Arrrrrh so ein Mist!!!!

  • Ersteller des Themas kreisleriana
  • Erstellungsdatum
kreisleriana
kreisleriana
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
1.011
Reaktionen
570
super,draußen hat es gerade minus 14 Grad,und natürlich geht genau jetzt der sch... Venta ein!!!:evil:
ich hab zwar noch einen zweiten uralten Venta, als die noch ewig funktionierten,aber der 1 1/2 Jahre junge große ist hinüber,alles durchgeputzt,nix geht mehr,der hat lauter elektronik Schrott als "Sollbruchstellen" drin,völlig überflüssige Sensoren usw,ohne die die alten Ventas wunderbar funktionierten,aber für die Firma scheinbar zu langlebig.

Ich kann mich so ärgern über diese Firmen, die einmal tolle ewig haltende Geräte produzierten,und jetzt ist alles nach 2 Jahren hin.

Der andere ist sicher zu klein für den großen Raum und bis der kaputte von der Reparatur zurück ist, haben wir Sommer...

danke dass ich mir den Ärger runterschreiben konnte.....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
raffaello
raffaello
Dabei seit
24. Feb. 2012
Beiträge
443
Reaktionen
226
Mach's wie ich: einfach die gewaschene Wäsche im Klavierzimmer aufhängen! :-)
 
B
Barock
Dabei seit
20. Feb. 2013
Beiträge
116
Reaktionen
0
DeLonghi Luftbefeuchter UH 800 E: Amazon.de: Baumarkt

Das ist ein aktiver Luftbefeuchter. Wir hatten auch jahrelang nur Ventas. Jetzt laufen Ventas mit diesen Dingern gemeinsam, da wir viel Raum zum Befeuchten haben. Stell 2 bis 3 von den Teilen auf. Wirkung ist genial. Die blasen halt solange Dampf in die Luft, bis man Sie abstellt. Viele Bewertungen auf Amazon kapiere ich allerdings nicht. Wir hatten jetzt seit 3Jahren noch nie einen "Wasserschaden". Man muß das Teil nur richtig verwenden und mal die Anleitung lesen. Die Sensor Funktion (sehr gescholten bei Amazon nutzen wir nicht, da die Teile immer mit Max. Leistung laufen). Allerdings gehen pro Tag locker 20l destilliertes Wasser drauf. Würden wir die Teile mit unserer Kalk-Brühe befüllen, müßte man sie wohl jede Woche mit Essig reinigen. Auch ne Option ... riecht nur übel.
 
Moderato
Moderato
Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.051
Reaktionen
2.392
Versuche mal die Kontakte, also die schmalen Metallstreifen im Unterteil (2x vorhanden) und im Oberteil (1x) vorhanden mit Schleifpapier zu säubern. Vielleicht auch mal das Oberteil abnehmen, die Oberteile entriegeln und abklappen, dann den Ventililator mit Motor nur wenig anheben und wieder aufsetzen.
Sonst befeuchte Deinen Flügel auf die Schnelle von innen. Ein Haushaltsschwamm in einem Plastikdosenunterteil nimmt etwa 100-150 g Wasser auf und gibt das langsam wieder ab. Bei geschlossenen Flügeldeckel reicht das für etliche Tage, je nachdem wie groß der Luftaustausch ist. 2 Stunden offener Deckel macht nicht viel aus.

Gruß
Manfred
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
kreisleriana
kreisleriana
Dabei seit
29. März 2009
Beiträge
1.011
Reaktionen
570
Versuche mal die Kontake, also die schmalen Metallstreifen im Unterteil (2x vorhanden) und im Oberteil (1x) vorhanden mit Schleifpapier zu säubern. Vielleicht auch mal das Oberteil abnehmen, die Oberteile entriegeln und abklappen, dann den Ventililator mit Motor nur wenig anheben und wieder aufsetzen.
Manfred

hab ich alles gemacht,nutzt leider nichts,mausetot.
das mit dem Schwamm kann ich ja probieren,wenn die Feuchtigkeit (z.Zt 44%) noch weiter runter geht.

ich hab jetzt den Ventilator des alten Ventos (ohne blödsinnige Sensoren und Schalter) in den großen neuen eingebaut und den Antrieb für die Rollen gewechselt,damit ich den großen verwenden kann,mal sehen ob ich so über die Runden komm,18.3. läuft die Garantie ab,bis dahin wird's hoffentlich wärmer,dass ich ihn einschicken kann.

danlke für die Tips
 
Pirata
Pirata
Dabei seit
3. Jan. 2010
Beiträge
1.014
Reaktionen
293
DeLonghi Luftbefeuchter UH 800 E: Amazon.de: Baumarkt

Das ist ein aktiver Luftbefeuchter. Wir hatten auch jahrelang nur Ventas. Jetzt laufen Ventas mit diesen Dingern gemeinsam, da wir viel Raum zum Befeuchten haben. Stell 2 bis 3 von den Teilen auf. Wirkung ist genial. Die blasen halt solange Dampf in die Luft, bis man Sie abstellt. Viele Bewertungen auf Amazon kapiere ich allerdings nicht. Wir hatten jetzt seit 3Jahren noch nie einen "Wasserschaden". Man muß das Teil nur richtig verwenden und mal die Anleitung lesen. Die Sensor Funktion (sehr gescholten bei Amazon nutzen wir nicht, da die Teile immer mit Max. Leistung laufen). Allerdings gehen pro Tag locker 20l destilliertes Wasser drauf. Würden wir die Teile mit unserer Kalk-Brühe befüllen, müßte man sie wohl jede Woche mit Essig reinigen. Auch ne Option ... riecht nur übel.

Genau das Ding hab ich auch.

Läuft bei mir auch bei starken Minustemperaturen gemeinsam mit dem mittleren Venta. Wasserschaden hatte ich auch noch nie und das Ding ist bei mir auch 3 Jahre alt. Verkalkt aber tatsächlich hefigt, ich reinige den wirklich jede Woche mit Essig.
 
Klavierretter
Klavierretter
vormals GSTLP
Dabei seit
6. Apr. 2008
Beiträge
1.222
Reaktionen
1.257
nimm lieber Zitronensäure... ist wirklich deutlich angenehmer...
 
 

Top Bottom