auch sein, dass sie die Währungsreform auch schon relativ bald durchziehen, ohne die ganzen Phasen erstmal ablaufen zu lassen.
Als Sündenbock wird sie jedenfalls herhalten müssen.
Nun lasst mal die Kirche im Dorf! Wir haben gerade mal eine Woche verschärfte Bedingungen. N o c h steckt das die Wirtschaft überwiegend recht locker weg, auch die nächste Woche, zumal mit Kurzarbeit u.ä.....und dann schaun wir mal......
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.284
Reaktionen
8.242
Für so eine Prasserei angesichts der Not ringsum solltest Du Dich schämen.
Ich bekenne mich unschuldig, zumal ich mich auch mit einem kleineren Paket zufrieden gegeben hätte. Schämen sollten sich vielmehr diese Arschgeigen von Mitbürgern, die mit dem Erwerb von zehn, fünfzehn oder noch mehr Paketen dafür sorgen, dass für unzählige Haushalte mit moderatem Verbrauch nicht ein einziges Blättchen mehr übrigbleibt. Wahrscheinlich muss die Abgabe der Ware auf Bezugsschein wie in der Nachkriegszeit wieder eingeführt werden, da die schriftliche Ermahnung der Kunden, wirklich nur ein Paket zu kaufen, offensichtlich stets ignoriert wird. Oder die Profihamsterer mit zu viel Tagesfreizeit grasen gleich mehrere Märkte ab oder betreten denselben jedes Mal, sobald neue Ware in die Regale eingelegt wird. Für das letztgenannte Szenario sprechen Äußerungen des Personals, wonach ein soeben komplett vollgeräumtes Warenregal Sekunden nach der Auflage der letzten Packung schon wieder restlos leer ist. Und dann könne man sich noch glücklich schätzen, wenn man für die unterlassene erneute Befüllung des Regals nur beschimpft und nicht tätlich angegriffen wird...!

LG von Rheinkultur
 
 

Top Bottom