Auswandern nach Schweden Transport und Hilfe RheinMain Würzburg


S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Hallo

Wir wandern nach Schweden aus. Seit Wochen bin ich am Recherchieren. Wir haben mehrere Instrumente. Meine Spedition nimmt Klaviere in einen Container mit. Aber
1. Wie verpacke ich die? Gibt es in meiner Umgebung Händler die Verpackungsmaterial wegwerfen?
2. Gibt es in unserer Umgebung kräftige Mannsbilder die uns beim Einladen helfen könnten gegen Bezahlung?
3. Ich habe noch einen Kawai Flügel, der eigentlich mit sollte. Hat jemand preiswerte Erfahrungen mit einem Transport gemacht? Ich habe jemanden Liebes, der ihn bis zum Einzug einlagern kann.

Es lässt mich nachts nicht schlafen 😔

Gerne auch PN.

Liebe Grüße

Sissi 2015




PS Wir müssen Anfang bis Mitte August weg.
 
Tattertastenmann
Tattertastenmann
Dabei seit
17. März 2016
Beiträge
235
Reaktionen
151
Es gibt wohl für nahezu jedes Instrument Transporttaschen und -koffer. Reden wir hier über Blockflöten oder Harfen?
Flügeltransporte sind was anderes als Klaviertransporte. Beim Klavier kann man noch sagen: 4 Mann, 4 Ecken. Harakiri-Profis wuppen die Kisten zu zweit durchs Treppenhaus.
Das Problem bei Flügeln ist, dass sie 90° gedreht transportiert und dafür teilzerlegt werden, heißt Beine und Pedalmimik ab. Da sollte der Spediteur mehr Erfahrung als nur mit Waschmaschinen haben.
 
S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Hallo,

Danke. Nein ich muss 2 Klaviere verpacken.
Der Flügel, da suche ich noch einen Spezialisten, der das günstig nach Schweden machen könnte. Vielleicht ein Pendler
 
SternimMeer
SternimMeer
Dabei seit
24. Mai 2021
Beiträge
248
Reaktionen
272
Verstehe ich die Frage richtig, dass "günstig" das wichtigste Kriterium ist? Sind die Instrumente so wertlos, dass es nicht ein darauf spezialisiertes Unternehmen machen soll, das dafür sogar versichert ist und das nicht zum ersten Mal macht? Oder ist es egal, wie die Instrumente hinterher aussehen?
 
S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Hallo, nein, ist nicht die Präverenz. Aber bei 4000 Euro für ein Teil steige ich aus.
Ich möchte mich auch hier nicht streiten oder angegriffen werden.
Ich hoffe auf einen Tipp sogar nach einer Spedition.
 
S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Sven,

ohne Kommentar. Dann lies es einfach nicht. Ich habe hier nett angefragt. :-)
Und ja ich habe gegoogelt und mich damit befasst. Und zwar seit Februar.

Ich dachte, es sind vielleicht nette Leute hier in unserer Nähe, die mal mit anpacken können, oder auch eine Firma die weiterhelfen kann. ALLES weiß Google auch nicht.

Wir oft habe ich dann schon mal gehört, nachdem ich gegoogelt habe " Hätteste mich mal gefragt"...

Liebe Grüße

Sissi
 
K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.193
Reaktionen
961
Warum kann denn der Flügel nicht mit in den Container?
 
S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Warum kann denn der Flügel nicht mit in den Container?
Weil genau die Fachleute fehlen, die in auseinanderbauen und sachgerecht behandeln können. Der eine Spediteur sagte: Wir haben sogar einen Flügelschlitten. Aber kein Personal.
Bei den E Pianos ist das was anderes. Ein Hybrid und ein E Piano ist dabei.
Der andere Spediteur hält sich auch bedeckt, (bietet Flügel an!) da frage ich gerade nochmals nach, wie es aussieht und wie die geschützt werden. Und auch Personal.
Ich hätte den Flügel auch verkauft.. aber die meisten wollen die Situation ausnutzen und ich soll ihn verschenken.
Das kann und will ich nicht. Da ging das Erbe meiner Mutter für den Kauf drauf.
 
K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.193
Reaktionen
961
S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Und wie kommt der Flügel dann dort hin?

Du hast nen Container vorm Haus stehen und da soll der Flügel und die Klaviere rein?
Kümmer Dich um genügend Polstermaterial und beauftrage ein Klaviertransportunternehmen z.B.:
www.piano-express.de

Aber da gibt es im Würzburger Raum noch etliche andere.
Wird eingelagert, und ich suche ja nach einem Unternehmen. Oder einem Käufer, der vernünftig ist und einen reelen Preis bezahlt. Sonst würde ich hier nicht schreiben :-) Die Adresse kenne ich ;-)
 

S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Der Container kommt noch. Das wird noch interessant genug.
Was soll ich zum Polstern besorgen? Noppenfolie, Umzugsdecken, Paketband?
 
SternimMeer
SternimMeer
Dabei seit
24. Mai 2021
Beiträge
248
Reaktionen
272
Vielleicht verstehe ich die Frage nicht richtig. Du willst
a) Deine Klaviere nach Schweden bringen lassen, aber dafür wenig Geld ausgeben, weshalb es mit möglichst viel Eigenbeitrag geschehen soll.
b) Deinen Flügel zu einem Einlagerungsort bringen lassen, den Du bereits ausgesucht hast.
Ist das so?

Die Klaviere zu verpacken ist der kleinste Teil des Problems. Luftpolsterfolie, Umzugsdecken und außen ein fest sitzender Spanngurt, damit die "Verpackung" nicht abfällt. Der Transport könnte das größere Problem sein. Ein Klavier lässt sich schlecht anpacken, weshalb professionelle Klavierträger dafür spezielle Tragegurte haben, die einen rückenschonenden Transport ermöglichen und den Trägern die Kontrolle über das schwere Tragegut geben, um nirgends anzuecken. Du brauchst Leute, die sowas schon mal gemacht haben. Einen so wertvollen Gegenstand lässt man nicht irgendjemanden auf die Straße tragen, finde ich. Im Container muss das Instrument gegen Umfallen gesichert werden, zum Beispiel durch das Verzurren an einer stabilen Trägerkonstruktion der Außenwand. Bitte auch über die Feuchtigkeit und die Temperatur im Container beim Transport nachdenken. Ich wünsche Dir, dass dem Instrument nichts passiert und Du diesen "manuellen" Weg hinterher nicht bereust, weil eben doch etwas kaputt gegangen ist. Du brauchst vor Ort ja auch jemanden, der das Gerät wieder auslädt.
 
S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Nein verstehst Du nicht ganz richtig.
Wenig Geld heißt nicht, dass ich nichts ausgeben möchte. Aber ich kann mir 4000 Euro als Transportkosten für 1 (1!) Teil nicht leisten.
Geschweige denn 3 Teile.
Der Flügel kommt nicht in den Container. Da müsste ich verrückt sein. Oder die Firma besonders versiert.
Ich habe günstig geschrieben, nicht billig. Ich bleibe auch weiter dran, eine entsprechende Firma zu finden.
Ja der Flügel soll für ca 3 Monate eingelagert werden. Wenn alles gut geht. Zusage habe ich.
Oder eben adäquat verkauft werden.
Erfahrung mit Klavieren ist bei der Umzugsspedition anscheinend vorhanden, ich kläre das nochmal ab. Tragegurte und Rollhund sind auch vorhanden.
Übrigens gerne auch PN.
Ja vor Ort muss ich schauen, dass ich Leute finde. Es ist alles nicht so einfach. Aber die E Pianos müssten von 4 kräftigen Männern mit Tragegurt und Rollhund zu händeln sein.
Ich hatte mal vor Jahren ein Klavier im Studio bei mir. Das wurde von nur 2 Männern aus Russland abgeholt. In einen Sprinter. Und das blieb heil.
Deshalb suche ich für mich hier Leute, die das schon mal gemacht haben. Ansonsten schreibe ich eine Firma in der Nähe an, ob sie helfen können, was wiederum , denke ich blöd kommt, wenns nur ums Verladen geht, sie aber selbst nicht ins Ausland liefern.

Deshalb auch der Thread hier.
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
11.113
Reaktionen
15.989
Ich denke, ich würde einfach eine Transportfirma organisieren, die den Transport bis zum Container macht. Viele Transportfirmen würden sowieso nicht ins Ausland liefern, das ist deshalb sicher kein Problem. Meinen letzten Transport innerhalb Würzburgs habe ich mit Piano Rundum-Service gemacht, das waren tolle Jungs!
 
S
Sissi2015
Dabei seit
14. Juli 2022
Beiträge
37
Reaktionen
19
Ich denke, ich würde einfach eine Transportfirma organisieren, die den Transport bis zum Container macht. Viele Transportfirmen würden sowieso nicht ins Ausland liefern, das ist deshalb sicher kein Problem. Meinen letzten Transport innerhalb Würzburgs habe ich mit Piano Rundum-Service gemacht, das waren tolle Jungs!
Das werde ich auch machen.
 
 

Top Bottom