Aufstellort Klavier Wohnzimmer (mit Skizze)


V
vortex
Dabei seit
25. Dez. 2019
Beiträge
27
Reaktionen
6
Hi,

bräuchte mal kurz eure Hilfe/Einschätzung zum Thema Aufstellort.
Mein neues Silent-Klavier kommt bald und ich mache mir bereits Gedanken, wo ich es am besten hinstellen kann.

Ich habe eine Skizze vom Wohnzimmer kurz gezeichnet. Die anderen Zimmer habe ich ausgelasse, da nicht relevant. Folgende Infos:

- 3-Parteienhaus, OG Wohnung.
- Wohnzimmer mit Küche: ca. 42qm
- Raumklima: Luftfeuchte bewegt sich durchgehend im Bereich 44%-52%. Temperatur: 20-21 Grad (im Sommer ab und an 26 Grad)
- Boden: durchgehend gefliest. 1 sehr großer Teppich unter Esstisch, 1 weiterer kleinerer vor der Couch
- Legende zur Skizze:
Rot: Esstisch
Grün: Highboard
Orange: Sideboard, hängend
Pink: Lowboard mit TV
Blau: Couch
A: Abstellkammer
N: Nachbarwohnung im anderen 3-Parteienhaus OG nebenan.
F: Unser Flur
K: Küche
Eingezeichnete Pfeile: Zugang zum Wohnzimmer bzw. Tür ins Treppenhaus.
1: Aufstellort Option 1
2: Aufstellort Option 2

Meine Tendenz ist Option 1 an der Schräge da es hier freier steht und nicht in der Lücke zwischen Highboard und Sideboard. Zudem nicht an der Wand zum Nachbarn.

Was meint ihr?

Vielen Dank und beste Grüße

A33867E8-9F28-458F-A0F2-5333C94F0FB7.png
 
SternimMeer
SternimMeer
Dabei seit
24. Mai 2021
Beiträge
211
Reaktionen
235
Ich finde Option 1 gut!
 
raffaello
raffaello
Dabei seit
24. Feb. 2012
Beiträge
448
Reaktionen
227
Falls Du nicht alleine lebst: stell das Klavier ins Schlaf- oder noch besser ins Arbeitszimmer, sonst wirst Du nicht viel von Deinem Instrument haben.
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.988
Reaktionen
7.624
Ein Klavier ist des, ja?

Da kaufst Dir am besten 4 Teflonuntersetzer und schiebst des quer durch die Wohnung, bis Du es da hast wo es Dir gefallt.
 
V
vortex
Dabei seit
25. Dez. 2019
Beiträge
27
Reaktionen
6
Ein Klavier ist des, ja?

Da kaufst Dir am besten 4 Teflonuntersetzer und schiebst des quer durch die Wohnung, bis Du es da hast wo es Dir gefallt.
Ja, ein Silent Klavier.
Schalluntersetzer bekomme ich auch noch dazu geliefert. Mir ging es aber primär um den besten Aufstellort. Und da gibt es (leider) nur die zwei o.g. Optionen.

Viele Grüße
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.988
Reaktionen
7.624
Schalluntersetzer bekomme ich auch noch dazu geliefert.
Ich meinte keine Schalluntersetzer, sondern Teflonuntersetzer - mit denen kannst nämlich das Klavier x beliebig ohne Anstrengungen durch die Wohnung schieben.

Bedenke bei Deiner Aufstellauswahl, daß der Klavierstimmer rechts genug Platz hat.

Wenn rechts neben dem Klavier noch ein Schrank oder so was steht, läßt sich nur äußerst unbequem der Diskant stimmen - dann kann es schon mal vorkommen, daß der eine oder andere Kollege die letzte Oktave einfach mal nicht stimmt.
 
V
vortex
Dabei seit
25. Dez. 2019
Beiträge
27
Reaktionen
6
Ich meinte keine Schalluntersetzer, sondern Teflonuntersetzer - mit denen kannst nämlich das Klavier x beliebig ohne Anstrengungen durch die Wohnung schieben.

Bedenke bei Deiner Aufstellauswahl, daß der Klavierstimmer rechts genug Platz hat.

Wenn rechts neben dem Klavier noch ein Schrank oder so was steht, läßt sich nur äußerst unbequem der Diskant stimmen - dann kann es schon mal vorkommen, daß der eine oder andere Kollege die letzte Oktave einfach mal nicht stimmt.
Danke für die Tipps!
Rechts neben dem Klavier (Option 1) wären noch ca 40-50 cm Platz, links ist frei.

Viele Grüße
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
11.988
Reaktionen
7.624
Da der überwiegende Teil der Kollegen mit der rechten Hand arbeitet, ist hier die linke Ecke ned so relevant.

Aber rechts sollte die Armfreiheit schon gewährleistet sein, mit 40-50 cm sollte man allerdings hinkommen.

Ich hab schon Klaviere einfach mal von der Wand weg rücken müssen, weil die Instrumente mit der rechten Seite derart an die "Wand oder den Schrank geklatscht" waren, daß ein ordentliches Arbeiten in dem Bereich so nimmer möglich gewesen wäre.
 
 

Top Bottom