Adorno-Kritik mal anders

.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.720
Reaktionen
1.138
Hallo,

ich muss kurz ausholen, um zu erklären, wie ich zu dem Adorno-kritischen Text gekommen bin, den ich euch nicht vorenthalten möchte.
Das Sommersemester hat ja mittlerweile begonnen und dieses Semester lesen wir die Philosophie der Neuen Musik. Bei Amazon bin ich dann über eine "Rezension" mit nur 2 Sternen gestolpert und habe mir mal durchgelesen, was die erboste Leserin da gegen Adorno zu sagen hat. Bei der Rezensentin handelt es sich offenbar um Monika Piper-Albach.

Amazon.de: Kundenrezensionen: Gesammelte Schriften in 20 Bänden: Band 12: Philosophie der neuen Musik: BD 12 (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)

Ich persönlich hatte großen Spaß bei der Lektüre! Vielleicht ergeht es ja anderen ebenso, aber allzu Ernst sollte man das lieber nicht nehmen. :D

Es handelt sich um eine leidenschaftliche Streitschrift wider die Neue Musik. ;)

lg marcus
 
I

Idoitmyway

Dabei seit
März 2012
Beiträge
111
Reaktionen
15
Adorno ist super ............und auch irgendwie...................Adorno ist tot.
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.846
Reaktionen
17.909
Ich persönlich hatte großen Spaß bei der Lektüre! Vielleicht ergeht es ja anderen ebenso, aber allzu Ernst sollte man das lieber nicht nehmen. :D
ich auch :D:D, denn .... oh oh... da hat noch wer Naturgesetze entdeckt:
Zitat von wortreiche wütende Rezension:
Das 7 tönige (stufige) Dur und damit die tonale Grundton bezogene Musik ist durch ein Naturgesetz begründet, das nicht nur in der Musik, sondern übrigens ebenso im Licht herrscht. Lichtfarben kann man bekanntlich in Töne herunter transponieren und im Licht bestehen 3 Hauptstufen (die Primärfarben Rot, Grün und Blau)
...ich war schon andernorts etwas (sagen wir) skeptisch, wenn es beim Klavierspielen um Naturgesetze gehen soll... :D
 
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.846
Reaktionen
17.909
Es handelt sich um eine leidenschaftliche Streitschrift wider die Neue Musik. ;)

...also spätestens das hier
Zitat von wortreiche wütende Rezension:
(Schauen sie im Internet auf meine "Astro-Musikuhr", dort wird der Zusammenhang zwischen Musik, Farbe und Kosmologie deutlich gemacht)
macht die Neue Musik aber voll fertig
:D:D:D
jetzt kann ich nicht mehr vor lachen
 
G

Gomez de Riquet

Guest
Unabhägig davon, was diese Dame von sich gibt -
unter dem Deckmäntelchen der Rezension hält sie ein Korreferat.
Das ist ein grober Mißbrauch, der noch dadurch verstärkt wird,
daß ihr Korreferat wiederum nur der Eigenreklame dient.

Darauf muß man aber erstmal kommen, die Kundenrezension
bei Amazon als Reklame-Pinnwand für den Eigenbedarf zu nutzen!
Das erinnert mich an Leute, die ihre Telephonnummer auf Klotüren hinterlassen.
 
 

Top Bottom