Alter des Klaviers

  • Ersteller des Themas klaviertaste
  • Erstellungsdatum

K
klaviertaste
Dabei seit
24. Mai 2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,

wir haben heute endlich ein Klavier von Privat gekauft, ein Yamaha C 109, mir gefällt dieses Klavier sehr, es hat einen wurderbaren Klang und sieht auch optisch sehr schön aus. Wir haben das Klavier als ein ca. 4 Jahre altes Klavier gekauft, es sieht auch noch sehr neu aus. Allerdings musste ich jetzt leider anhand der Seriennummer (J2081675) feststellen, dass dieses Klavier zwischen 1975 und 1976 gebaut wurde. Wie ist soetwas möglich? Kennt sich jemand mit sowas aus? Optisch würde ich niemals sagen, dass dieses Klavier über 30 Jahre alt ist, es sieht auch von innen wie neu aus. Die Hämmerchen haben kaum Abdrücke, die Pedalen glänzen noch und sehen fast unbenutzt aus, die Tasten sind noch strahlend weiß auch ansonsten weist dieses Klavier keinerlei Kratzer oder ähnliches auf. Weiß jemand eine Antwort darauf?

Gruß
Klaviertaste
 
K
Klavierbaumeister
Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Wenn das Instrument erst 4 Jahre alt ist, hat doch der Vorbesitzer sicherlich noch die org. Rechnung zwecks Garantie, oder?

Wenn es aber ein C-109 ist (steht das irgendwo?), dann kann das mit dem angegebenen Alter schon stimmen:
Diese Klaviere kamen aus Indonesien und haben andere Seriennummern als die "echten" Yamahas. Demnach könnte das Instrument aus dem Jahr 2003 sein.
1976 gab es noch kein Modell C-109.
Die Yamaha C-Serie war nicht so toll, der Nachfolger ist das B-1.
Ohne in offenen Wunden stocher zu wollen:
Ein gleichgroßes Yamaha aus den 70ern dürfte fast die bessere Wahl als ein Klavier aus der C-Serien (Sperrholzresonanzboden, etc.) sein.
 
K
klaviertaste
Dabei seit
24. Mai 2008
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo Klavierbaumeister,

erst einmal vielen Dank für die Antwort, dann bin ich erst einmal beruhigt. Ich habe schon gestern abend nach der Originalrechnung gefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

Ansonsten habe ich bislang dasselbe über die die B1 Serie gelesen, dass das nicht so toll sein soll und der Vorgänger C 109 viel besser sein soll, da scheiden sich wohl auch die Meinungen.

Mir gefällt dieses Klavier, genau so eins haben wir gesucht und der Klag ist für meine Ohren echt super - vorher haben wir uns ein Kawai CN 7 angeschaut, welches ich vom Klang her wesentlich schlechter fand.

Mit diesem Klavier sollen meine Kinder erst einmal Klavierspielen lernen, es soll also nicht für die Ewigkeit sein, wenn sie in einigen Jahren immer noch mit Begeisterung dabei sind, dann werden wir sicherlich in ein besseres Klavier investieren, aber für die ersten Jahre reicht das erst mal.

Gruß
Klaviertaste
 
H
h.h
Dabei seit
13. Apr. 2007
Beiträge
294
Reaktionen
19
 

Top Bottom