alte hohe Klaviere Kauffragen

R
RobbiTobbi
Dabei seit
11. Jan. 2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe vor vielen jahren ein kleines Manthey 90cm geerbt und bis jetzt darauf gespielt.Der Vorteil hier: es mußte nur alle 3 Jahre mal ein wenig nachgestimmt werden.
Doch jetzt ist´s wirklich Zeit für ein richtiges Klavier.
Ich hab mich mal so im Internet umgeschaut und da sind es vor allem die alten um 1900- 1930 von Grotrian, C.Bechstein, Seiler, und Ibach die es mir angetan haben. Hier lagen die Größen alles Zwischen 1,28m und 1,45m.
Platz für so ein Schmuckstück habe ich und ausgeben wollt ich so bis max 10 Taui€uri. Gefunden hab ich die Schätze bei der KLavierhalle.de in Münster und bei Klavierantik.de in Saarbrücken. In Hessen ist das Angebot für solche Stücke leider eher gering.
Ich hätte, bevor ich da mal von Wiesbaden aus hinfahre noch ein paar Fragen.
Sicherlich muss man mal auf allen Probe gespielt haben um zu wissen welches für einen das richtige ist, aber:
wie sieht es bei solch alten generalüberholten Stücken aus mit der Stimmhaltigkeit?
Oder sind sie durch ihre Höhe sonst für etwas sehr anfällig?
Worauf sollte man besonders achten?
Sind neue Klaviere von 1,14 denn genauso traumhaft im Klang?
Auf dem aktuellen Markt scheinen die Hohen ja ganz verschwunden zu sein.
Ich habe lange gespart um mir jetzt so einen Traum erfüllen zu können.
Bevor ich mich aber von einem Händler bequatschen lasse, wäre ich euch sehr sehr dankbar, wenn ihr mir noch ein paar gute Ratschläge mit auf den Weg geben könntet.
Vielen Dank
RobbiTobbi
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.130
Reaktionen
9.273
RobbiTobbi, ich kann Deine Begeiterung für die "alten Monster" nachvollziehen. Nachdem Du bereits Deine kritsche Haltung zu Verkäufern dokumentiert hast, traue ich mich, den folgenden Händler noch anzuführen. Nicht weil er soooo dolle ist, sondern weil er einige dieser Monster rumsthen hat und für Dich entfernungsmäßig noch passen könnte.

Das schwarze Riesentrumm (Bechstein, 1909) auf der Website hätte ich sofort gekauft, wenn nicht die umlaufende Bordüre gewesen wäre.

http://www.piano.de/klaviere-fluegel-gebraucht-klavier.html
 
R
RobbiTobbi
Dabei seit
11. Jan. 2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hi Fisherman,
ja die Internetadress hatte ich auch schon gesehen. Der hat wohl auch noch ein paar ganz hübsche "Schränke" rumstehen. Abbildung 32 z.B. aber bei dem kann man entweder nur die Bilder anschauen oder die Liste mit Preisen. Ich hab noch nicht ganz raus gefunden wie die zusammen passen. Die Bordüre ist wirklich schaurig!
Ich will mal noch ein paar Tage warten, wer mir hier noch hilfreiches Antwortet, bevor ich mich auf mache.
grüße RobbiTobbi
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.399
Reaktionen
2.479
wenn du nach Klavierhalle googelst, dürftest du einiges finden. Sowohl hier im Forum als auch bei Vioworld oder beim Musiker Board.
 
 

Top Bottom