klavierrestaurator
Letzte Aktivität:
1. Mai 2017
Registriert seit:
30. Dez. 2008
Beiträge:
631
Zustimmungen:
171
Punkte für Erfolge:
0

Dieses Mitglied folgt: 3

Diesem Mitglied folgen: 4

Geburtstag:
14. Mai 1982 (Alter: 37)
Homepage:
Ort:
Österreich, Wiwn
Beruf:
klavierrestaurator

klavierrestaurator

37, aus Österreich, Wiwn

klavierrestaurator wurde zuletzt gesehen:
1. Mai 2017
    1. huhuhu
      huhuhu
      Hallo :)
      Ich besitze einen alten Heinisch Wiener-Hammerflügel Modell 3, welches seit etwa 20 Jahren in einem trockenen Abstellraum steht. Es ist total verstaubt.
      Nun möchte ich die Mechanik "rausziehen", das geht aber nicht, weil der linke Teil des Rahmens zu hoch ist. Habe dieses Problem in meinem Beitrag mit Fotos hinterlegt. Kannst du mir vielleicht einen Rat geben was noch zu tun ist :)

      Gruß
      Dieter
    2. alex2
      alex2
      Hallo emmanuel,
      Als Substrat deiner unzähligen Beiträge lese ich wie folgt:
      Bei bösingas anno 1861 hammerleder nach Möglichkeit belassen. Meine Frage wäre wie man dann die Rillen wegbekommt
  • Die Seite wird geladen...
  • Die Seite wird geladen...
  • Über mich

    Geburtstag:
    14. Mai 1982 (Alter: 37)
    Homepage:
    http://www.myspace.com/maitre_corsetiere
    Ort:
    Österreich, Wiwn
    Beruf:
    klavierrestaurator
    geboren.... und lebt.... ob er sterben wird, weißt keine sau... ausgebildeter holz- und gemälderestaurator, klavierrestaurator mit vorliebe für wiener- und hammerflügel... kopiert gerne gemälder alter meister, sammelt und näht reproduktionen historischer kleider... hat einen lieben sohn... ist aber schwul.... summa summarum... ein perfekt wahnissihiger kerl! :)

    historische tasteninstrumente und historische kleider

    Signatur

    Die Repetition muss der Pianist und nicht die Mechanik schaffen können!