Achtung Forumsneuling. Frage zu D-Schein

C

chrissie

Dabei seit
28. Juli 2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Erst einmal ein herzliches Hallo an alle.
Ich bin hier ein Neuling und möchte mich schon mal für alle Fehler, die ich hier so mache, entschuldigen. :D
Mein Name ist Christina, ich bin 16 Jahre alt und spiele seit einigen vielen Jahren Klavier. Genau kann ich das nicht genau sagen, da das so ein fließender Übergang von musikalischer Früherziehung -> Keyboard -> Klavier war, aber so 11 Jahre dürften das schon locker sein, bin aber auch kein Virtuose, der vier Stunden am Tag übt. Ich spiele eigentlich nur als Hobby.
Heute wurde ich gefragt, ob ich denn nicht Lust hätte, demnächst in der Kirche bei Taufen etc Orgel zu spielen, da wohl zur zeit nicht all zu viele Leute aktiv sind und man gehört hat, dass ich gut spielen würde. Ich war vorher noch nie an einer Orgel gesessen, es lief aber heute ziemlich gut. (Habe nur zweihändig gespielt und ab und an mal vorsichtig mit dem Pedal einen Ton eingefügt, aber bin der Meinung, dass ich dafür recht bald ein gutes Gefühl bekommen könnte.)
Da ich jetzt richtig Feuer und Flamme bin, Orgel zu lernen, habe ich auch versucht, mich im Internet zu informieren, wie das denn ausschaut, mit D-Schein etc.
Ich würde diesen sehr gerne machen aber finde nirgendwo brauchbare Informationen darüber. Auch ist mir bewusst, dass ich dafür zwei Jahre einrechnen sollte.
Habt ihr Tipps, wie ich mich darüber schlau mache?
Könnt ihr mir darüber vielleicht auch so etwas erzählen?
Wäre für jeden Tipp dankbar, auch hinsichtlich inwiefern es denn sinnvoll ist, diesen zu machen. Bin ich mit 16 zu jung?
Viele Grüße und danke schon mal an alle, die sich die Zeit genommen haben, diesen Text zu lesen.
:)
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
13.122
Reaktionen
10.325
Das ist ein nette Vorstellung, chrissie, und dass Du Feuer und Flamme für die Orgel bist kann ich verstehen. Hätte ich nicht mit dem Klavier alle Hände voll zu tun, dann würde ich auch gerne Orgel lernen. Aber das Klavier alleine fordert mich schon bis an die Grenzen meiner pianistischen und geistigen Fähigkeiten und die Vernunft hat über den Wunsch gesiegt.

Jetzt müssen wir nur aufpassen, dass wir Dich nicht mit Chrissi verwechseln. ;):)
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.322
Reaktionen
12.011
mich im Internet zu informieren, wie das denn ausschaut, mit D-Schein etc.
Ich würde diesen sehr gerne machen aber finde nirgendwo brauchbare Informationen darüber.

Falls ev., wende Dich an den zuständigen KMD Deines Dekanats (kannst Du beim nächsten Pfarramt erfragen), falls kath., an das Amt für Kirchenmusik Deiner Diözese. Da sollte normalerweise jemand Zeit für ein Gespräch mit Dir finden.
 
P

PeterGiffon

Dabei seit
23. Aug. 2012
Beiträge
99
Reaktionen
3
Ich spiel ähnlich lange wie du Klavier, bin gleich alt und hab im September / Oktober (Ich weiß es nicht genau) letzten Jahres mit dem C-Schein begonnen. Ich bin froh dass ich nicht nur Orgel gewählt habe, sondern auch Chorleitung. Vor der Ausbildung war ich mir nicht sicher, ob ich Musik auf Lehramt oder vielleicht sogar Klavier studieren solle. Mittlerweile weiß ich, dass ich Kirchenmusik studieren will, weil einfach alles daran sehr viel Spaß macht.
Schlau machen kannst du dich beim zuständigen kirchenmusikalischen Amt in deinem Bistum oder einfach beim Organist in der nächsten Kirche. Aber auch Absolventen dieser Ausbildung haben immer die ein oder andere Info bezüglich Zeitaufwand etc. Wenn dir das Orgelspielen Spaß gemacht hat, dann kann ich dir nur raten sobald wie möglich zu beginnen. Kirchenmusiker werden immer gebraucht und man lernt viele neue Leute kennen. Abgesehen davon kann man sich ein kleines Taschengeld dazu verdienen.
Über die Ausbildung (C-Schein, denke aber nicht, dass es große Abweichungen gibt): Bei uns im Bistum geht sie 3 Jahre. Jeden Samstag gibt es Unterricht in Musiktheorie, Tonsatz, Stimmbildung, Chorleitung, Liturgik, Orgelbaukunde & Gehörbildung. Unter der Woche findet der praktische Unterricht statt. Dazu gehört 1/2 Stunde Klavier & 1/2 Stunde Orgel (Literatur & liturgisch). Natürlich hat jeder Teilnehmer einen etwas anderen Wissensstand, aber es gibt keinen Problemkandidaten, dem ich den Schein nicht zutrauen würde.
Falls du etwas genauer wissen willst, dann sags mir einfach ;)

Gruß
 
Lisztomanie

Lisztomanie

Dabei seit
20. Aug. 2012
Beiträge
1.422
Reaktionen
346
Ich würde übrigens eher einen C-Schein als einen D-Schein machen! Die Anforderungen für den C-Schein sind nämlich bei weitem schaffbar und ich vermute, dass Du Dich mit Deinem musikalischen Vorwissen im D-Kurs vermutlich langweilen wirst. Außerdem stehen Dir mit einem C-Schein mehr Wege offen, wie der Name ja schon sagt.

Herzliche Grüße

Dein Lisztomanie

der zurzeit einen C-Schein (kath.) macht! :D
 
Axel

Axel

Dabei seit
13. Feb. 2007
Beiträge
1.210
Reaktionen
611
Zu welcher Landeskirche bzw. Bistum gehörst du denn?

Grüße
Axel
 
C

chrissie

Dabei seit
28. Juli 2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ein riesengroßes danke schon mal. Hätte nie damit gerechnet, so tolle und hilfreiche Antworten zu bekommen.
Werde mich auch über den C-Schein näher informieren (auch hier wieder: hilfreiches im web findet man dazu kaum, oder ich bin einfach nur zu blöd, es zu finden :D )
Ich bin evangelisch und gehöre zur Ev. Kirche Bayern.
 
LMG

LMG

Dabei seit
1. Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Hi chrissie,

hab für Bayern / ev. dieses pdf bezüglich einer C-Prüfung gefunden:

http://www.hfk-bayreuth.de/fileadmin/user_upload/studium/c-pruefung/anforderungsprofile-c-pruefung.pdf

Dann noch z.B. für irgendwo in Hessen das hier:

C-Pruefungen

Und noch 2 Clavio-Links hier aus dem Forum:

https://www.clavio.de/forum/orgel-forum/15085-d-page-rankinguefung-orgelliteratur.html

https://www.clavio.de/forum/orgel-forum/7248-d-kirchenmusik-page-rankinguefung-muenchen.html

Ich weiß aber nicht, ob z.B. das pdf noch aktuell ist ( mein Kenntnisstand bzgl. Orgeln und diesen Prüfungen ist etwa so: Für mich ist ne Orgel irgendwie n großer Kasten mit Pfeifen und Tasten. ) ;);)

Viele Grüße von: Olli !
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.322
Reaktionen
12.011
In Bayern haben die Gemeinden Web-Seiten mit der Adressen "nn-evangelisch.de", also z.B. "Augsburg-evangelisch.de". Da findest Du den / die Dekanatskantor/-in. Oder Du rufst einfach das nächste Pfarramt an, die wissen das auch.
 
 

Top Bottom